Dieselrakete mit 313 PS - der BMW 535d im Fahrtest

Ein Dieselmotor mit 313 PS und 630 Newtonmeter Drehmoment - bis vor ein paar Jahren haben nur die topmotorisierten Achtzylinder solche Werte erreicht, stets zu Lasten des Spritverbrauchs.  Doch gerade im Dieselbereich bringen die Münchner mittlerweile erstaunliche Aggregate hervor, die das Label "Efficient Dynamics" durchaus zu Recht tragen. Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Biturbo ist - abgesehen vom M550d - das Nonplusultra in der BMW-Dieselpalette. Wir sind die Businessrakete einen Tag lang Probe gefahren.

Weiterlesen

Dieselgipfel: Rechtsanwaltskanzlei wirft Teilnehmern geballte Inkompetenz vor

Die im Abgasskandal führende Rechtsanwaltskanzlei Rogert & Ulbrich aus Düsseldorf wirft den Teilnehmern am Dieselgipfel geballte Inkompetenz vor. Besonders bemerkenswert sei, so Rechtsanawalt Prof. Dr. Marco Rogert, dass selbst die geschäftsführende Umweltministerin Barbara Hendricks Massnahmen vorschlägt, die Feststellungen aus ihrem eigenen Hause, nämlich des Umweltbundesamtes ad absurdum führt.

Weiterlesen

Petitions-Briefe gegen Diesel-Bschiss übergeben: Bundespräsidentin soll handeln

7'200 Menschen fordern Bundespräsidentin Doris Leuthard in einem Brief auf, endlich zu handeln und per sofort strengere Abgastests für alle Neuwagen einzuführen. Der VCS Verkehrsclub der Schweiz, die Fédération romande des consommateurs (FRC) und die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU) haben heute bei der Bundeskanzlei die Briefe eingereicht. Sie verlangen von Doris Leuthard: Ab sofort dürfen die Behörden nur noch neue Diesel-Autos zulassen, welche die strengere Abgasnorm Euro 6 d Temp einhalten. Zudem sollen Diesel-Autos im Verkehr technisch nachgerüstet werden.

Weiterlesen

Mercedes-Benz: Premium-Diesel sind sparsamer und stärker

Mit dem neuen Vierzylinder-Diesel OM 654 startet eine richtungsweisende Motorenfamilie bei Mercedes-Benz. Als zukunftsweisend zeigt sich der Premium-Diesel durch seine vorbildlichen Effizienz- und Emissionswerte; sie unterstreichen die zentrale Rolle, die der Dieselantrieb beim Erreichen der anspruchsvollen weltweiten Klimaziele spielt. Seine Weltpremiere feiert der erste Vollaluminium-Diesel-Vierzylinder von Mercedes-Benz als E 220 d in der neuen E-Klasse im Frühjahr 2016.

Weiterlesen

Sauberere Dieselantriebe mit neuem Harnstoff-Sensor

Spätestens seit dem VW-„Dieselgate“ ist die Öffentlichkeit auf die Bedeutung von Technologien zur Vermeidung des Stickstoffoxid-Ausstosses bei Autos aufmerksam geworden. Eine sehr effektive Methode ist dabei die Nachbehandlung der Abgase mit einer wässrigen Harnstofflösung („AdBlue“). Neben der Senkung der CO2-Emissionen, ist die Minimierung des Ausstosses der schädlichen Stickoxide eine der grossen Herausforderungen der Automobilindustrie. Deshalb treibt das Technologieunternehmen Continental seit 2011 auch die Entwicklung der Selective Catalytic Reduction-Technologie (SCR) voran.

Weiterlesen

Die Zukunft des Diesels: Autohersteller müssen Paradigmenwechsel einleiten

Angesichts der aktuellen Abgasdebatte erscheinen Dieselfahrzeuge plötzlich in einem neuen Licht: Automobilhersteller (OEMs) und Zulieferer sehen sich vor neue Herausforderungen gestellt. Denn die Automobilindustrie steht vor der Frage, ob es sich um einen temporären Schock der Branche oder ein Ende von Dieselmotoren handelt. Dieser Frage gehen die Roland Berger-Experten in ihrer neuen Studie "Diesel controversy - temporary shock or paradigm shift in powertrain?" nach.

Weiterlesen

Mögliche Manipulationen bei Abgaswerten

In den letzten Tagen hat das Bundesamt für Strassen ASTRA umfassende Untersuchungen zur Thematik von möglicherwiese manipulierten Dieselfahrzeugen getätigt. Seit Freitag wurden neu eingegangene Informationen zur Thematik auswertet. Nach neuesten Erkenntnissen geht das ASTRA davon aus, dass in der Schweiz rund 130‘000 Fahrzeuge potenziell betroffen sein könnten und auf Schweizer Strassen verkehren. Es geht aktuell ausschliesslich um Modelle aus dem Volkswagenkonzern der Marken Audi, Seat, Skoda und Volkswagen der Baujahre 2009 bis 2014 (ausschliesslich Ausführungen EURO5), welche mit Dieselmotoren in den Ausführungen 1,2TDI, 1,6TDI und 2.0TDI ausgerüstet sind.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});