Zwei neue Fahrzeuge von MAN für die Benz Transporte GmbH

12.10.2016 |  Von  |  LKW, News  | 
Zwei neue Fahrzeuge von MAN für die Benz Transporte GmbH
Jetzt bewerten!

Das Transportunternehmen aus Lachen hat seinen Fuhrpark um zwei Fahrzeuge erweitert: einen MAN TGS 26.480 6×4 BLS und einen Fünfachser MAN TGS 41.480 10×4/6 BB.

Die Benz Transporte GmbH ist auf Aufgaben rund um Transport und Bau spezialisiert. Die Unternehmung, die ausschliesslich auf MAN Fahrzeuge setzt, hat für ihre vielseitigen Aufgaben zwei neue Arbeitsgeräte: einen Kippsattel Sattelschlepper und einen Fünfachser-Kipper.

Weiterlesen

Neues MAN Fahrzeug für die Husi & Simonis GmbH

12.10.2016 |  Von  |  LKW, News  | 
Neues MAN Fahrzeug für die Husi & Simonis GmbH
Jetzt bewerten!

Der neue MAN TGX 18.400 4×2 LL der Husi & Simonis GmbH überzeugt durch das einfache Handling und das komfortable Fahrerhaus.

Das Transportunternehmen aus Bennau fährt für die Post durch die ganze Schweiz und ist Tag und Nacht im Einsatz. Das neue Fahrzeug überzeugt durch die komfortable Kabine, mit grosszügigem Innenraum und hochwertiger Ausstattung.

Weiterlesen

Herzog-Elmiger AG mit wendigem Löwen von MAN

07.10.2016 |  Von  |  LKW, News  | 
Herzog-Elmiger AG mit wendigem Löwen von MAN
Jetzt bewerten!

Die Herzog-Elmiger AG freut sich über den neuen MAN TGS 26.400 6×2-4 LL. Das Fahrzeug überzeugt durch seine Wendigkeit und sein angenehmes Fahrverhalten.

Das traditionsreiche Familienunternehmen, welches auf über 15’000 m2 verschiedene Holzarten und innovative Holzwerkstoffe lagert, beliefert holzverarbeitende Betriebe in der Zentralschweiz, in den angrenzenden Regionen und im Tessin.

Weiterlesen

Alpen-Initiative – LSVA-Erhöhung 2017 richtiger Schritt

24.09.2016 |  Von  |  LKW, News  | 
Alpen-Initiative – LSVA-Erhöhung 2017 richtiger Schritt
Jetzt bewerten!

Die Alpen-Initiative begrüsst den aktuellen Beschluss des Bundesrates zur Erhöhung der Leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (LSVA) ab 2017 – auch wenn damit ein 2011 gegebenes Versprechen erst mit fünfjähriger Verspätung erfüllt werde.

Jon Pult, der Präsident der Alpen-Initiative erklärt dazu: „Damit tut der Bundesrat einen überfälligen Schritt in die richtige Richtung. Bald ist die Neue Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) fertiggestellt. Die Lastwagenzahlen sinken heute schon. Jetzt ist Zeit, die Umsetzung der Alpen-Initiative richtig anzupacken.“

Weiterlesen

Erfreulich: Weniger Lastwagen beim alpenquerenden Verkehr  

22.09.2016 |  Von  |  LKW  | 
Erfreulich: Weniger Lastwagen beim alpenquerenden Verkehr  
Jetzt bewerten!

Der alpenquerende Güterverkehr zeigt eine positive Entwicklung: Die Zahl der Lastwagen reduziert sich weiter. Die Alpen-Initiative nimmt dies erfreut zur Kenntnis. Das Ziel von maximal 650’000 alpenquerenden Lastwagen pro Jahr lässt sich mit zusätzlichen Massnahmen erreichen.

Dazu gehören eine CO2-Limite für Lastwagen oder die Einführung einer Alpentransitabgabe. Der Gotthard-Basistunnel steht bereit, es hat genug Kapazitäten auf der Schiene.

Weiterlesen

Nutzfahrzeuge – beste Aussichten durch teilautonomes Fahren

22.09.2016 |  Von  |  Autonomes Fahren, LKW  | 
Nutzfahrzeuge – beste Aussichten durch teilautonomes Fahren
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Aussichten für die Nutzfahrzeuge-Industrie sind glänzend. Das sagt zumindest die Unternehmensberatung McKinsey & Company. Laut einer von ihr erstellten Studie wird der Weltmarkt für LKW über 6 Tonnen von heute 150 Milliarden Euro Jahresumsatz bis 2025 auf 240 Milliarden Euro wachsen. Das ist eine Zunahme um fast die Hälfte.

Im gleichen Zeitraum steigt der Gesamtgewinn der Branche von 9 Milliarden auf rund 15 Milliarden Euro. Ein Grossteil des zusätzlichen Umsatzes stammt nicht nur aus höheren Verkaufszahlen, sondern von neuen Technologien wie dem autonomen Fahren. Das Geschäft mit kleineren Lieferfahrzeugen boomt ebenfalls: Die Umsätze im Van-Segment werden bis 2025 von zuletzt 130 Milliarden auf bis zu 200 Milliarden Euro wachsen.

Weiterlesen

Was zählt für LKW-Kunden am meisten?

17.09.2016 |  Von  |  LKW  | 
Was zählt für LKW-Kunden am meisten?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In diesem Jahr wurde zum sechsten Mal die Studie „What Matters Most in Europe’s Truck Market“ der internationalen Managementberatung Bain & Company durchgeführt. Befragt wurden darin mehr als 600 Flottenbetreiber von Nutzfahrzeugen über 6 Tonnen in den zehn grössten europäischen Märkten zu ihren Kaufkriterien, ihrer Markenloyalität und ihrer Sicht auf digitale Dienste.

Hier einige Ergebnisse in der Zusammenfassung: Lkw-Kunden in Deutschland und Europa wollen hochwertige Fahrzeuge und Dienstleistungen, um ihre Gesamtbetriebskosten zu optimieren und ihre Transportleistung zu maximieren. Sie sind offen für neue digitale Services und auch bereit, diese zu bezahlen, wenn sie die Ökonomie und Effizienz der Fahrzeuge verbessern.

Weiterlesen

Studie: Bis 2025 jeder dritte Lkw (teil-)autonom

15.09.2016 |  Von  |  LKW  | 
Studie: Bis 2025 jeder dritte Lkw (teil-)autonom
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die aktuelle Studie „Delivering change“ von McKinsey & Company zeigt erfreuliche Ergebnisse für die globale Nutzfahrzeugindustrie: Bis zum Jahr 2025 wird der Weltmarkt für Lkw über 6 Tonnen von zuletzt 150 Milliarden Euro auf bis zu 240 Milliarden Euro Umsatz wachsen. Auch beim Gesamtgewinn prognostiziert die Studie eine deutliche Steigerung von 9 Milliarden auf rund 15 Milliarden Euro.

Der zusätzliche Umsatz kommt aber nicht nur aufgrund höherer Verkaufszahlen zustande. Ein grosser Teil stammt auch von neuen Technologien wie dem autonomen Fahren. Das Geschäft mit kleineren Lieferfahrzeugen boomt ebenfalls: Die Umsätze im Van-Segment werden bis 2025 von zuletzt 130 Milliarden auf bis zu 200 Milliarden Euro wachsen.

Weiterlesen

Digitalisierung – Echte Herausforderung für LKW-Hersteller

05.09.2016 |  Von  |  LKW, News  | 
Digitalisierung – Echte Herausforderung für LKW-Hersteller
Jetzt bewerten!

Auch im Bereich der Nutzfahrzeuge hält die Digitalisierung immer mehr Einzug. Vernetzte und autonome Lkw eröffnen vielseitige Perspektiven. Sie ermöglichen bessere Auslastung und der Fahrzeugbedarf steigt unterproportional.

Für herkömmliche Lkw-Hersteller bedeutet das tendenziell eine Bedrohung. Sie geraten im Zuge der Digitalisierung immer stärker unter Wettbewerbsdruck. Disruptive Anbieter wie Google oder Tesla, aber auch agile Start-ups wie Otto oder Peloton arbeiten an Lösungen rund um den vernetzten, autonomen Lkw.

Weiterlesen

Alpen-Initiative: für CO2-Grenzwerte bei LKW‘s

02.09.2016 |  Von  |  Allgemein, LKW, News  | 
Alpen-Initiative: für CO2-Grenzwerte bei LKW‘s
Jetzt bewerten!

Die Alpen-Initiative setzt sich dafür ein, dass die Schweiz Grenzwerte für CO2-Ausstoss von Lastwagen festsetzt – und bezieht sich dabei auf den Bundesrat, der feststellt, dass die Schweiz vom Klimawandel besonders betroffen sei. Daher müssten alle Anstrengungen unternommen werden, um eine weitere Klimaerwärmung zu verhindern. Jeder einzelne Bereich sei gefordert, insbesondere der Güterverkehr.

Anlässlich der Eröffnung der Vernehmlassung über die zukünftige Schweizer Klimapolitik durch den Bundesrat sagt Jon Pult, Präsident der Alpen-Initiative: „Es ist höchste Zeit, dass die Schweiz Grenzwerte für den CO2-Ausstoss von Lastwagen festsetzt – für Autos gibt es diese längst.“ Von der Alpen-Initiative und ihrem Präsidenten wird diese Forderung wie folgt begründet:

Weiterlesen