TCS untersucht soziale Auswirkungen des automatisierten Fahrens

15.10.2018 |  Von  |  Autonomes Fahren, News  | 
TCS untersucht soziale Auswirkungen des automatisierten Fahrens
Jetzt bewerten!

Dem automatisierten Fahren wird eine grosse Zukunft vorausgesagt.

Doch während die technischen Fragen immer besser und intensiver erforscht werden, sind die sozialen und gesellschaftlichen Aspekte nahezu unerforscht. Der TCS will dies ändern und hat seine Mobilitätsakademie beauftragt erstmals zu untersuchen, wie sich die Mobilitätsmuster mit der Einführung des automatisierten Fahrens verändern könnten.

Weiterlesen

Jaguar Land Rover gibt verletzten Soldaten Einblick in eine autonome Zukunft

04.10.2018 |  Von  |  Autonomes Fahren, Jaguar, News  | 
Jaguar Land Rover gibt verletzten Soldaten Einblick in eine autonome Zukunft
Jetzt bewerten!

Vor den Invictus Games in Sydney 2018 lud der „Presenting Partner“ Jaguar Land Rover verwundete, verletzte und kranke Krieger ein, auf einigen der kompliziertesten Strassen des Vereinigten Königreichs einen selbstfahrenden Range Rover Sport zu erleben.

Mark „Dot“ Perkins, der Kapitän des Teams aus dem Vereinigten Königreich, und das italienische Teammitglied Simone Careddu haben sich mit den ehemaligen Konkurrenten Jamie Weller und JJ Chalmers zusammengetan, um im autonomen SUV der Stufe 4 auf öffentlichen Strassen in Milton Keynes zu fahren.

Weiterlesen

IAA 2018: Konzept „Seating tomorrow“ von Recaro für den digital vernetzten Lkw

20.09.2018 |  Von  |  Autonomes Fahren, LKW, News  | 
IAA 2018: Konzept „Seating tomorrow“ von Recaro für den digital vernetzten Lkw
Jetzt bewerten!

Passend zum Messemotto der 67. IAA Nutzfahrzeuge, „Driving tomorrow“ zeigt Recaro mit seinem Demonstrator „Seating tomorrow“ Denkansätze zum Sitzen im autonom fahrenden Nutzfahrzeug von morgen und bietet dabei neue Sitzerlebnisse im Umfeld kommender Mobilitätskonzepte.

Mit innovativen Lösungen schafft Recaro die Voraussetzungen, Sitzsysteme auf veränderte Anforderungen im digital vernetzten Lkw vorzubereiten.

Weiterlesen

Neuhausen am Rheinfall SH: Selbstfahrender Bus geht in Betrieb

27.03.2018 |  Von  |  Autonomes Fahren, News  | 
Neuhausen am Rheinfall SH: Selbstfahrender Bus geht in Betrieb
Jetzt bewerten!

Ab Ende März 2018 wird in Neuhausen am Rheinfall ein selbstfahrender Bus seinen Betrieb aufnehmen. Das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat die entsprechende Versuchsbewilligung erteilt.

Der Bus, der in den Linienbetrieb integriert werden soll, ist bereits das sechste automatisierte Fahrzeug, das mit einer Versuchsbewilligung des Bundes unterwegs sein wird. Auf dem Gebiet des Personentransports mit selbstfahrenden Bussen, gehört die Schweiz damit weltweit zu den führenden Ländern.

Weiterlesen

Autonom fahrende Autos und alternative Mobilität fordern Autoindustrie heraus

Autonom fahrende Autos und alternative Mobilität fordern Autoindustrie heraus
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Immer mehr Menschen würden lieber Robotaxis fahren, als ein eigenes Auto zu besitzen: Unter Stadtbewohnern in den USA sind es bereits 40 Prozent, unter jungen Chinesen 26 Prozent. Auch der Anteil der Menschen, die Carsharing, Ridesharing oder Taxis nutzen, steigt: In Deutschland hat er sich in nur einem Jahr verdoppelt.

Diese Daten, die die Automobilexperten von Roland Berger für den neuen „Automotive Disruption Radar“ weltweit erhoben haben, belegen einen unaufhaltsamen Trend, der die Autoindustrie umkrempeln wird: Mit ihrem traditionellen Geschäftsmodell – dem Verkauf von Neuwagen – wird sie alleine nicht mehr bestehen können.

Weiterlesen

Autonomes Fahren: Automatisierung verändert auch die Logistikindustrie

08.12.2017 |  Von  |  Autonomes Fahren  | 
Autonomes Fahren: Automatisierung verändert auch die Logistikindustrie
Jetzt bewerten!

Uber testet selbstfahrende Taxis, Ford testet mit Domino’s autonome Pizzalieferung. Selbstfahrende Technologien sind derzeit in aller Munde. Fluch oder Segen für die Logistik?

Während 2012 gerade mal 60 Millionen autonome Autos weltweit produziert werden, sollen es in 20 Jahren bereits 130 Millionen sein. Dann hätten selbstfahrende Autos einen Anteil von rund 75% des PKW-Marktes.

Weiterlesen

Internationales Rennen um die Zukunft des Autos: Welches Land steht wo?

13.09.2017 |  Von  |  Auto, Autonomes Fahren, News  | 
Internationales Rennen um die Zukunft des Autos: Welches Land steht wo?
Jetzt bewerten!

Im weltweiten Ländervergleich stehen die Niederlande ganz oben, wenn es um die Anwendung neuer Mobilitätskonzepte geht. Zentrale Stichworte dabei sind „Shared Mobility“, autonomes Fahren, Digitalisierung und Elektromobilität sowie vor allem die regulatorischen Rahmenbedingungen und die Infrastrukturen, die solche Innovationen ermöglichen.

Hier sind die Niederlande vorbildlich aufgestellt. Der Automobilstandort Deutschland hingegen rangiert mit Platz 5 nur noch im Mittelfeld, die USA landen auf Rang 10.

Weiterlesen

Aufgerüstete Fahrbahnmarkierungen sollen autonomes Fahren sicherer machen

12.09.2017 |  Von  |  Autonomes Fahren, News  | 
Aufgerüstete Fahrbahnmarkierungen sollen autonomes Fahren sicherer machen
Jetzt bewerten!

Der Multitechnologiekonzern 3M plant, Verkehrsschilder und Fahrbahnmarkierungen mit maschinenlesbaren Daten zu versehen. Die neue Technologie soll selbstfahrenden Autos eine bessere Orientierung bieten und so die Sicherheit erhöhen.

Unsichtbare Barcodes sollen künftig über Tempolimits und Fahrbahnsperren informieren und Koordinationsdaten übermitteln. Die Technologie ergänzt bereits vorhandene Kamera- und GPS-basierte Systeme. So wird autonomes Fahren auf vernetzten Strassen sicherer. Die Lösungen von 3M sollen bei Regen, Nebel und Schnee funktionieren, benötigen keinen Strom, keine Elektronik und kein GPS.

Weiterlesen

Meilenstein des autonomen Fahrens: Fahrzeuge können kooperieren

30.01.2017 |  Von  |  Autonomes Fahren, News  | 
Meilenstein des autonomen Fahrens: Fahrzeuge können kooperieren
Jetzt bewerten!

Forscher der EPFL liessen Fahrzeuge mit und ohne Fahrer gemeinsam fahren lässt. Ein Meilenstein für den Übergang zum autonomen Fahren bis zum Horizont 2030.

Kein Zweifel, eines Tages werden unsere Autos ganz alleine fahren. Aber wie soll der Übergang von den wenigen autonomen und verbundenen Fahrzeugen heute zu einem echten intelligenten System, das sicherer, komfortabler, flüssiger und langlebiger ist, in nur 15 Jahren vonstattengehen? Indem die Fahrassistenzsysteme mit der Kommunikation zwischen Fahrzeugen vereint werden, antworten die am europäischen AutoNet2030 Projekt beteiligten Forscher.

Weiterlesen

Test zeigt: Fahrassistenzsysteme sind verbesserungswürdig

16.11.2016 |  Von  |  Autonomes Fahren, News  | 
Test zeigt: Fahrassistenzsysteme sind verbesserungswürdig
Jetzt bewerten!

ABS oder ESP sind heute bei jedem Neuwagen Standard, erhöhen sie doch den Fahrkomfort und die Verkehrssicherheit. Weiteren Komfort erhofft man sich von Systemen zum teilautomatisierten Fahren. Dass sie aber nicht immer halten, was sie versprechen, brachte der gemeinsame Test des TCS und der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung ans Licht.

Die aktuell erreichte Stufe von Fahrassistenzsystemen läuft unter „SAE Level 2 – teilautomatisiertes Fahren“. Diese Systeme muss der Fahrer zwar noch dauerhaft überwachen, sie übernehmen jedoch in spezifischen Situationen das Fahrzeug und fahren selbstständig.

Weiterlesen