Mercedes-Benz

G-POWER C 63 S AMG - mit 600 PS dank Softwareanpassung

Ihren Ursprung haben die Spezialisten von G-POWER aus dem oberbayrischen Aresing bekanntlich im Bereich des Performance-Tunings von Fahrzeugen aus München. Vor allem die leistungsstarken BMW M-Topmodelle werden dabei durch Soft- und Hardware-Optimierungen auf herausragende Leistungswerte gebracht. Schon vor einiger Zeit jedoch hat G-POWER sein Angebot konsequent erweitert: Auch für Mercedes-Fahrzeuge bietet das Unternehmen nun Leistungssteigerungen an, wobei im Fokus an dieser Stelle selbstverständlich auch wieder die jeweils kraftvollsten Ausführungen, sprich die AMG-Modelle stehen.

Weiterlesen

Breitbau in Perfektion: Neuer Widebody-Kit PD700GTR für den Mercedes-AMG GT

Schon im Serienzustand begeistert die wunderschöne Coupé-Formgebung des Mercedes-AMG GT S mit langer Motorhaube und weit zurückgesetzter Fahrgastzelle sowie betörenden Karosserie-Rundungen. Auch dank seiner Breite und der geringen Höhe steht der Zweitürer satt auf der Strasse und ist zweifellos ein Traum vieler Autofans. Noch eindrucksvoller tritt der Wagen nun auf, wenn er mit dem neuen Widebody-Kit von Prior Design ausgerüstet ist.

Weiterlesen

Mercedes C 63 AMG (C204) auf leichten 19 Zoll Reifen von Barracuda

Seit 2014 ist die Mercedes C-Klasse der aktuellen Baureihe 205 auf dem Markt und ausgesprochen beliebt und erfolgreich – sogar als Topmodell AMG C 63. Dass aber auch dessen Vorgänger, der C 63 AMG auf Basis des 204, nach wie vor eine hervor-ragende Grundlage für Tuningmassnahmen darstellt, beweist dieses Exemplar, das mit hochwertigen Barracuda Racing Wheels ausgerüstet wurde.

Weiterlesen

Finsterer Geselle: Z-Performance, Mercedes-AMG C 63 S Coupé

Schon seit geraumer Zeit versteht sich die Felgenschmiede Z-Performance bestens darauf, in regelmässigen Abständen mit spektakulären Showcars zu begeistern. Nun haben die Spezialisten ihren nächsten Streich präsentiert. Die Basis bildet ein Exemplar des beliebten Mercedes-AMG C 63 S Coupé, in diesem Fall der zum Marktstart angebotenen „Edition 1“-Sonderserie. Dieses erhielt einen umfangreichen Umbau, wobei das Highlight selbstverständlich wieder einer der hochwertigen und beliebten Z-Performance-Radsätze darstellt.

Weiterlesen

Robuste Optik für V-Klasse und Vito durch neues SUV-Paket (Fotos)

Die Mercedes V-Klasse und ihr Nutzfahrzeug-Ableger Vito gehören in Deutschland zu den beliebtesten und erfolgreichsten Großraumlimousinen respektive Transportern. Die Spezialisten von VANSPORTS.DE haben nun ein neues Paket vorgestellt, dass die Stuttgarter Raumriesen optisch deutlich individualisiert. Es trägt den Namen „VP Gravity“ und verleiht V-Klasse und Vito einen robusten SUV-Look – wie diese beiden Exemplare, ein schwarzer V 250 und ein silberner Vito 116 CDI, verdeutlichen.

Weiterlesen

Barracuda Racing Wheels: Mercedes C 63 AMG auf Barracuda Shoxx-Felgen

Ein echtes Highlight im Modellprogramm der Mercedes-Baureihe W204 war das limitierte Sondermodell C 63 AMG Black Series. Dieses gab es zwar eigentlich nur als Coupé, es kam jedoch immer wieder zu Anpassungen dessen extrovertierten Bodykits an die Limousine. So geschehen etwa bei diesem Fahrzeug, das zudem mit einem Satz hochwertiger Barracuda-Felgen ausgestattet wurde.

Weiterlesen

Performance trifft Design: der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Mehr Raum, mehr Power, mehr Gänsehaut - der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer liefert Fahrerlebnisse in neuen Dimensionen und erweitert die AMG Modellfamilie. Dabei knüpft das neue Coupé als erster viertüriger Sportwagen aus Affalterbach direkt an die legendären Erfolgsmodelle SLS und AMG GT an. Als weiteres selbstständig von Mercedes-AMG entwickeltes Fahrzeug verbindet es einzigartiges Design, hohen Komfort und herausragende Sportwagen-Technik mit einem athletischen, viertürigen Fastback-Layout.

Weiterlesen

Mehr als 1.000 PS im E-Klasse-Dampfhammer AMG Posaidon E 63 RS 850+

1.000 PS – über Jahrzehnte hinweg erschien diese Zahl wie eine für Strassenfahrzeuge schier undurchdringliche Schallmauer. Dementsprechend war es eine echte Sensation, als der legendäre Sportwagenbauer Bugatti im Spätsommer 2005 nach vielen Jahren der Entwicklung das 1.001 PS und 1.250 Nm starke Hypercar Veyron 16.4 präsentierte. 16 Zylinder und vier Turbolader benötigte der rund 1,3 Millionen Euro teure Veyron, um diese unglaubliche Kraft zu generieren. Dass dies auch mit halb so vielen Zylindern und Turboladern sowie zu einem Bruchteil des Preises geht, demonstrieren jetzt die Power-Spezialisten von Posaidon mit ihrem auf dem Mercedes-AMG E 63 S der W 212-Baureihe basierenden E 63 RS 850+.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});