Update: ein Jahr Abgasskandal bei VW

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, seit bekannt wurde, dass die Volkswagen AG eine unerlaubte Prüfstandsoftware bei den EA 189-Dieselmotoren eingesetzt hat. Der richtige Zeitpunkt sowohl für einen Rückblick als auch für ein Update. Am 18. September 2015 wurde bekannt, dass in Fahrzeugen von Volkswagen AG eine unerlaubte Software zur Prüfstanderkennung eingesetzt wurde. Die Verantwortlichen der AMAG erfuhren diese Tatsache ebenfalls aus den Medien. Seither ist man zusammen mit der Volkswagen AG daran, für die betroffenen Kunden resp. deren Fahrzeuge eine Lösung zu finden.

Weiterlesen

stop+go gewinnt die Royal Garage als 50. Partner

Jubiläum für das Garagenkonzept stop+go: Als 50. Partner ist die Royal Garage in Pratteln dem Netzwerk beigetreten. Im Mittelpunkt des Konzepts stehen kleinere Garagen, die ihren Kunden mit Unterstützung der AMAG Services auf hohem Niveau bieten. Das Garagenkonzept stop+go betreibt die AMAG seit 2009. Im vergangenen Jahr wurde das Konzept überarbeitet und den aktuellen Marktanforderungen angepasst, ohne den qualitativen Anspruch zu vernachlässigen. Seither erfreut es sich noch grösserer Beliebtheit bei kleineren, inhabergeführten Garagen.

Weiterlesen

AMAG unterstützt Kauf von Erdgasautos

Der Schweizer Fahrzeughändler AMAG subventioniert den Kauf von gasbetriebenen Fahrzeugen und kooperiert zu diesem Zweck mit den Schweizer Gasversorgungsunternehmen. Das attraktive Angebot: Für bestimmte Erdgas-Hybrid-Modelle, die zwischen dem 1. September und 30. November 2016 gekauft werden, wird der Preisunterschied zu klassisch motorisierten Fahrzeugen gesponsert. Es handelt sich um die Modelle von VW, Audi, SEAT, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge Effiziente Antriebsformen gibt es viele, eine davon ist der Erdgas-Hybrid. Erdgas-Hybrid-Fahrzeuge werden von einem bivalenten Motor angetrieben. Das heisst, der gleiche Motor läuft sowohl mit komprimiertem Erdgas (engl. Compressed Natural Gas, CNG), als auch mit Benzin. Die Verbrennung von Erdgas ist schadstoffarm und die CO2-Emissionen sind wesentlich niedriger als bei konventionellen Verbrennungsmotoren.

Weiterlesen

Kein Preisverfall am Schweizer Automarkt

Seit der Aufhebung des Euromindestkurses durch die SNB befindet sich die Schweizer Autobranche in einem schwierigen Marktumfeld. Wie Automobilhändler AMAG feststellt, sind die Verkaufspreise bei Fahrzeugen dennoch recht stabil geblieben. Einen weiteren Belastungsfaktor stellt die Diesel-Thematik – insbesondere im Kontext mit Fahrzeugen des VW-Konzerns - dar. Niedrigere Preise durch Wechselkurse und Preissegmentierung im nahen Ausland ziehen manchen Kunden dorthin. Dadurch sind branchenweit in der Schweiz die Preise von Neu- und Occasionsfahrzeugen etwas gesunken. Es kann aber nicht von einem dramatischen Preisverfall gesprochen werden. Die Händler der Marken Volkswagen, Audi, SEAT, SKODA und VW Nutzfahrzeuge sind zusätzlich mit den Nachwirkungen des Diesel-Skandals konfrontiert.

Weiterlesen

Golf Cabriolet erlebt ein Update

Das Golf Cabriolet des Modelljahres 2016 präsentiert sich mit einem sportlicheren Exterieur, veredeltem Interieur und neuen Farben. Auf dem deutschen Markt gehört das Golf Cabriolet zu den erfolgreichsten offenen Autos und ist eines der beliebtesten seiner Art in Europa. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert Volkswagen ein optisch weitreichendes Update des viersitzigen Softtop-Bestsellers.

Weiterlesen

Der neuer Touran ist ab sofort im Handel

Der völlig neue entwickelte Touran steht ab sofort in den Verkaufsräumen der Schweizer Volkswagen Händler. Mit einem kraftvollen Design glänzt der neue Familienvan, der an Leichtigkeit und Sportlichkeit deutlich gewonnen hat. Neben einem vergrösserten, multivariablen Innenraum bietet Volkswagen für den Touran eine Vielzahl neuer Assistenz- und Infotainmentsysteme an. Darüber hinaus zählt er laut EuroNCAP zu den sichersten Automobilen in Europa. Trotz zusätzlicher Ausstattung, mehr Komfort und Sicherheit ist der beliebte Van auf dem Niveau des Vorgängers geblieben. Die Preise für den neuen Touran starten bei 26'800 Franken.

Weiterlesen

Der Passat Alltrack ist ab sofort im Handel

Volkswagen erweitert mit dem Passat Alltrack seine Angebotspalette für den Passat. Das Model ist ab sofort bei Schweizer Volkswagen Händlern verfügbar. Basierend auf dem neuen Passat Variant beeindruckt der neue Passat Alltrack durch einen robusten Offroad-Look, einen serienmässigen Allradantrieb 4Motion und modernste Technologien. Der Passat Alltrack tritt mit einem eigenständigen Design (unter anderem mit an die Karosserie angepassten Stossfängern samt Unterfahrschutz in Edelstahloptik), robusten Radlauf- und Seitenschwellerabdeckungen in «Anthrazit» und Schwellerverbreiterungen an. Mit seiner um 27,5 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit ist er ausserdem jeder Fahrsituation gewachsen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});