Author Archive

Kit Harington poetisch im neuen INFINITI Q6

06.08.2016 |  Von  |  Auto, Infiniti  | 
Kit Harington poetisch im neuen INFINITI Q6
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Kit Harington, einer der begehrtesten britischen Schauspieler, ist jetzt Star in einem Kurzfilm über und mit dem INFINITI Q60. Damit wird der Markstart des dynamischem INFINITI Q60 eingeläutet. Der einminütige Streifen „Tyger“ zeigt den Schauspieler ausgesprochen energiegeladen und poetisch. Er bringt damit die typischen Eigenschaften des Wagens zum Ausdruck.

Harington nimmt in der Sequenz im neuen Sport-Coupé Platz, fährt los und beginnt gleichzeitig, das kraftvoll-ursprüngliche Gedicht „Tyger“ von William Blake vorzutragen. In Harington’s durchdringendem Auftritt überlagern sich die Dramatik des Gedichts und die inspirierte Fahrt über kurvige Landstrassen. Fahrt und Gedicht enden urplötzlich. Ein wissendes Lächeln und der durchdringende Blick von Kit Harington zeigen die Emotionen des Fahrers am Lenkrad und des Literaten gleichermassen.

Weiterlesen

Auto-Juli: Überraschend geringer Rückgang

06.08.2016 |  Von  |  News  | 
Auto-Juli: Überraschend geringer Rückgang
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Zahl der Neuzulassungen an Fahrzeugen in der Schweiz und Liechtenstein war im Juli im Vergleich zum Vormonat rückläufig. Dennoch lagen die Zahlen über den Erwartungen von auto-schweiz. Der Juni war ein ausserordentlich zulassungsstarker Monat gewesen, der überdies noch zwei Arbeitstage mehr hatte. Von daher war mit einem grösseren Juli-Rückgang gerechnet worden.

Im Juli sind insgesamt 26’074 Personenwagen erstmals zugelassen worden. Dies entspricht zwar einem Rückgang von 4’154 Neuzulassungen oder 13.7 Prozent gegenüber dem Juni. Die Zahl der Neufahrzeuge liegt über dem Juli-Mittelwert seit der Jahrtausendwende (25’679) und ist damit positiv zu bewerten. Kumuliert kamen im bisherigen Jahresverlauf 184’111 neue Personenwagen auf die Strassen. Daraus resultiert im Jahresvergleich ein wenig überraschendes Minus von 4.1 Prozent oder 7’915 Zulassungen.

Weiterlesen

Power-Upgrade für den BMW M4 GTS

06.08.2016 |  Von  |  BMW, Tuning  | 
Power-Upgrade für den BMW M4 GTS
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nur wenige Wochen nach seiner Präsentation war der BMW M4 GTS, dessen Auflage auf nur 700 Exemplare limitiert war, restlos ausverkauft. Und das, trotz seines Einstiegspreises von 142.600 Euro. Damit war der M4 GTS fast doppelt so teuer wie ein herkömmliches M4 Coupé.

Die über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Performance-Optimierung von BMW- und insbesondere M-Modellen verfügenden Spezialisten von G-POWER allerdings detektierten auch im „austrainiert“ erscheinenden M4 GTS-Extremsportler noch brach liegende Leistungsreserven, die sie nun unter anderem mit Hilfe ihrer Bi-Tronik 2-Kennfeldoptimierungen ausloten. So wird der M4 GTS auf der Rennstrecke noch dominanter! Bereits jetzt haben sich gleich vier (!) M4 GTS zur G-POWER-Optimierung eingefunden.

Weiterlesen

Alfa Romeo Giulia und Quadrifoglio – mit Neuheiten

05.08.2016 |  Von  |  Alfa Romeo, News  | 
Alfa Romeo Giulia und Quadrifoglio – mit Neuheiten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Fiat Chrysler Automobiles wartet bei seinen beiden Modellen „Alfa Romeo Giulia“ und „Alfa Romeo Quadrifoglio“ mit interessanten Innovationen auf. Die neue Alfa Romeo Giulia präsentiert sich mit einer veränderten Motorisierung. Der Alfa Romeo Quadrifoglio ist jetzt auch mit Automatik-Getriebe verfügbar. An dieser Stelle geben wir Ihnen einen Überblick über die Neuerungen bei beiden Fahrzeugen.

Die neue Alfa Romeo Giulia ist bereits bei den Schweizern Alfa Romeo Händlern verfügbar. Ab sofort umfasst das Motorenangebot für die Sportlimousine neben dem 2.2-Liter-Turbodiesel und dem V6-Bi-Turbo-Benziner auch einen 2.0-Liter-Turbo-Benziner.

Weiterlesen

Nissan BladeGlider – Intelligente E-Mobilität

05.08.2016 |  Von  |  Neuwagen, News  | 
Nissan BladeGlider – Intelligente E-Mobilität
Jetzt bewerten!

Auch bei Nissan hält die Elektro-Mobilität Einzug. Aus dem 2013 auf der Tokyo Motor Show vorgestellten BladeGlider Konzept hat Nissan jetzt einen voll funktionsfähigen Prototypen entwickelt. Er soll das volle Potenzial, das in fortschrittlicher und leistungsstarker Elektrotechnik steckt, zeigen. Für Nissan ist der Prototyp integraler Bestandteil seiner Konzern-Vision „Intelligent Mobility“.

Der Fahrspass kommt bei dem ebenso agilen wie effizienten E-Fahrzeug nicht zu kurz: der BladeGlider ist ein Auto, das dank seines aerodynamischen Designs und wegweisenden Elektroantriebs fast geräuschlos auf dem Asphalt „gleitet“.

Weiterlesen

VW T6 mit mehr Leistung

05.08.2016 |  Von  |  Auto, News, Tuning, Zubehör  | 
&B bietet für den VW T6 Motor fünf Leistungssteigerungsstufen an. (Bild: © B&B Automobiltechnik GmbH)
VW T6 mit mehr Leistung
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Siegener Tuningbetrieb B&B Automobiltechnik bietet für den VW T6 2.0 TSI fünf Leistungssteigerungsstufen an. Damit wird der Wagen zu einem Grossraum-Mobil der besonderen Art.

In der stärksten Ausbaustufe des T6 2.0 TSI steigt die Leistung von 204 PS und 350 Nm auf 400 PS und 600 Nm. Hierbei sinkt die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h von 9,7 auf 5,8 Sekunden, der 0-160 km/h-Sprint von 24,8 auf 16,5 Sekunden.

Weiterlesen

ŠKODA bei den Classic Day auf Schloss Dyck

05.08.2016 |  Von  |  Auto, News  | 
ŠKODA bei den Classic Day auf Schloss Dyck
Jetzt bewerten!

Am kommenden Wochenende (5. bis 7. August) zeigt ŠKODA bei den Classic Days auf Schloss Dyck Präsenz. Dann werden einige legendäre Rennsport-Klassiker des tschechischen Autoherstellers mit von der Partie sein. Sie legen ein beeindruckendes Zeugnis von der 115-jährigen Motorsport-Geschichte des Unternehmens ab.

Neben dem Prototypen ŠKODA 200 RS werden die Rundstrecken- und Rallye-Versionen des legendären 130 RS zu sehen sein. Mit dabei: der siebenfache deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle, der neben den rasanten Hecktrieblern auch auf sein Ex-Meisterauto treffen wird, den ŠKODA Octavia RS WRC mit Turbo- und Allradantrieb. Für besonderen Glanz abseits der Renn-Action sorgen der von Vladimir Elias restaurierte SUPERB 640 und ein ŠKODA L&K 110 PHAETON, den ŠKODA Sammler Peter Sudeck auf der Orangerie-Halbinsel der Concours-Jury präsentiert.

Weiterlesen

Pünktlich zum Schulbeginn: „Rad steht, Kind geht“

04.08.2016 |  Von  |  News  | 
Pünktlich zum Schulbeginn: „Rad steht, Kind geht“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Mit dem Ende der Sommerferien steht wieder der tägliche Schulweg an. Im letzten Jahr wurde in er ganzen Schweiz zu Schulbeginn mit grossem Erfolg die Schulweg-Kampagne „Rad steht, Kind geht“ durchgeführt. Nach den positiven Erfahrungen wird sie auch 2016 wieder überall präsent sein: Hunderte von Banderolen, tausende von Plakaten, hunderttausende von Give-aways zur Sensibilisierung der motorisierten Verkehrsteilnehmer sollen verteilt werden.

Die Kampagne wird vom Touring Club Schweiz TCS, von der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung – und der Polizei in Zusammenarbeit mit Gemeinden und Schulen lanciert. Zentrales Anliegen ist, dass Kinder die Strasse erst dann überqueren, wenn die Räder des Fahrzeugs still stehen. Die Fahrer werden dazu aufgerufen, an Fussgängerstreifen nicht bloss zu verlangsamen, sondern ganz anzuhalten.

Weiterlesen

Performance-Upgrades für den BMW M2

04.08.2016 |  Von  |  BMW, News  | 
Performance-Upgrades für den BMW M2
5 (100%)
1 Bewertung(en)

BMW hat mit dem brandneuen M2 einen beachtenswerten Sportwagen geschaffen, der dank Heckantrieb und 370 PS starkem Turbo-Reihensechszylinder auch auf der Rennstrecke überzeugt.

Die Spezialisten von Alpha-N Performance aus Bad Neuenahr-Ahrweiler haben den Zweisitzer optisch wie auch in Sachen Performance tiefgreifend optimiert.

Weiterlesen

Mehr Leistung für den Audi S1

04.08.2016 |  Von  |  Audi, News, Tuning  | 
Mehr Leistung für den Audi S1
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der optisch eher unspektakuläre Kleinwagen Audi S1 tritt bereits serienmässig mit stattlichen 231 PS und 370 Nm an. Nach einer Behandlung durch die Spezialisten von B&B Automobiltechnik aus Siegen sind nun sogar bis zu 380 PS und 540 Nm drin.

Mit der stärksten von fünf Ausbaustufen (Stufe 5 / 380 PS / 540 Nm) sinkt die 0-100-km/h-Beschleunigungszeit des S1 von 5,9 Sek. auf nur noch 4,5 Sek. Der 0-200-km/h-Sprint reduziert sich von 23,6 Sek. auf 16,8 Sek.

Weiterlesen