21 Dezember 2016

Optimale Lösungen für rückenfreundliches Autofahren

Viele Automobilhersteller bieten inzwischen Sitze an, die die natürliche Form der Wirbelsäule unterstützen. So schonen die Sitze beim Fahren den Rücken. Noch vor 20 Jahren war dies anders, damals wiesen die meisten Autos nur sehr spartanische Sitzgarnituren auf. Heute gibt es immer mehr Modelle mit ergonomischen Sitzen. Besonders rückengerechte Autositze erkennen Verbraucher am Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. Für viele Menschen ist das Auto Statussymbol und einer der wichtigsten Gebrauchsgegenstände zugleich. Im Schnitt verbringen wir zweieinhalb Jahre unseres Lebens zwischen Lenkrad und Kofferraum – manchmal sogar deutlich mehr. Insbesondere Pendler, Taxifahrer, Berufskraftfahrer, Paketfahrer, Aussendienstmitarbeiter und Handwerker sitzen einen Grossteil ihres Tages im Auto. Viele von ihnen werden regelmässig von Verspannungen und Rückenschmerzen geplagt.

Weiterlesen

Opel Mokka X – schon 100‘000 Bestellungen erfolgt

Es ist gerade erst ein halbes Jahr her, seit der neue Opel Mokka X bestellt werden kann und schon ist die 100‘000er Marke erreicht. Damit schreibt das subkompakte SUV (Sports Utility Vehicle) eine bemerkenswerte automobile Erfolgsgeschichte. Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Neuauflage zum drittwichtigsten Opel-Modell entwickelt. Auch auf dem Schweizer Markt ist der Mokka X hervorragend angekommen. Fünf Monate nach Bestellstart und nur gerade zwei Monate nach Markteinführung verzeichnen Schweizer Händler bereits 1‘500 Bestellungen.

Weiterlesen

Automobilclub der Schweiz: Einigung mit Dr. Stefan Holenstein

Im Juni dieses Jahres war Dr. Stefan Holenstein von seinem Amt als Generaldirektor des Automobilclubs Schweiz (ACS) suspendiert worden. Vorausgegangen waren wochenlange interne Querelen um die Amtsführung und die (Nicht-)Einhaltung arbeitsrechtlicher Vorschriften durch den Generaldirektor. Im Zusammenhang mit der Suspendierung kam es in der Folge zu rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen dem ACS und dem nun ehemaligen Generaldirektor. Jetzt gab der Automobilclub bekannt, dass die Streitigkeiten einvernehmlich und aussergerichtlich beigelegt worden seien.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});