Neufahrzeugkauf: Verbrauchskatalog 2016 liefert Entscheidungshilfe

Der Verbrauchskatalog 2016 liefert Neuwagenkäufern eine wertvolle Entscheidungshilfe. Aufgelistet sind darin die energieeffizientesten Neuwagen in den verschiedenen Fahrzeugklassen. Im Alltag verbrauchen diese zwar bekanntermassen mehr als im Katalog angegeben, trotzdem sank der durchschnittliche Praxisverbrauch in den letzten 10 Jahren um knapp 1.5l auf 100km. Für jede der 4'486 aufgeführten Fahrzeugmodellvarianten werden Treibstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Effizienzkategorien A bis G angegeben. Ein Auto mit 1500 kg Leergewicht darf derzeit auf 100 Kilometer nicht mehr als 4.5 Liter Benzin bzw. 4.1 Liter Diesel verbrauchen, damit es der effizientesten Kategorie A zugeordnet wird. Vor 10 Jahren lag diese "Messlatte" noch um 2 Liter höher.

Weiterlesen

Effizienter und billiger Katalysator entwickelt

Forschern der Monash University ist es gelungen, einen billigen und effizienten Katalysator zu entwickeln, mit dem sich atmosphärisches CO2 reduzieren und in eine nachhaltige Energiequelle verwandeln lässt. Mittels Kombination günstiger Materialien entstand ein Katalysator, der in einem elektrochemischen Prozess Kohlendioxid in ein Synthesegas verwandelt. Bei dem Synthesegas handelt es sich um eine Kombination aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff, die verbreitet als Basis zur Produktion nachhaltiger Treibstoffe verwendet werden kann. Die billigen Materialien, die dabei zur Anwendung kommen, sind Molybdänsulfide, Nanopartikel mit einer leitfähigen Graphenschicht und ein Polymer mit dem Namen Polyethylenimin.

Weiterlesen

Kia präsentiert erstmalig Elektroauto

Zum umweltbewussten Fahren sind Elektroautos über die letzten Jahre nicht nur in der Schweiz in den Vordergrund gerückt. Die südkoreanische Marke Kia hatte lange Zeit kein Elektromobil angeboten; mit einem neuen Derivat der Baureihe Soul hat sich dies nun geändert. Der Soul EV präsentiert sich dabei als echter Stadtwagen, der vom Hersteller vor allem für seine hohe Reichweite gelobt wird. Mehr als 200 km sollen nach Werksangaben mit der einmaligen Aufladung des Lithium-Polymer-Akkus gefahren werden können, in der Praxis dürfte dies eine tatsächliche Reichweite von mehr als 150 km bedeuten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});