26 Oktober 2017

Schweizer Personenwagenmarkt auf Vorjahresniveau – Diesel unter Druck

In der Schweiz sowie im Fürstentum Liechtenstein bewegen sich die Verkäufe neuer Personenwagen weiterhin auf Kurs: Von Januar bis September 2017 wurden insgesamt 231'483 Neuwagen immatrikuliert (-700 PW, -0,3%). Angesichts der robusten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen darf für das Gesamtjahr weiterhin mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau (rund 325'000 PW) gerechnet werden. Ebenfalls leicht schwächer als im gleichen Zeitraum des Vorjahres entwickelte sich der Gebrauchtwagenmarkt: Bis Ende September wechselten 650'289 Occasionen den Besitzer (-2040 PW, -0,3%). Die Standzeiten sanken auf durchschnittlich 96 Tage (-3,0%).

Weiterlesen

Junge Ingenieure gefragt - Recruiting-Event zur Zukunft der Autobranche

Wie sieht die Automobilindustrie 2025 aus? Wie verändern Fahrerassistenzsysteme und alternative Antriebe die Geschäftsmodelle von Herstellern und Zulieferern? Die Recruiting-Veranstaltung "Zugkraft - Das Event für Ingenieure" der internationalen Managementberatung Bain & Company am 30. November und 1. Dezember 2017 in München widmet sich der Zukunft dieser im Umbruch befindlichen Branche.

Weiterlesen

SINUS-Report 2017: Ohne Anstrengungen wieder mehr Unfallopfer zu befürchten

Ohne weitere Anstrengungen zur Verkehrssicherheit muss damit gerechnet werden, dass die Zahl der schwer und tödlich verletzten Verkehrsteilnehmenden stagniert oder gar wieder ansteigt. Bei den schwachen Verkehrsteilnehmenden – zum Beispiel bei Velo- und E-Bike-Fahrenden – ist dieser Trend bereits erkennbar. Der neue SINUS-Report 2017 der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung unterstreicht die Wichtigkeit der Umsetzung von Via sicura, der Verbesserung der Strasseninfrastruktur sowie der Ausnützung des Sicherheitspotenzials von Fahrassistenzsystemen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});