Höchstwertung: Neuer Range Rover Velar holt fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

05.10.2017 |  Von  |  Land Rover, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Höchstwertung: Neuer Range Rover Velar holt fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
Jetzt bewerten!

Elegant, avantgardistisch – und besonders sicher: Der neue Range Rover Velar glänzt nicht allein mit hochmodernem Design, sondern auch mit umfassendem Schutz der Passagiere.

Der vor wenigen Wochen auf dem Markt erschienene Neuling aus dem Hause Land Rover erhält im Euro-NCAP-Crashtest die Höchstwertung von fünf Sternen. Dabei würdigen die unabhängigen Tester den Schutz erwachsener Insassen im neuen Velar mit einem Wert von 93 Prozent, während sie für den Schutz von Kindern 85 Prozent und für den Fussgängerschutz eine Benotung von 74 Prozent vergeben.

Damit folgt der Range Rover Velar seinen Markenbrüdern Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport, Range Rover und Range Rover Evoque, die in den vergangenen Jahren ebenfalls fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest sammelten.

  • Range Rover Velar: elegant, avantgardistisch – und besonders sicher
  • Hohe Wertung von 93 Prozent für den Schutz erwachsener Insassen – 85 Prozent für den Schutz von Kindern
  • Viertes Mitglied der Range Rover-Familie glänzt mit breitem Angebot an Assistenzsystemen, wie dem Autonomen Notfall-Bremsassistenten mit Fussgängererkennung

Der neue Range Rover Velar bereichert den SUV-Markt nicht nur mit einer neuen Dimension an Glamour und Modernität, sondern auch mit einem reich bestückten Sicherheitspaket. So hat das britische Avantgarde-SUV beispielsweise den Autonomen Notfall-Bremsassistenten mit Fussgängererkennung an Bord.



Das hochentwickelte System erkennt selbstständig, sollte dem Velar eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug oder einem Fussgänger drohen und bremst in diesem Fall den Wagen automatisch ab. Im Euro-NCAP-Programm erhielt der Range Rover Velar bei Tests zur Fussgängererkennung daher die maximale Wertung von sechs Punkten.

Nick Rogers, Director Group Engineering bei Jaguar Land Rover: „Die ebenso leichte wie steife und ausserordentlich stabile Aluminium-Karosseriekonstruktion des Velar bereitet die Grundlage für die Fünf-Sterne-Bewertung im Euro-NCAP-Crashtest. Hinzu kommen innovative Fahrwerkstechnologien und ein umfangreiches Angebot an Assistenzsystemen.

Daher ist der neue Range Rover Velar nicht nur eines der schönsten SUVs des Marktes, sondern auch eines der sichersten.“



Der neue Velar verknüpft hervorragenden Aufprallschutz mit hochentwickelten Systemen aktiver Sicherheit. Auf diese Weise trägt er entscheidend dazu bei, Unfälle zu vermeiden oder – im Falle eines Falles – die Schwere einer Kollision abzuschwächen.

Euro NCAP kommt zu diesem Ergebnis: „Tests des Autonomen Notfall-Bremsassistenten bei Autobahntempo erbrachten ein gutes Leistungsvermögen, denn in allen Tests wurde Unfälle verhindert oder ihre Folgen abgeschwächt. Sowohl im Seitenaufpralltest als auch beim noch strengeren Pfahl-Seitenaufpralltest sind alle kritischen Körperzonen gut geschützt. Daher erhält der Range Rover Velar die maximale Punktzahl.“

In der Gesamtwertung aller Aspekte des Euro-NCAP-Tests sammelt der neue Range Rover Velar eine Wertung von 84 Prozent. Dazu bei trägt nicht zuletzt seine umfangreiche Ausrüstung mit fortschrittlichen Assistenzsystemen:

  • Der Autonome Notfall-Bremsassistent mit Fussgängererkennung nutzt die vordere Stereo-Digitalkamera zur Einschätzung, ob eine Kollision oder ein Zusammenprall mit einem Fussgänger möglich ist. Sollte dies der Fall sein, leitet der Bremsassistent automatisch eine Vollbremsung ein.
  • Das Kollisionswarnsystem für Rückwärtsfahrten erkennt mithilfe von Radar- Technologie, sollte sich beim Zurücksetzen des Velar von rechts oder links ein anderes Fahrzeug nähern. Orangefarbene Warnleuchten im jeweiligen Aussenspiegel mahnen den Piloten vor der drohenden Gefahr.
  • Matrix-LED-Scheinwerfer vergrössern den Kegel des Fernlichts auf volle 550 Meter. Das adaptive Fahrlicht mit Kurvenlichtfunktion passt den Lichtkegel an die Fahrbedingungen und in Kurven an den Lenkwinkel an. Zugleich lässt es die Matrix- Technologie zu, dass gezielt einzelne LEDs gedimmt werden können: für eine jederzeit optimale Lichtverteilung ohne Blendung des Gegenverkehrs.
  • Der Spurhalteassistent unterstützt den Fahrer mit sanften Lenkimpulsen dabei, den Velar wieder auf Kurs zu bringen.
  • Der Aufmerksamkeitsassistent des Velar überwacht Lenkbewegungen und die Bedienung von Gaspedal und warnt, sollte er Anzeichen einer Übermüdung entdecken.
  • Ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer passt die Maximalgeschwindigkeit automatisch an veränderte Tempolimits an.
  • Die Verkehrszeichenerkennung des Velar versorgt den Fahrer im Instrumentendisplay mit Informationen zu Tempolimits.

 

Quelle: JAGUAR Land Rover Schweiz
Artikelbilder: JAGUAR Land Rover Schweiz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Höchstwertung: Neuer Range Rover Velar holt fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.