Die schönsten Ziele für Wohnmobilreisen

07.02.2020 |  Von  |  Allgemein
Reise für Ferien Caravan Trip-Straße Wende, Frühjahr

Sie sind beliebt wie eh und je – Caravans und Wohnmobile. Auch wenn in den letzten Jahren der Trend mehr zum Luxus-Wohnmobil hin gegangen ist – kompakte Wohnmobile sind nach wie vor ebenfalls sehr beliebt. Die Branche ist sich einig: Es gibt immer mal wieder neue Trends. Aber das grundsätzliche Interesse an Wohnmobilen ist nach wie ungebrochen gross. Das liegt auch an der Lust der Schweizer auf Campingurlaub im eigenen Wohnmobil.

Das ist auch nachvollziehbar. Schliesslich ist ein Urlaub in einem Wohnmobil doch eine faszinierende Art zu reisen. Die absolute Freiheit heute hierhin und morgen dorthin fahren zu können. Dazu die eigenen vier Wände immer und überall mit dabei zu haben. Das Gepäck ist bequem im Wohnmobil verpackt. Das stressige Auspacken und Einpacken am Urlaubsort entfallen zum Teil. Es gibt viele positive Aspekte rund um das Thema Wohnmobilreisen. Bleibt die Frage, wo die schönsten Reiseziele liegen.

Mit dem Wohnmobil quer durch Europa

Vor allem Europa bietet eine Menge wunderschöne Zielregionen für einen Wohnmobil Urlaub. Wer nicht ganz so weit fahren möchte, der kann sich schon bei unseren Nachbarn in Ruhe umsehen. In Österreich finden sich zahlreiche Campingplätze, auf denen man bequem die Seele baumeln lassen kann. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, Wien zu besuchen, kann auch einen Platz nahe der Hauptstadt wählen. Von der Natur her ähnelt Österreich zwar sehr der Heimat, trotzdem ist ein Wohnmobil-Urlaub in Österreich ein echtes Erlebnis.

Der Süden Italiens – Urlaub auf Italienisch

Noch etwas spannender wird es, wenn man den weg in den Süden Italiens auf sich nimmt. Dort unten in Apulien findet der gast vor allem eines: Italiener. Nicht wie in Venetien beispielsweise, wo dem Reisenden überwiegend Deutsche Touristen über den Weg laufen. Es scheint, als würde mit Höhe Rimini die Lust der Deutsche auf das Reisen schlagartig aufhören. Die Adriaküste ist zwar auch weiter im Süden eine echte Touristenhochburg. Dort unten erlebt man aber italienischen Tourismus. Das bringt eine ganz andere Lebensfreude mit sich.

Die iberische Halbinsel – Geschichte und Kultur in Rheinkultur

Auch die iberische Halbinsel ist einen Besuch wert. Wer in Barcelona beginnt und die spanische Mittelmeerküste entlang zieht, kann auf seinem Weg bis nach Granada eine Menge sehen und erleben. Historische Städte und zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden Gäste hier ebenso wie in Italien.

Mit dem Wohnmobil durch Schweden reisen

Für viele Camper ein echter Traum. Einmal mit dem Wohnmobil durch Schweden bis ganz in den Norden reisen. Je nach Jahreszeit kann man auf dieser Reise ab einem gewissen Punkt sogar die Nordlichter leuchten sehen. Ein atemberaubender und unvergesslicher Anblick. Doch Schweden bietet noch viel mehr. Endlose Wälder, wunderschöne, riesige aber einsame Seen, traumhafte Küstenregionen.

Schweden ist das perfekte Urlaubsland für all diejenigen, die ihren Urlaub ganz bei sich erleben möchten. Wer hier Party erleben möchte, muss schon in eine der grösseren Städte reisen. Auf dem Land siegt die Ruhe und vor allem die Gelassenheit.


Ein Wohnmobil mit schwedischer Flagge auf der linken Seite.

Nordlichter, Wälder und Seen – eine Wohnmobilreise, die sich definitiv lohnen könnte. (Bild: Everyonephoto Studio – shutterstock.com)


Holland und Belgien laden ein

Zwei Länder, die für ihre eigene endlos lange Wohnwagen-Tradition stehen, sind Belgien und die Niederlande. Kein Wunder, haben diese beiden Länder doch gerade für Camper auch eine Menge zu bieten. Endlose und breite Sandstrände, Campingplätze in jedem Örtchen an der Nordseeküste. Auch Inseln wie Texel lassen sich mit dem Wohnmobil bereisen.

Dabei zieht viele Reisende vor allem das Meer und der hervorragende Fisch in die Niederlande. Belgien ist neben seinen schönen Stränden auch für die breite Auswahl an deutlich über 100 verschiedenen Biersorten bekannt.

Schottland mit dem Wohnmobil erleben

Ein Reiseland, dass seit Jahren die Menschen spaltet, ist Schottland. Da gibt es diejenigen, die schon immer mal in die Highlands wollten. Die von der Kultur und der Lebensweise der Menschen dort begeistert sind. Die allein schon durch die Geschichte Schottlands quasi magisch angezogen werden. Sie geniessen die sanften grünen Hügel ebenso wie die schroffen und atemberaubenden Highlands.

Auf der anderen Seite gibt es die Reisenden, die mit der Dudelsackmusik und der Mentalität der Menschen hier nicht viel anfangen kann. Je nachdem zu welcher Sorte von Caravan Reisenden man selbst zählt, kann ein Wohnmobil-Urlaub in Schottland zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Das gilt es bei der Planung zu beachten

Ein Urlaub mit Wohnmobil will gut geplant sein. Denn in manchen Fällen gilt es gar noch weitere Vorkehrungen zu treffen. Wenn man allerdings die wichtigsten Punkte für eine Reise mit dem Wohnmobil beachtet, kann daraus nur ein einzigartiges Reiseerlebnis für die ganze Familie werden.

Wohnmobil leihen oder kaufen?

Wer das erste Mal auf Reisen mit dem Wohnmobil gehen möchte, stellt sich oftmals auch die Frage, ob er das Wohnmobil für die ersten Versuche eher leihen oder doch direkt eines kaufen soll. Beim Kauf eines Wohnmobils wird dieses in der Regel ohnehin finanziert. Die Finanzierung eines Wohnmobils funktioniert dabei vom Prinzip her ähnlich, wie eine Autofinanzierung.

 

Titelbild: kostasgr – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die schönsten Ziele für Wohnmobilreisen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.