01 September 2016

ŠKODA KODIAQ – schon mal ein Blick ins Innere

Am heutigen 1. September ist Weltpremiere für den neuen ŠKODA KODIAQ. Dann wird das ŠKODA SUV in Berlin in einem grossen Rahmen der Öffentlichkeit präsentiert. Bei uns können Sie schon mal einen ersten Blick in das Innere des ŠKODA KODIAQ werfen. Die Fotos wie auch das Vorschau-Video unterstreichen: Auch im Cockpit und dem Innenraum setzt ŠKODA auf eine moderne, klare, ausdrucksstarke Formensprache. Darin wird der hohe und kompromisslose Anspruch der Marke an Funktionalität und Verarbeitung deutlich. Massstäbe setzt ŠKODA auch wieder beim Raumangebot: Der ŠKODA KODIAQ bietet den grössten Kofferraum seiner Klasse und ist optional auch als Siebensitzer erhältlich.

Weiterlesen

Im Reisemobil zum Weinbauern

Deutschland ist Weinland. 80 000 Winzer erzeugen in jedem Jahr durchschnittlich 925 Millionen Liter des in verschiedensten Qualitäten angebotenen, vergorenen Rebensaftes, der Konsum pro Kopf liegt ein wenig über 21 Liter jährlich. Was auf den ersten Blick als viel erscheint. Allerdings standen schon den römischen Legionären, die Weinreben auf Geheiss des Kaisers über Frankreich, die Rhone und die Mosel in ihren Garnisonen nördlich der Alpen einführten und anbauten, Tagesrationen von zwei Litern zu. Zwar waren die Tropfen seinerzeit weder besonders alkoholhaltig noch von grosser Finesse geprägt, doch Wein stärkte vermeintlich den Kampfgeist der Truppe, war aber vor allem sauberer als das damals häufig verunreinigte Wasser.

Weiterlesen

Erste gewerbliche V2G-Anlage mit zehn Nissan e-NV200

In Dänemark ist jetzt das weltweit erste gewerbliche Vehicle-to-Grid (V2G)-Projekt ans Netz  gegangen. Möglich wurde das durch die enge Zusammenarbeit verschiedener Partner: den japanischen Automobilhersteller Nissan, das multinationale Energieunternehmen Enel und der führende, in Kalifornien beheimateten V2G-Dienstleister Nuvve. Gewerblich bedeutet: Bei dieser Anlage sind sämtliche Komponenten und Technologien, die hier unter Alltagsbedingungen genutzt werden, für Endverbraucher frei erhältlich – der rein elektrisch fahrende Kastenwagen Nissan e-NV200, die Enel V2G-Ladestationen und die elektronische Plattform GIVe zur Steuerung des Energieflusses.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});