VW Golf 7 R Variant - komplettes Carbon-Alcantara-Interieur im Kombi

Der VW Golf ist bei uns in Deutschland bekanntlich das Allerweltsauto schlechthin, das man auf der Strasse wirklich an jeder Ecke antreffen kann. Das heisst aber nicht, dass jeder Golf alltäglich ist und es nicht auch Exemplare gibt, die für interessiert gereckte Hälse sorgen und einen zweiten Blick wert sind.

Dies trifft zweifellos auf das hier präsentierte Fahrzeug zu: Es ist nicht nur einer der verhältnismässig seltenen Golf 7 R Variant, sondern erhielt diverse Individualisierungen, allen voran eine hochwertige Komplett-Veredlung des Innenraums durch die PS-Sattlerei aus Bergkamen.




















Die Spezialisten aus dem Ruhrgebiet rund um Inhaber Dennis Halverscheid sorgten dafür, dass der Golf deutlich hochwertiger und einzigartiger auftritt. Der gesamte Innenraum ist grosszügig mit schwarzem Alcantara veredelt: Der beliebte Mikrofaserstoff bedeckt das Armaturenbrett oben wie unten, den Dachhimmel samt der Säulen, die Mittelkonsole, die Türverkleidungen, die Einstiege, Teile der Sitze und die Kofferraum-Abdeckung.

Ergänzend kommen schwarzes Bentley-Leder – etwa an den Türen und den Sitzen – sowie Akzente aus blauem Alcantara und zahlreiche, teilweise wabenförmig gesteppte blaue Ziernähte hinzu. Ebenso in Blau ausgeführt sind mittels Lasur zahlreiche ehemals silberne Elemente wie die Umrandungen der Luftdüsen, der Armatureneinheit und der Lautsprecher in den A-Säulen. Ein weiteres Highlight ist das komplett überarbeitete Lenkrad: Es erhielt den PSS Evo-Umbau, im Zuge dessen es nicht nur stark konturiert und mit funktionstüchtigen Zusatzknöpfen vom Audi R8 ausgerüstet, sondern zudem mit grossflächigen Carbon-Veredlungen versehen wurde. Passend dazu verteilen sich im gesamten Innenraum weitere Carbon-Zierteile – von der Lenksäulen-Verkleidung über Leisten am Armaturenbrett sowie an den Türen und die Schaltknauf-Veredlung bis hin zu Sitzgestell-Verkleidungen. Abrundend sind die Fussmatten komplett mit farblich abgestimmtem Leder und Alcantara veredelt.

Ergänzend zum PS-Sattlerei-Umbau trägt das Exterieur des Variants umfangreiche Carbon-Veredlungen: So sind an der Front das Spoilerschwert und die Rahmen der Lufteinlässe an der Schürze sowie die Motorhaube aus dem beliebten kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff hergestellt. Weiter die Carbon-Show an den Flanken mit Aussenspiegelkappen, Seitenschwellern sowie seitlichen Heckschürzen-Ansätzen und sogar einer Dachreling. Abrundend kommen ein Diffusor-Einsatz, ein Dachkantenspoiler und seitliche Leisten neben der Heckscheibe aus Carbon hinzu. Ferner steht der VW auf schwarzen OZ Ultraleggera HLT-Felgen in 19 Zoll mit Hankook-Bereifung in 235/35ZR19. Die passende Tieferlegung ist einem KW DDC-Gewindefahrwerk zu verdanken. Dieses begünstigt zudem ebenso wie die H&R-Stabilisatoren die Fahrdynamik.

Als weitere technische Optimierung erhielt der Golf R bei HGP eine Custom- Leistungssteigerung auf beeindruckende 560 PS und auch die neue Abgasanlage mit zwei schwarzen Doppelendrohren stammt aus diesem Hause. Erstklassige Verzögerungswerte versprechen zu guter Letzt die neuen Bremsen, welche an der Vorderachse vom Fünfzylinder-Plattformbruder Audi RS 3 stammen.

 

Quelle: PS-Sattlerei
Bildquelle: PS-Sattlerei

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: VW Golf 7 R Variant - komplettes Carbon-Alcantara-Interieur im Kombi

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});