SEAT sucht seinen besten Mitarbeiter

08.12.2016 |  Von  |  News, Seat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SEAT sucht seinen besten Mitarbeiter
Jetzt bewerten!

5.000 deutsche SEAT Mitarbeiter haben an der nationalen Qualifikationsrunde zu „Top SEAT People“ teilgenommen. Die zwölf besten fahren zum Finale der SEAT Weltmeisterschaft, wo sich die weltweit besten Mitarbeiter der spanischen Automarke messen.

Auch in 2017 reist ein deutsches Mitarbeiter-Team zur „Top SEAT People“-Weltmeisterschaft. Die Berufsgruppen, die zum Finale antreten, reichen vom Verkäufer, Verkaufsleiter, Gebrauchtwagenverkäufer, Flottenspezialist, Garantie-Sachbearbeiter, Lackierer, Mechatroniker, Elektriker, Serviceleiter, Serviceberater bis zum Teiledienstleiter.

Die zwölf deutschen Verkaufs- und Serviceprofis konnten mit herausragenden Leistungen besonders hervorstechen: Lackierer Uwe Fischer (MGS Motor Gruppe Sticht GmbH & Co. KG), Mechatroniker Gökhan Kara (Hahn Automobile Pforzheim GmbH), Garantiesachbearbeiter Maik Henn (Hahn Automobile Pforzheim GmbH), Serviceberater Salvatore Calvagna (aurego GmbH), Serviceleiter Manfred Drummer (Autohaus Baumann GmbH), Teiledienstleiter Torsten Träg (Autohaus Fischbach GmbH & Co. KG), Flottenspezialist Christian Reinhart (Auto & Service PIA GmbH), Gebrauchtwagenverkäufer Fabian Ferstl (Auto Bierschneider GmbH), Verkäufer Marvin Uebach (Autohaus Köhler GmbH), Verkäufer Benjamin Schmidt (Auto Bierschneider GmbH), Verkäufer Mirko Schneider (Autohaus Berolina GmbH), Verkaufsleiter Oliver Kratzer (Voets Autozentrum GmbH).

Sie vertreten SEAT Deutschland in der Endrunde in Barcelona. „Wir sind sehr stolz auf unsere Finalisten. Sie konnten sich bereits unter den vielen hochqualifizierten SEAT Mitarbeitern hierzulande durchsetzen. Ein Titel bei der Weltmeisterschaft würde diese Leistung noch krönen“, sagt Kristian Kremer, Leiter Vertrieb Service SEAT Deutschland.

Finale in Barcelona

Die deutschen Finalisten reisen am 30. März 2017 in die katalanische Metropole und treffen zum zweitägigen Wettbewerb auf die internationale Elite der SEAT Mitarbeiter. In ihren jeweiligen Berufsgruppen messen sich die Finalisten in theoretischen und praktischen Prüfungen. Begleitet wird die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Letztendlich versammeln sich alle Finalisten zur „Top SEAT People“-Gala, bei der dann die Sieger ausgezeichnet werden.

Die Kompetenz ist entscheidend

Eine gleichbleibend hohe Verkaufs- und Servicequalität in allen Bereichen gilt als Grundvorrausetzung für einen nachhaltigen Erfolg. Letztendlich ist der „Top SEAT People“-Wettbewerb ein Motivationsinstrument, um die SEAT Mitarbeiter bei ihrer Weiterentwicklung innerhalb ihres Kompetenzbereichs zu bestärken.

Davon profitieren dann nicht nur die SEAT Partner, sondern das ganze Unternehmen gewinnt. Selbst wenn es für den einen oder anderen aufgrund der grossen Konkurrenz nicht ganz zum Weltmeistertitel reichen sollte, können sich Kunden in allen SEAT Autohäusern auf weltmeisterlichen Service freuen.

 

Quelle: SEAT Deutschland GmbH
Artikelbild: © SEAT Deutschland GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

SEAT sucht seinen besten Mitarbeiter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.