Renault Gruppe steigert ihre Verkäufe im fünften Jahr in Folge

15.01.2018 |  Von  |  News, Renault
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Renault Gruppe steigert ihre Verkäufe im fünften Jahr in Folge
Jetzt bewerten!

Die Renault Gruppe hat 2017 zum fünften Mal in Folge einen Verkaufsrekord erzielt: Mit weltweit 3,76 Millionen verkauften Fahrzeugen (inklusive Lada) setzte der Hersteller mehr Fahrzeuge ab als je zuvor.

Die Verkäufe wuchsen im Vergleich zum Jahr 2016 um 8,5 Prozent oder 293.500 Einheiten. Der globale Marktanteil der Renault Gruppe stieg auf 4,0 Prozent (2016: 3,8 Prozent). Die beiden Kernmarken Renault und Dacia erreichten neue Rekordergebnisse. Die Marke Renault bleibt in Europa die zweitstärkste Marke und ist die Nummer eins bei Elektrofahrzeugen. Für 2018 erwartet die Renault Gruppe weiteren Zuwachs von Verkäufen und Marktanteilen.

Die Renault Gruppe konnte 2017 ihre Verkäufe im fünften Jahr in Folge steigern und ist mit 3,76 Millionen Fahrzeugen weltweit der grösste französische Automobilhersteller. Der Absatz bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen legte einschliesslich Lada um 8,5 Prozent zu und damit fast viermal so stark wie der Gesamtmarkt (plus 2,3 Prozent). Bei den leichten Nutzfahrzeugen erzielte die Renault Gruppe ebenfalls einen neuen Absatzrekord mit 462.900 verkauften Einheiten, ein Plus von 4,1 Prozent.

Die Marken Renault und Dacia stellten mit 2,67 Millionen beziehungsweise 655.200 verkauften Pkw und leichten Nutzfahrzeugen neue Verkaufsrekorde auf. Die Verkäufe von Lada wuchsen um 17,8 Prozent auf 336.600 Fahrzeuge. Renault Samsung Motors verkaufte knapp 100.000 Fahrzeuge.

„Die Renault Gruppe hat mit mehr als 3,7 Millionen verkauften Fahrzeugen 2017 einen neuen Rekord aufgestellt“, sagt Thierry Koskas, Mitglied des Executive Commitee und Executive Vice President Sales and Marketing der Renault Gruppe. „Absatz und Marktanteil wachsen weiter in allen Regionen. Die grundlegend erneuerte Modellpalette und die Strategie zur Erschliessung neuer Märkte tragen zum positiven Ergebnis bei. 2018 werden wir das Wachstum und die Verkäufe auf den internationalen Märkten entsprechend dem Strategieplan ,Drive the Future‘ weiter steigern“, so Koskas.


Renault Gruppe – Verkäufe weltweit 2017 (Grafik: © Renault Communications)

Renault Gruppe – Verkäufe weltweit 2017 (Grafik: © Renault Communications)


10,8 Prozent Marktanteil – Renault zweitstärkste Marke in Europa

In Europa verbesserte die Renault Gruppe ihr Ergebnis überdurchschnittlich um 5,6 Prozent auf 1,91 Millionen verkaufte Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Gesamtmarkt wuchs im gleichen Zeitraum um 3,3 Prozent. Der Marktanteil der Gruppe stieg um 0,2 Prozentpunkte auf 10,8 Prozent.

Die Marke Renault festigte ihre Position als zweitstärkste Marke in Europa. Der Marktanteil stieg auf 8,2 Prozent. Basis für den Erfolg sind die 2016 komplett erneuerte Mégane Familie und das 2017 neu eingeführte SUV-Modell Koleos. Der Renault Clio ist das zweitmeistverkaufte Fahrzeug seiner Klasse, der Captur behauptet seine Position als Nummer eins bei den Stadt-SUVs.

Nummer Eins bei Elektrofahrzeugen – 23,8 Prozent Marktanteil

Bei den Elektrofahrzeugen bleibt Renault mit einem Markanteil von 23,8 Prozent Marktführer in Europa. Die E-Auto-Verkäufe der Marke stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent. Der ZOE bleibt das meistgekaufte Elektrofahrzeug auf dem europäischen Markt, die Verkäufe stiegen 2017 um 44 Prozent gegenüber dem Jahr zuvor.

Verkaufsrekord für Dacia in Europa

Die Marke Dacia erzielte 2017 mit 463.700 verkauften Fahrzeugen einen Verkaufsrekord in Europa (plus 11,7 Prozent). Der Marktanteil stieg um 0,2 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent. Grundlage für den anhaltend positiven Trend ist der umfassend überarbeitete Sandero. Anfang 2018 kommt zudem die zweite Generation des SUV-Modells Duster auf den Markt.

Überdurchschnittliches Wachstum auf den internationalen Märkten

Ausserhalb Europas hat die Renault Gruppe in allen Weltregionen ihre Verkäufe gesteigert und den Marktanteil gesteigert. Der Konzern erreichte ein Verkaufsplus von 11,6 Prozent und verkaufte insgesamt 1,85 Millionen Fahrzeuge – ein neuer Rekord.

Insgesamt 49,2 Prozent ihrer Verkäufe erzielte die Renault Gruppe ausserhalb der europäischen Märkte. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die neuen Modelle für die internationalen Märkte: Kaptur, LADA Vesta und LADA XRAY (Russland), Koleos (China), Mégane Limousine (Türkei) sowie Kwid und Oroch (Südamerika).

Ausblick 2018

Für den Automobil-Weltmarkt 2018 erwartet die Renault Gruppe ein Wachstum von rund 2,5 Prozent gegenüber 2017. Der europäische Markt dürfte sich weiterhin positiv entwickeln und ebenso wie der französische Heimatmarkt um rund ein Prozent wachsen.

Auf den internationalen Märkten rechnet der Hersteller für Brasilien mit einem Wachstum von fünf Prozent. Russland dürfte um fast 10 Prozent zulegen. Für China und Indien erwartet die Renault Gruppe ein Marktwachstum von fünf bzw. sechs Prozent.

In diesem Umfeld erwartet die Renault Gruppe, ihre Verkäufe im Jahr 2018 entsprechend ihrem Strategieplan ,Drive the Future‘ weltweit weiter zu steigern.

 

Quelle: Renault Suisse SA
Titelbild: JuliusKielaitis – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Renault Gruppe steigert ihre Verkäufe im fünften Jahr in Folge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.