Oldtimer-Versicherung: 10 Dinge, die Sie wissen sollten

Oldtimer sind für ihre Besitzer und Fans so viel mehr als alte Autos. Sie haben einen nostalgischen und emotionalen Wert, aber oft auch ganz klar einen hohen materiellen, aufgrund ihrer Seltenheit.
Oldtimer brauchen daher eine spezielle Art von Versicherung.

Hier listen wir 10 Punkte auf, die Sie vor Abschluss einer Oldtimer-Versicherung beachten sollten.


Anzeige

Oldtimer perfekt absichern – mit der All-Risk-Versicherung der BELMOT Swiss!

BELMOT® Swiss 
Oldtimerversicherung
Im Langacker 5
CH-4144 Arlesheim

+41 (0) 61 706 77 77 (Tel.)
+41 (0) 61 706 77 78 (Fax)

info@belmot.ch (E-Mail)
www.belmot.ch (Web)


1. Individuelle Anpassung

Eine Oldtimer Versicherung sollte immer ganz speziell auf den betreffenden Wagen und auf die Vorstellungen des Besitzers hin angepasst, gewählt werden.

Natürlich bieten auch konventionelle Autoversicherungen solche Individualisierungen, doch spezielle Oldtimer-Versicherungen bieten einfach mehr und bessere Optionen.

So können Sie beispielsweise nur eine Kasko-Versicherung wählen und auf die Haftpflicht-Versicherung verzichten. Das gilt für den Fall, dass der Wagen nur noch aufbewahrt und nicht mehr gefahren wird.

2. Wiederbeschaffungswert, Wiederherstellungswert und Marktwert werden berücksichtigt

Auf diesen Punkt können Sie als Oldtimer-Besitzer gar nicht verzichten! Konventionelle Autoversicherungen ermitteln den Wert Ihres Wagens im Schadensfall nur nach dem Zeitwertprinzip! Das ist bei Oldtimern fatal. Es werden nämlich vom Neupreis pro Jahr/Kilometer bestimmte Beträge abgezogen. Das würde bedeuten, dass Oldtimer nur aufgrund ihres hohen Alters kaum einen Wert mehr hätten.

Oldtimer-Versicherungen entschädigen nach dem Versicherungswert und vernachlässigen den Zeitwert. Der Versicherungswert orientiert sich oft am Marktwert. Dieser beziffert den Wert Ihres Wagens auf dem Käufer-/Verkäufermarkt.
Man nimmt dafür allgemein einen Durchschnittspreis am Privatmarkt. Das ist also ganz einfach der Preis, für den das Fahrzeug zum jeweiligen Zeitpunkt gehandelt wird.

Es kann aber auch der Wiederbeschaffungswert versichert werden. Der ist in vielen Fällen sehr hoch, je seltener Ihr Oldtimer ist, umso mehr müssen Sie aufwenden um ein ähnliches Modell wieder zu bekommen.

Der Wiederbeschaffungswert ist gut für den Fall, dass Sie an Ihrem Oldie festhalten möchten, wenn die Reparaturkosten nach einem Unfall den Markt- und Wiederbeschaffungswert übersteigen.
Hier trägt die Versicherung tatsächlich die vollen Kosten des Marktwertes Ihres.

3. Ganzjahresversicherung

Gerade Oldtimer werden meist nur im Sommer gefahren und im Winter geschont. Um sich das ständige An- und Abmelden zu ersparen, wählt man am besten eine Ganzjahresversicherung zu einem guten Preis.

Wichtig zu wissen: In der Schweiz drohen hohe Bussgelder, wenn ein Fahrzeug unangemeldet fährt!.

4. Keine Kilometerbegrenzung

Achten Sie auf diesen Punkt, wenn Sie in manchen Saisons sehr viel fahren. Heute nutzen viele Besitzer ihre Oldtimer um weite Touren zu machen und sogar in ferne Länder zu reisen. Daher ist es für Vielfahrer wichtig, keine Kilometerbegrenzung zu nutzen, sonst zahlt die Versicherung nichts bei Überschreitung.

5. Deckung in ganz Europa, auch bei Diebstahl

Nicht nur die Schweiz bietet grossartige Strecken für Oldtimer, auch das Ausland. Am besten Sie wählen eine Deckung für ganz Europa, dann können Sie immer spontan Italien, Frankreich, Deutschland oder Österreich mit Ihrem Oldtimer bereisen.

Mit einer europaweiten Schadensabdeckung sind Sie auf der sicheren Seite.

Ein ebenso wichtiger Punkt ist der Selbstbehalt bei Diebstahlschäden im Ausland. Viele Versicherungen wollen hier einen zusätzlichen Betrag zum regelmässig anfallenden Selbstbehalt.

6. Deckung auch bei Oldtimer-Rallys, Geschicklichkeits- und Regelmässigkeitsfahrten

Wer einen Oldtimer fährt, nutzt ihn nicht für den Alltag, sondern besondere Anlässe wie Rallyes, kleine Rennen und Oldtimer-Treffen. Sind Geschicklichkeitsfahrten und Regelmässigkeitsfahrten dabei, braucht man einen Versicherungsschutz, der das alles beinhaltet. Richtige Oldtimer-Rennen müssen übrigens immer gesondert versichert werden!

7. Transportmittelunfall (Anhänger, Trailer, Bahn, Schiff, Fähre, etc.) mitversichert

Wenn der Oldtimer zu einem Treffen nicht selbst fahren soll, etwa weil das Wetter zu schlecht und die Reise zu weit, lässt man ihn oft transportieren. Hier kann aber unterwegs allerhand passieren, daher muss das Vehikel auch für Unfälle und Beschädigungen beim Transport versichert werden. Man nennt dies eine Transportmittelunfallversicherung.

8. Kein Bonus-/Malussystem

Konventionelle Autoversicherungen setzen gerne auf ein Bonus-/Malussystem: Hat man lange keinen Schaden am Wagen, sinken die Beiträge. Bei Oldtimern sollte man auf diesen Punkt verzichten.

9. Deckt auch böswillige Beschädigung/Vandalismus

Bitte daran denken, dass auch Oldtimer Opfer von Neid und Vandalismus werden können und böswillig beschädigt. Es reicht auch, wenn ahnungslose Kinder den Lack beschädigen. Bei Oldtimern ist das oft noch fataler als bei neueren Wägen. Die Original-Lackierung ist nicht immer wieder leicht herzustellen und auszubessern, daher sollte eine gute Oldtimer-Versicherung auch in diesem Falle zahlen.

10. Auch nicht eingelöste Fahrzeuge können versichert werden

Viele Oldtimer fahren gar nicht mehr, sondern werden nur noch bewundert, als Ausstellungsstücke. Auch in diesem Falle brauchen sie Versicherungsschutz. Man nennt diesen Punkt „Deckung nicht eingelöster Fahrzeuge“, also ein Pflichtpunkt, wenn dies Ihr Fahrzeug betrifft, da es auch im stehenden Zustand jederzeit beschädigt werden kann.

Anzeige

Oldtimer perfekt absichern – mit der All-Risk-Versicherung der BELMOT Swiss!

BELMOT® Swiss 
Oldtimerversicherung
Im Langacker 5
CH-4144 Arlesheim

+41 (0) 61 706 77 77 (Tel.)
+41 (0) 61 706 77 78 (Fax)

info@belmot.ch (E-Mail)
www.belmot.ch (Web)


 

Titelbild: Standret – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Oldtimer-Versicherung: 10 Dinge, die Sie wissen sollten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});