Nur fünf Ferientage für 20 Tage frei: So kurztrip-freundlich liegen die Feiertage

Das laufende Jahr neigt sich dem Ende zu und die Ferienplanungen für 2023 beginnen. Wer clever plant, holt aus den verfügbaren Ferientagen viel raus. Legen Reisende ihre freien Tage um Feiertage herum, die auf Werktage fallen, verdoppelt sich so manche Auszeit. Der Qualitäts-Mietwagen-Veranstalter Sunny Cars zeigt, wann Mietwagenfans am besten den nächsten Kurztrip starten.

Je nach Kanton lassen sich so mit nur fünf Ferientagen bis zu 20 freie Tage erreichen.



Maiausflug um Auffahrt

Gute Aussichten auf das kommende Jahr: mit Auffahrt am Donnerstag, den 18. Mai 2023, ergibt sich im Frühling die erste Gelegenheit für einen Roadtrip. In der gesamten Schweiz gilt dies als gesetzlicher Feiertag. Wer am darauffolgenden Freitag einen Ferientag nimmt, verbringt also gleich vier freie Tage. Da heisst es ab ins Auto und die ersten Sonnenstrahlen einfangen.

Kurztrip um Fronleichnam

Schon kurz darauf ergibt sich für Reisende erneut die Möglichkeit, einen gut gelegenen Feiertag zu nutzen. Am Donnerstag, den 8. Juni 2023, fällt Fronleichnam ebenfalls auf einen Werktag kurz vor dem Wochenende. Allerdings ist diese Auszeit den Reisenden nur in einigen Kantonen vorbehalten. Denn Fronleichnam feiern nur Appenzell, Innerrhoden, Jura, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Tessin, Uri, Wallis und Zug. Dazu kommen einige Gemeinden der Kantone Aargau, Freiburg, Graubünden, Neuenburg und Solothurn.

Ein Hoch auf Peter und Paul

Glücklich, wer in Tessin, in einigen Gemeinden in Graubünden oder Luzern wohnt. Denn hier feiern die Einwohnerinnen und Einwohner das Fest der Apostel Petrus und Paulus. Dieser Festtag fällt 2023 auf einen Donnerstag. So geht es mit einem Brückentag wieder ab ins lange, wahrscheinlich sehr sonnige Wochenende.

Auszeit der Nation

Am Schweizer Nationalfeiertag am 1. August, 2023 ein Dienstag, heisst es wieder landesweit „wir haben frei“. Alle Eidgenossinnen und Eidgenossen bekommen an diesem Tag arbeitsfrei. Mit nur einem Ferientag am vorangehenden Montag planen Mietwagenfans einen viertägigen Ausflug in den Spätsommer.

Langes Wochenende im Hochsommer

In zahlreichen Kantonen freuen sich Kurztripfans im August über eine weitere Chance. Nämlich in Aargau, Basel-Landschaft, Freiburg, Graubünden, Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, Solothurn, Tessin, Uri, Wallis und Zug. Maria Himmelfahrt fällt 2023 auf einen Dienstag. Ein Ferientag am Montag zuvor und schon steht ein verlängertes Wochenende bevor. Ein Ausflug nach Italien empfiehlt sich hier jedoch nicht. „Ferragosto“ gilt in Bella Italia als der wichtigste Feiertag. Daher herrscht dort starker Verkehr und die Staugefahr liegt entsprechend hoch.

Wer die ultimative Sommerferienplanung frühzeitig in Angriff nimmt, verbindet den Nationalfeiertag und Maria Himmelfahrt. Mit zehn Tagen Ferienanspruch haben Reisende ganze 18 Tage Zeit, um gemeinsam neue Ziele zu entdecken.

 

Quelle: Sunny Cars
Bildquelle: © AdobeStock

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Nur fünf Ferientage für 20 Tage frei: So kurztrip-freundlich liegen die Feiertage

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});