Nagelneuer Ferrari verunglückt auf der A 38 in Fahrt Richtung Leipzig

04.05.2019 |  Von  |  Ferrari, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Nagelneuer Ferrari verunglückt auf der A 38 in Fahrt Richtung Leipzig
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Samstagvormittag kam es auf der A 38 in Richtung Leipzig auf Höhe der AS Nordhausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 32-jähriger Lkw Fahrer einen Pkw an der AS Nordhausen auf die BAB auffahren lassen und wechselte dazu auf den linken Fahrtstreifen.


Beschädigter Ferrari


Ein hier fahrender 37-jähriger Ferrari Fahrer aus Hessen konnte trotz Ausweichens eine Kollision nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Heck des Lkw-Anhängers. Dabei wurde das linke Vorderrad des Ferraris komplett herausgerissen und der erst zwei Monate alte Ferrari stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 152.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich bei der API Thüringen, Tel. +49 (0)36601-700, zu melden.

 

Quelle: Thüringer Polizei / Autobahnpolizeiinspektion
Bildquelle: Thüringer Polizei / Autobahnpolizeiinspektion

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Nagelneuer Ferrari verunglückt auf der A 38 in Fahrt Richtung Leipzig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.