MH7 400d: Dieselnde Luxuslimousine mit 405 PS und 790 Nm

Die Tuning-Spezialisten von MANHART Performance sind insbesondere für krafstrotzende Interpretationen schon ab Werk leistungsstarker Topmodelle der M GmbH oder auch anderer Premium-Hersteller bekannt. Doch natürlich verstehen sie sich ebenso gut auf die Veredlung von weniger naheliegenden Fahrzeugen, die im Serienzustand mit etwas weniger Power gesegnet sind. Dies beweist etwa diese neue Kreation, der MANHART MH7 400d.

Wie der Name bereits andeutet, bildet die Basis in diesem Fall ein Exemplar von BMWs Luxuslimousine 7er, genauer gesagt ein Vertreter der Baureihe G11. Und dabei handelt es sich nicht um eine der starken Benziner-Topversionen à la 750i oder gar M760Li, sondern vielmehr ist es ein 740d xDrive. Die Leistung und das maximale Drehmoment von dessen 3,0-Liter- Reihensechszylinder-Turbodieselmotor pushte MANHART von serienmässigen 320 PS und 680 Nm auf nunmehr satte 405 PS und 790 Nm. Erreicht wurde dies durch den Einsatz eines hauseigenen ECU-Remappings in Verbindung mit dem MANHART Turbo Performance-Kit inklusive eines Turbolader-Upgrades. Das Achtstufen-Automatikgetriebe bekam ebenso ein Upgrade. Die Abgasanlage verblieb in diesem Fall hingegen im Serienzustand. Auf Wunsch realisiert MANHART aber auch in dieser Hinsicht individuelle Tuning-Konfgurationen. Selbiges gilt für die Bremsanlage und den Innenraum.













Der äusserliche Aufritt der grossen BMW-Limousine zeigt sich wiederum gleichfalls umfangreich überarbeitet: Die für einen noch dynamischeren Aufritt sorgende Tieferlegung des werksseitigen Luffahrwerks um etwa 20-30 Millimeter erwirkte MANHART durch den Einsatz neuer Koppelstangen. Zudem sitzen in den Radkästen nun – mit Hilfe von 15-mm-H&R-Spurplatten perfekt an den Kotflügelkanten ausgerichtete – MANHART Venturi-Leichtmetallfelgen in den üppigen Dimensionen 10×22 und 11×22 Zoll. Während das Finish grundsätzlich Schwarz ist, zieht sich um den Felgenrand eine Zierlinie in Gold. Die aufgezogene Bereifung misst 265/30R22 respektive 295/25R22. Weitere sportliche Akzente setzen sowohl an der Frontschürze als auch auf der Koferraumklappe jeweils eine Spoilerlippe aus Carbon. Ebenfalls regelrecht obligatorisch ist last but not least der MANHART Dekorsatz mit seinen charakteristischen Zierstreifen und Schrifzügen, die sich über die gesamte Karosserie ziehen.

 

Quelle: XMedia-Group
Bildquelle: XMedia-Group

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: MH7 400d: Dieselnde Luxuslimousine mit 405 PS und 790 Nm

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});