„Generation EQ“ – Elektromobilität à la Mercedes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Generation EQ“ – Elektromobilität à la Mercedes
Jetzt bewerten!

Mit „Generation EQ“ will Mercedes-Benz die Elektromobilität bei seiner Marke einläuten. Das Elektro-Auto des Daimler-Konzerns soll schon bald auf die Überholspur wechseln und die Konkurrenz abhängen.

Wie „Generation EQ“ aussehen soll, zeigt ein Fahrzeug-Studie. Sie gibt’s sich ganz im Look eines sportlichen SUV-Coupés. Das dynamische Exterieur-Design mit neuer Elektro-Ästhetik unterstreicht die Fokussierung auf den kraftvollen E-Antrieb: Zwei Elektromotoren, deren Systemleistung dank skalierbarer Batteriekomponenten auf bis 300 kW gesteigert werden kann, und ein permanenter Allradantrieb sorgen für hohe Fahrdynamik.

Weltpremiere beim Automobilsalon Paris

Mit bis zu 500 Kilometern Reichweite sowie den Mercedes-typischen Stärken bei Sicherheit, Komfort, Funktionalität und Konnektivität erfüllt „Generation EQ“ alle Anforderungen an moderne, nachhaltige Mobilität. Auch innen bietet das Fahrzeug innovative Lösungen, darunter ein völlig neues Interieur-Konzept.

„Generation EQ“ feiert auf dem Pariser Automobilsalon Weltpremiere und ist der Vorbote der neuen Produktmarke von Mercedes Benz für Elektromobilität EQ. Dabei steht der Name EQ für „Electric Intelligence“ und leitet sich von den Mercedes Benz Markenwerten „Emotion und Intelligenz“ ab.

 

Artikel von: Mercedes-Benz Schweiz AG
Artikelbild: © obs/Mercedes-Benz Schweiz AG/Daimler AG – Global Communication

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

„Generation EQ“ – Elektromobilität à la Mercedes

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.