Gemeinsame Fahrt in die Zukunft: Bentley & Breitling erneuern Partnerschaft

26.10.2018 |  Von  |  Bentley, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Gemeinsame Fahrt in die Zukunft: Bentley & Breitling erneuern Partnerschaft
Jetzt bewerten!

Bentley freut sich, die Erneuerung seiner langjährigen Partnerschaft mit Breitling anzukündigen, in der eine neue Generation von Uhren zu sehen sein wird, die Zweck und Stil vereinen und sich der Eleganz des Alltags verschrieben haben.

2003 wurde Breitling der erste Uhrmacher, der mit der Entwicklung einer Borduhr für Bentleys Flaggschiff Continental GT beauftragt wurde.

Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors betont: „Die langjährige Zusammenarbeit zwischen Bentley und Breitling ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie zwei gleichgesinnte Marken auf eine authentische Art und Weise zusammenarbeiten.“

Für Adrian Hallmark ist klar: „Wenn wir uns unserem Jubiläumsjahr nähern, werden wir natürlich unsere Vergangenheit feiern, aber vor allem werden wir mit einer Leidenschaft für Innovation in die Zukunft blicken. Es gibt mir grosses Vertrauen, mit Partnern wie Breitling weiterzumachen, die unser Engagement für technologische Exzellenz, fachmännisches Können und Pioniergeist teilen.“

Bei der Partnerschaft wird Breitling spezielle Bentley-Editionen in sein allgemeines Produktangebot integrieren und nicht in eine separate Breitling for Bentley-Kollektion. Die erste dieser aussergewöhnlichen Uhren ist der Premier B01 Chronograph 42 Bentley British Racing Green. Angetrieben von Breitlings Flaggschiff Manufacture Caliber 01, einem hauseigenen mechanischen Uhrwerk, das durch einen einzigartigen transparenten Gehäuseboden mit metallisiertem Bentley-Logo sichtbar ist, verfügt die Uhr über eine beeindruckende Gangreserve von 70 Stunden.

Die Zeitmesser verfügen über eine gravierte Platte mit einer „Bentley“ Inschrift. Inspiriert ist das Design der Platte vom Armaturenbrett des historischen Kompressor 1929 „Blower“ Bentley.

Die Uhr zeichnet sich durch ein markantes british racing grünes Zifferblatt aus und ist wahlweise mit einem Edelstahlarmband oder einem zum Leder passenden britischen Lederarmband in Racing-Grün erhältlich. Kontrastierende Hilfszifferblätter sind bei 3 und 9 Uhr angeordnet, und ein Datumsfenster befindet sich bei 6 Uhr.

Wenn Bentley Motors im nächsten Jahr sein hundertjähriges Bestehen feiert, wird Breitling eine limitierte Uhr auf den Markt bringen, um 100 Jahre Luxusautomobil-Exzellenz zu feiern.

Breitlings CEO Georges Kern freut sich auf die Fortsetzung der Partnerschaft. Er betont: „Bentley und Breitling teilen so viele Werte. Beide Unternehmen sind bekannt für Qualität, Leistung und Design, und beide können auf starken historischen Hinterlassenschaften aufbauen. Es ist eine ideale Partnerschaft, und nach mehr als 15 Jahren ist es ein Vergnügen, ein weiteres Kapitel hinzuzufügen.“

Im Jahr 2003 brachte Bentley Motors, die begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt, den ersten Continental GT auf den Markt, den konkurrenzlosen Grand Tourer. Jedes Detail im Continental GT spiegelt Bentley’s fortwährendes Engagement für Qualität, Luxus und Leistung wider, und passend wählte das Unternehmen Breitling, um die Borduhr zu entwerfen.



Eine stolze Geschichte und eine persönliche Verbindung

Breitlings Verbindung mit dem Autofahren hat eine lange Geschichte. Sein Bordchronograph, der 1931 für die Luftfahrt eingeführt wurde, wurde auch für den Einsatz auf Armaturenbrettern entwickelt.

Darüber hinaus gibt es eine persönliche Verbindung zwischen Bentley und Breitling, die etwa 70 Jahre zurückverfolgt werden kann. Willy Breitling, der visionäre Erfinder des zweiten Chronographenschiebers und Enkel des Gründers Léon Breitling, war ein treuer Bentley-Fan. Seit den späten 1940er Jahren war der extravagante Uhrmacher auf den Strassen zwischen Genf und La Chaux-de-Fonds am Steuer eines seiner vielen Bentley’s ein vertrauter Anblick.



Bentley in Le Mans

Zwischen 1924 und 1930 gewannen die berühmten „Bentley Boys“ fünf Mal das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dieser Erfolg blieb jedoch nicht nur ein Teil der Vergangenheit der Marke. Im Jahr 2003 kehrte Bentley nach Le Mans zurück und belegte den ersten und zweiten Platz. Beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt war Breitling der stolze Hauptsponsor von Team Bentley und kreierte den limitierten Chronographen Bentley Le Mans.

Breitling und Bentley: Eleganz und Luxus

Breitling ist seit langem für seine robusten „Instrumente für Profis“ bekannt, hat aber auch elegante, luxuriöse Uhren kreiert, die eine noch breitere demographische Basis ansprechen. Während Breitling und Bentley die Möglichkeiten ausloten, die ihre erneuerte Partnerschaft bietet, freuen sich die beiden Kultmarken darauf, mit alten Freunden tolle neue Produkte zu teilen.

 

Quelle: AMAG Group / Bentley Motors
Bildquelle: AMAG Group / Bentley Motors

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Gemeinsame Fahrt in die Zukunft: Bentley & Breitling erneuern Partnerschaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.