Die Ford-Offensive ab 2014

29.07.2014 |  Von  |  Auto, Ford, Neuwagen, Zubehör
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Ford-Offensive ab 2014
Jetzt bewerten!

Bereits im Jahr 2013 hat Ford für das Jahr 2014 eine Offensive angekündigt, welche den europäischen Automarkt revolutionieren sollte. Nachdem die neuen Modelle und die Neuauflagen bekannter Klassiker bekannt gegeben wurde konnte man feststellen: Die Marketing-Abteilung von Ford hat nicht gelogen.

Die grosse Auswahl neuer Modelle soll nicht nur für eine bessere Marktposition des Herstellers sorgen, sondern bietet den Kunden auch eine breite Palette an neuen Möglichkeiten der persönlichen Fortbewegung.

Ford erweitert seine Palette gewaltig

Viele der Modelle, die Ford für den europäischen Markt angekündigt hat, sind in Amerika bereits erhältlich. Allerdings hat sich Ford darauf festgelegt, vielen dieser Modelle für Europa weitere Extras zu spendieren und sie somit an die hiesigen Verhältnisse anzupassen. Das wohl bekannteste Modell, welches seinen Weg nach Europa finden wird, ist der bekannte und beliebte Ford Mustang. Dieser Klassiker wird also bald auch die Strassen der Schweiz bereichern und mit seinem markanten Sound und seinem guten Fahrverhalten zu überzeugen wissen.


Wie ein wilder Mustang: Die Neuauflage des Ford-Klassikers macht Lust auf mehr. (Bild: Norbert Aepli / Wikimedia / CC-BY 3.0)

Wie ein wilder Mustang: Die Neuauflage des Ford-Klassikers macht Lust auf mehr. (Bild: Norbert Aepli / Wikimedia / CC-BY 3.0)


Doch auch im SUV-Bereich sind einige Neuerungen geplant. Der neue Ford Edge, bisher noch im Konzept-Stadium, soll dabei mit einer Länge von 4,7 m die Oberklasse des SUV-Angebotes bilden und damit nochmal deutlich über dem Cougar und dem ebenfalls 2014 auf den Markt kommenden EcoSport rangieren. Auch der bekannte und beliebte Ford Ka bekommt im Jahr 2014 eine Runderneuerung und soll vor allem durch das grosse Angebot an Extras glänzen und für viele Käufer sorgen.

Viele Extras für den europäischen Markt

Dabei werden diese Neuerungen in der Fahrzeugpalette von Ford für Europa mit verschiedenen Extras ausgestattet, welche das Fahrvergnügen deutlich steigern sollen. Angefangen beim so genannten Ford Sync-Entertainment-System bis zu elektronischen Einparkhilfen und weiteren Extras. Somit möchte Ford vor allem um Kunden werben, welche bisher eher anderen Marken den Vorzug gegeben haben. Der Weg ins Premium-Segment steht durch diese Neuerungen weit offen. Wer jedoch mit dem Gedanken spielt, sich eins der neuen Modelle zu sichern, sollte zunächst einmal das Angebot der verschiedenen Händler vergleichen. Denn ein neues Modell bietet immer auch ein gewisses Risiko. Bei einem Unfall oder einer Beschädigung sind vor allem bei neuen Modellen passende Ersatzteile nur schwer erhältlich und müssen überteuert direkt in der Vertragswerkstatt erworben werden.

Günstige Teile für Ford-Modelle

Doch hochwertige Händler haben sich bereits auf die neuen Modelle aus dem Hause Ford eingestellt und bieten dem entsprechend bereits jetzt die passenden Ersatzteile zu einem deutlich günstigeren Preis. Da viele der Ersatzteile aufgrund der Überarbeitung der Fahrzeuge extra gefertigt werden mussten, zeigen diese Händler dementsprechend einen hohen Geschäftssinn. Einen Überblick über ein breites Angebot in diesem Bereich kann man zum Beispiel unter Autoersatzteile 24 finden. Hier sieht man bereits, wie sich der Händler auf die neuen Modelle eingestellt und seine Produktpalette auf die kommenden Anforderungen eingestellt hat.

 

Oberstes Bild: The Car Spy / Wikimedia / CC-BY 2.0

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Die Ford-Offensive ab 2014

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.