Bestnote von 5 Sternen für den neuen Tiguan

24.06.2016 |  Von  |  Auto
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Bestnote von 5 Sternen für den neuen Tiguan
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die unabhängige europäische Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP hat den neuen Tiguan mit der Höchstwertung von fünf Sternen ausgezeichnet. Damit ist die neueste Generation des begehrten SUV eines der sichersten Autos Europas.

Der neue Tiguan hat die Sicherheitsprüfungen nach dem anspruchsvollen NCAP-Verfahren mit Bestnote bestanden. Demnach sind Insassen und Fussgänger im Ernstfall bestens geschützt.

Die übergreifende Sicherheitsbewertung von fünf Sternen für den neuen Tiguan setzt sich aus den Resultaten in vier Teilbereichen zusammen: Insassenschutz für Erwachsene und Kinder, Fussgängerschutz und Fahrerassistenzsysteme.

Der neue Tiguan bestand die umfangreiche Testserie von Euro NCAP (European New Car Assessment Programm = Europäisches Neuwagen-Bewertungs-Programm) mit einem hervorragenden Ergebnis – und das nicht zuletzt dank eines erstklassigen Sicherheitspakets aus optimierter Karosseriestruktur, einem hochwirksamen Gurt-, Sitz-, Airbagverbund und innovativen Assistenzsystemen.

Euro NCAP gilt seit 1997 als einer der wichtigsten Massstäbe für die Fahrzeugsicherheit in Europa. In diesem Jahr wurden die Bedingungen für die Tests nochmals verschärft. Bei den umfassenden Untersuchungen zum Insassenschutz für Erwachsene erhielt der neue Tiguan hervorragende 96 Prozent der Maximalbewertung. Dabei wurde er folgenden Sicherheitsprüfungen unterzogen:

  • Frontalcrash auf eine Aluminiumbarriere mit 64 km/h und 40 prozentiger Überdeckung
  • Frontalcrash mit 50 km/h auf eine starre Barriere mit 100 prozentiger Überdeckung
  • Seitenaufprall mit 50 km/h in die Fahrzeugseitenstruktur
  • Pfahl-Seitenaufprall mit 32 km/h
  • Schutz gegen Schleudertrauma im Falle eines Heckaufpralls
  • Automatische Notbremsung auf Fahrzeuge und Fussgänger, um Kollisionen zu vermeiden

Ein hervorragendes Ergebnis – mit 84 Prozent der möglichen Punktezahl – erzielte der neue Tiguan auch beim Kinderschutz. In diesem Jahr wurden erstmals neue Kinderdummys zur Bewertung herangezogen. Dank serienmässigen ISOFIX und Top Tether Kindersitzverankerungen sowie Gurtstraffern in der zweiten Sitzreihe sind Kinder im Fall eines Frontal- und Seitenaufpralls sehr gut geschützt.

Die Kategorie Fussgängerschutz wurde im Tiguan insgesamt mit 72 Prozent bewertet. Hierbei wurden insbesondere konstruktive Details des Tiguan positiv beurteilt, die die Verletzungsgefahr für Passanten reduzieren.

Dazu zählt auch die sogenannte „aktive Motorhaube“, die im Fall einer Kollision helfen soll gefährliche Kopfverletzungen zu reduzieren. Darüber hinaus ist der beliebte SUV mit einem Notbremssystem und – als Novum im Tiguan – einer Fussgängererkennung, die auf ungeschützte Verkehrsteilnehmer reagiert, ausgestattet.



Im Bereich Sicherheitsassistenz konnte der Tiguan mit serienmässigem ESC, Gurtanschnallaufforderung hinten, dem Notbremssystem „Front Assist“ und dem Spurhalteassistent „Lane Assist“ überzeugen. In diesem Komplex wurden mit 69 Prozent der möglichen Punkte die Anforderungen deutlich übertroffen.

Auf Schweizer Strassen rollt der neue Tiguan seit Mai 2016 zu Preisen ab CH 28‘200.- (1,4 TSI 125 PS / 92 kW).

 

Artikel von: AMAG Automobil- und Motoren AG Volkswagen Kommunikation
Artikelbild: © AMAG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Bestnote von 5 Sternen für den neuen Tiguan

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.