Arbeiten in der KFZ-Werkstatt

13.04.2021 |  Von  |  Auto

Eine Werkstatt bietet unterschiedliche Leistungen rund um Fahrzeuge an. Hauptsächlich handelt es sich hier um die Reparatur oder Instandhaltung. Aber auch kleinere Tätigkeiten gehören zum Arbeitsalltag.

Grundsätzlich können sich Werkstätten spezialisieren. Neben dem Service für Lastkraftwagen gibt es auch Betriebe, die sich ausschliesslich auf die Landwirtschaft oder Zweiräder ausgerichtet haben.

Je nach Aufgabengebiet müssen das Personal und auch die Einrichtung zu dem speziellen Feld passen. Eine normale KFZ Werkstatt ist häufig nur auf Autos, Wohnmobile sowie Zweiräder ausgelegt.

So funktioniert eine erfolgreiche Werkstatt

Der Service steht an erster Stelle. Sobald der Kunde das Gefühl hat, hier gut aufgehoben zu sein, ist der erste Erfolg erzielt. Guter Service spricht sich ausserdem schnell rum und kann neue potenzielle Kunden anlocken.

Aber nicht nur die Belange der Kunden sind wichtig. Damit die Werkstatt erfolgreich wird, muss das Personal eine hohe Motivation aufweisen. Sind die Mitarbeiter unzufrieden mit der Arbeit und den Bedingungen, wirkt sich das auf die Dienstleistung aus.

Mit kleinen Seminaren und Aufmerksamkeiten ist nicht nur die Motivation gewährleistet. Die Schulungen sorgen dafür, dass die Mechaniker immer auf dem neusten Stand sind. Gerade in der Automobilbranche ist das ein wichtiger Faktor.

Ebenso spielt die Gesundheit eine grundlegende Rolle. Ergonomisches Arbeiten ist wichtig. Die Arbeit am Auto und auch am Schreibtisch ist etwas, wo die Gesundheit drunter leiden kann.

Elektrisch höhenverstellbare Schreibtische für einen abwechslungsreichen Alltag können zum Beispiel beim Schreiben von Rechnungen oder Angebote für eine Entlastung sorgen. Ebenso gibt es Hilfsmittel für die Werkstatt.

Neben dem eigentlichen Werkstattbetrieb können auch Zubehörteile weiteres Geld einbringen. Viele Werkstätten bieten zum Beispiel Bedarf für den Winter an. Scheibenwischer, Ersatzglühbirnen oder auch Schonbezüge sind ebenfalls beliebt.

Als Unternehmer ist es ausserdem wichtig, klare Grenzen zu ziehen. Natürlich ist es wichtig, dass die Kunden nett behandelt werden. Mindestens genauso wichtig ist jedoch das Erstellen der Rechnungen.

Offene Forderungen sollten rigoros eingetrieben werden. Nur auf diese Weise kann das Unternehmen dauerhaft Erfolg verzeichnen. Ein schlechtes Gewissen gegenüber Kunden ist hier fehl am Platz.

Mit unterschiedlichen Aktionen können neue Kunden gelockt werden. Ein Sparangebot oder Inspektionen zu vergünstigen Preisen sind nur zwei Beispiele für solche Werbemassnahmen.

 

Titelbild: Syda Productions – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Arbeiten in der KFZ-Werkstatt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.