VW Golf – zum 40. Mal die Nummer 1 der Schweiz

07.01.2016 |  Von  |  Auto
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
VW Golf – zum 40. Mal die Nummer 1 der Schweiz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

2015 brachte grosse Herausforderungen für die Autobranche mit sich – insbesondere auch für die AMAG Gruppe. Dank der anhaltend hohen Kundentreue und attraktiven Neuheiten verzeichneten die Marken VW, Audi, SKODA und SEAT erneut hohe Marktanteile. VW war zum wiederholten Male und mit 42’212 Einheiten die meistgekaufte Marke der Schweiz.

Audi, SKODA, SEAT und VW Nutzfahrzeuge erreichten neue Höchstwerte. Insgesamt wurden 95’860 Personenwagen der Marken VW, Audi, SKODA und SEAT in der Schweiz neu zugelassen.

Der Schweizer Automarkt legte – entgegen früherer Prognosen – im Jahr 2015 erneut zu. Ein Grund dafür war sicher der Wegfall der Euro-Untergrenze, der dafür sorgte, dass die Verkaufspreise in der
Schweiz noch einmal deutlich sanken. In diesem Umfeld haben sich die von der AMAG importierten Marken positiv behauptet.

Volkswagen blieb auch im Jahr 2015 in der Schweiz die meistgekaufte Automarke. Audi und SKODA erklommen die Ränge vier und fünf und SEAT erreichte den 11. Rang. Für Audi, SKODA und SEAT gab es sogar neue Stückzahlenrekorde. Und auch VW Nutzfahrzeuge konnte die Zulassungen weiter steigern.

Performance der Marken 2015

VW: Erneut auf Platz 1

Mit 42’212 gekauften Autos und einem Marktanteil von 13,0% bleibt VW die beliebteste Marke der Schweizer Bevölkerung. Das ist das zweitbeste Ergebnis seit Importbeginn. Gegenüber Vorjahr wurden über 2’000 Fahrzeuge mehr zugelassen. Volkswagen ist damit bereits zum 16ten Mal in Serie die Nummer 1 der Schweiz. Einen einzigartigen Erfolg kann der VW Golf feiern. Bereits zum 40. Mal – in seiner 42jährigen Modellkarriere – ist er das meistgekaufte Auto von Herrn und Frau Schweizer.

Audi: Verkaufsrekord

Im stark wachsenden Premium-Segment legt auch die Marke Audi mit 22’225 neu zugelassenen Fahrzeugen gegenüber 2014 erneut zu und erreicht das beste Resultat seit Importbeginn. Der Marktanteil beträgt wie im Vorjahr 6,9%.

SKODA: Zwei Rekorde

SKODA überschreitet erstmals in einem Kalenderjahr mit 20’972 Neuzulassungen die Grenze von 20’000. Der Marktanteil beträgt 6,5%. Der SKODA Octavia ist nach dem VW Golf mit grossem Abstand das zweitmeist gekaufte Auto der Schweiz.

SEAT: Erstmals über 10’000 Einheiten

SEAT erreicht mit 10’451 immatrikulierten Fahrzeugen erstmals den 10’000er Meilenstein und toppt damit das letztjährige erfolgreiche Resultat sogar noch (+11,4%). Mit einem Marktanteil von 3,2% ist die spanische Marke gut etabliert im Schweizer Markt.

VW Nutzfahrzeuge: Anhaltender Erfolg

VW Nutzfahrzeuge kann ebenfalls weiter zulegen. Insgesamt wurden 2015 10’465 Fahrzeuge zugelassen. Das sind 3,9% mehr als im Vorjahr und bedeuten ebenfalls ein Rekordergebnis.

 

Artikel von: AMAG Automobil- und Motoren AG
Artikelbild: Zum 40. Mal ist der VW Golf das meistgekaufte Auto der Schweiz. (© obs/AMAG Automobil- und Motoren AG)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

VW Golf – zum 40. Mal die Nummer 1 der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.