Zügle mit der Firma leicht gemacht

28.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Zügle mit der Firma leicht gemacht
Jetzt bewerten!

Nicht nur Privatpersonen ziehen gelegentlich um, sondern auch Unternehmen wechseln ab und an ihren Standort.

Der häufigste Grund für einen Firmenumzug ist, dass die Firma kräftig am Expandieren ist, mehr Mitarbeiter einstellt und einfach mehr Platz braucht.

Ein Umzug mit einem Unternehmen ist im Normalfall deutlich aufwendiger als mit einer einzelnen Familie. Dies liegt zum einen an der Menge der zu transportierenden Möbelstücke. Zum anderen muss, wenn ein Betrieb ein neues Domizil bezieht, die eigentliche Umzugsarbeit in der Regel komplett von einer Fremdfirma erledigt werden, weil bei einem solchen Unterfangen nicht einfach ein paar Freunde hinzugeholt oder die Mitarbeiter zum Möbelschleppen verpflichtet werden können.

Einen Projektverantwortlichen für das Zügle bestimmen

Nimmt der Umzug grössere Ausmasse an, dann sollte vorab eine Person im Unternehmen bestimmt werden, die sich um die Koordination des Projektes kümmert und dafür auch weitgehend freigestellt werden. Sind die neuen Geschäftsräume gefunden und die alten gekündigt, dann sollte man sich sofort daran machen, eine passende Umzugsfirma zu finden.

Da nicht jede Umzugsfirma Erfahrungen mit dem Zügle von Unternehmen hat, sollte vorher genauesten sondiert werden, ob die Firma die Kapazitäten und das Knowhow für solch ein Vorhaben hat. Daneben sollte natürlich auf den Preis geachtet und verschiedene Angebote eingeholt werden. Denn auch bei einem Zügle lässt sich viel Geld sparen, wenn verglichen und verhandelt wird.

Kartons für die Kollegen organisieren

Rückt der Umzugstermin näher, müssen alle Mitarbeiter vom Projektverantwortlichen informiert werden, wie sie ihre Sachen zusammenzupacken haben. Hierfür werden zumeist Umzugskartons benötigt. Auch diese sollten am besten von der verantwortlichen Person zentral eingekauft und an alle Kollegen verteilt werden.


Knowhowmit dem Zügle von Unternehmen sollte vorhanden sein. (Bild: © Peter Atkins - fotolia.com)

Knowhowmit dem Zügle von Unternehmen sollte vorhanden sein. (Bild: © Peter Atkins – fotolia.com)


Nicht unwichtig ist es, noch einmal darauf hinzuweisen, dass die Kartons sorgfältig beschriftet werden sollten, damit hinterher jeder seine Sache wiederfinden kann. Am Umzugstag selbst müssen natürlich nicht alle dabei sein, aber es lohnt sich immer, ein Team von ein paar Kollegen zu organisieren, welches die Arbeiten beaufsichtigt, den Möbelpackern Fragen beantwortet und ihnen in den neuen Räumen sagt, wohin die Sachen gebracht werden sollen.

Auch hier sollte der Projektverantwortliche schon ein bisschen Vorarbeit geleistet haben, damit alle im Bilde sind, wer wo seinen neuen Arbeitsplatz bekommen wird. Neben den Mitarbeitern, die die Arbeiten des Umzugsunternehmens beaufsichtigen, sollten natürlich auch die Beauftragten für die EDV dabei sein. Sie sollten sich darum kümmern, dass die Computer fachgerecht entkabelt und ordentlich für die Umzugshelfer zusammengepackt werden.



Den Helfern Anerkennung zollen

Ist das Zügle erfolgreich zu Ende gebracht worden, dann sollte es sich der Chef nicht nehmen lassen, allen Helfern zu danken und diese vielleicht mit einem kleinen Umtrunk oder einer anderen Aufmerksamkeit zu überraschen. In jedem Fall ist ein Firmenumzug kein Projekt, das einem Angst und Bange machen muss, aber wie bei vielen Dingen sollte ein solcher Umzug von A bis Z gut organisiert werden.

 

Oberstes Bild: © vtwinpixel – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Zügle mit der Firma leicht gemacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.