Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel läuft auf Hochtouren

Meilenstein am Gotthard: Nach dem Erhalt der Freigabe durch das Bundesamt für Verkehr wurde der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel am 1. Oktober 2015 planmässig gestartet. Kurze Zeit später fanden bereits die ersten Testfahrten mit dem neuen Zugsführungssystem ETCS Level 2 statt. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant. Zurzeit wird mit dem Funkmesswagen der SBB der Digitalfunk GSM-R und der Tunnelfunk getestet. Danach folgt das Testen des Zusammenspiels von Fahrbahn, Fahrzeugen und Fahrleitung. Im November und Dezember 2015 stehen die Hochtastfahrten auf dem Programm. Dazu wird die Fahrgeschwindigkeit schrittweise gesteigert. Der längste Tunnel der Welt wird dann mit Geschwindigkeiten von bis zu maximal 275 km/h befahren. Dafür wird aus Deutschland ein spezieller Testzug mit der Typenbezeichnung ICE-S eingemietet. Ab Ende Februar 2016 finden dann Testfahrten mit Güterzügen statt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-13').gslider({groupid:13,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});