#Project1Hour: Volkswagen Konzern startet grösste Klimakampagne der Unternehmensgeschichte – AMAG Gruppe macht mit

21.04.2021 |  Von  |  Presseportal

Cham (ots) – Von Chattanooga bis Peking, von Audi bis Volkswagen Nutzfahrzeuge, Basel bis Mendrisio: Mit dem weltweiten Earth Day am 22. April vor der Tür bereiten sich die zwölf Marken des Volkswagen Konzerns und ihre Beschäftigten darauf vor, mit dem #Project1Hour ein gemeinsames Zeichen zu setzen. Rund 660″000 Mitarbeitende informieren sich gemeinsam zum Klimawandel und entwickeln konkrete Verbesserungen. In der Schweiz machen dies die rund 6″500 Mitarbeitenden der AMAG Gruppe.

Der Volkswagen Konzern hat sich klar zum Pariser Klimaabkommen bekannt. Bis 2050 will das Unternehmen bilanziell klimaneutral sein. Dazu setzt Volkswagen auf die Elektrifizierung seiner Produkte und die CO2-Reduktion von der Lieferkette bis zum Recycling. Auch die AMAG hat sich anspruchsvolle CO2-Ziele gesetzt, an deren Erreichung sie arbeitet.

Doch Klimaschutz besteht auch aus vielen individuellen Beiträgen. Weltweit werden die Beschäftigten des Volkswagen Konzerns deshalb anlässlich des Earth Days für eine Stunde ihre Arbeit unterbrechen, um sich über den Klimawandel zu informieren, den eigenen CO2-Fussabdruck zu ermitteln und persönliche Klimaschutzmassnahmen zu beschliessen. Auch bei der AMAG in der Schweiz beschäftigen sich die Mitarbeitenden mit dem Thema – beispielsweise mit verschiedenen Workshops.

Ob beim Energiesparen am Arbeitsplatz oder zu Hause, mit der Wahl des klimafreundlichsten Verkehrsmittels für Dienstreisen oder bei der Reduzierung des eigenen Fleischkonsums: Alle Mitarbeitenden der AMAG Gruppe können in ihrem privaten und beruflichen Umfeld zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen. Die konkreten Vorschläge zum Klimaschutz am Arbeitsplatz werden im Anschluss an das #Project1Hour gesammelt und in der Folge nach Möglichkeit umgesetzt.

Der Volkswagen Konzern und die AMAG Gruppe verbinden ihr #Project1Hour mit dem weltweiten Earth Day am 22. April. Der Earth Day („Tag der Erde“) wurde 1970 in den USA ins Leben gerufen und wird jährlich am 22. April begangen. Seit der Gründung vor über 50 Jahren ist er zu einer weltweiten Umwelt-Volksbewegung geworden. Bereits am ersten Earth Day beteiligten sich 20 Millionen Menschen an Aktionen, mittlerweile sind es über 200 Millionen. Der weltliche Feiertag steht für vielfältige Aktionen rund um das breite Spektrum des Umwelt- und Klimaschutzes und für das Engagement, gemeinsam zukunftsfähige Lösungen für Umwelt und Klima zu schaffen. In diesem Jahr steht der internationale Earth Day unter dem Motto „Restore our earth“ („Stellt unsere Erde wieder her“).

Pressekontakt:

AMAG Group AG
Dino Graf
Leiter Group Communication
Telefon +41 44 269 53 00
presse@amag.ch

AMAG Group AG
Emanuel Steinbeck
Leiter Group PR & CSR
Telefon +41 44 269 53 04
presse@amag.ch

Original-Content von: AMAG Group AG übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

#Project1Hour: Volkswagen Konzern startet grösste Klimakampagne der Unternehmensgeschichte – AMAG Gruppe macht mit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.