Porsche versteigert Taycan Artcar für den guten Zweck

01.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Rotkreuz (ots) – In Zusammenarbeit mit dem bekannten amerikanischen Künstler Richard Phillips ist aus dem ersten rein elektrischen Sportwagen von Porsche, dem Taycan, ein einzigartiges Kunstobjekt entstanden. Das Taycan Artcar entstand im Dezember vergangenen Jahres live im Pop-up-Restaurant Leuehof an der Zürcher Bahnhofstrasse und ist ein Einzelstück. Mit Unterstützung des Auktionshauses RM Sotheby“s wird das mobile Kunstwerk vom 6. bis 13. April 2021 in einer weltweiten Online-Auktion versteigert. Der gesamte Versteigerungserlös kommt dem gemeinnützigen Schweizer Verein Suisseculture Sociale zugute. Die Porsche Schweiz AG und die Projektpartner unterstützen mit ihrer Spende Schweizer Kulturschaffende, deren Branche besonders hart von der Corona-Pandemie betroffen ist.

Weitere Informationen im PDF anbei.

Bild- und Videomaterial steht unter taycan-artcar.ch und presse.porsche.ch zur Verfügung.

Taycan 4S: Stromverbrauch kombiniert: 26,6-22,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A

Die Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem neuen Messverfahren WLTP ermittelt.

Pressekontakt:

Porsche Schweiz AG
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Inga Konen
Telefon: +41 (0)41 487-914-3
E-Mail: inga.konen@porsche.ch

Original-Content von: Porsche Schweiz AG übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Porsche versteigert Taycan Artcar für den guten Zweck

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.