Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Motortipps.ch!

Militärfahrzeuge: Neuheiten auf der Eurosatory 2014

20.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Auto, Messen/Events  | 
Militärfahrzeuge: Neuheiten auf der Eurosatory 2014
Jetzt bewerten!
Alle zwei Jahre findet im französischen Villepinte, das rund 26 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Paris liegt, die Rüstungsmesse Eurosatory statt. Sie gilt als eine der bedeutendsten Militärmessen der Welt.

Mehr als 1300 Aussteller zeigten den mehr als 50’000 erwarteten Besuchern vom 16. bis 20. Juni 2014 ihre neuesten Entwicklungen. Wir präsentieren eine Auswahl der interessantesten Fahrzeuge und Konzepte, die in diesem Jahr auf der Eurosatory zu sehen waren.

Weiterlesen

Mercedes-Benz CLS: Hersteller veröffentlicht Informationen zum 2014er-Facelift

20.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Auto  | 
Mercedes-Benz CLS: Hersteller veröffentlicht Informationen zum 2014er-Facelift
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Zwischen Oktober 2004 und Juli 2010 vermarktete der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler das viertürige Mercedes-Coupé CLS. Seit Ende Januar 2011 ist die zweite Generation der CLS-Klasse verfügbar, welche nun ihr erstes Facelift erhalten wird.

Dazu hat der Hersteller nun erstmals umfangreiche Informationen veröffentlicht. Nicht nur zur überarbeiteten Optik gibt es Neuigkeiten, sondern auch zur Technik. Erfahren Sie, welche Optimierungen die CLS-Klasse erhalten wird.

Weiterlesen

BMW, Audi und Mercedes: Neuigkeiten bei den Premium-Kompaktmodellen

20.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Auto  | 
BMW, Audi und Mercedes: Neuigkeiten bei den Premium-Kompaktmodellen
Jetzt bewerten!
Im Segment der Premium-Kompaktklasse gibt es Neuigkeiten. Gleich drei deutsche Hersteller haben teils signifikante Änderungen an aktuellen Modellreihen angekündigt.

Konkret wird es beim BMW 1er, Audi A3 und der Mercedes A-Klasse Veränderungen geben. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Neuigkeiten die Hersteller kürzlich bestätigt haben und was Sie erwarten wird.

Weiterlesen

Alfa Romeo Mito – ein durstiger Zweizylinder

19.06.2014 |  Von  |  Alfa Romeo, Auto  | 
Alfa Romeo Mito – ein durstiger Zweizylinder
Jetzt bewerten!
Schön ist er, der Alfa Romeo Mito – aber das eben nicht nur optisch, sondern auch, was seinen Durst angeht. Also ist er schön und durstig.

Motorisiert ist der Mito wie der alte NSU Prinz oder das klassischste aller Fahrzeuge von Citroën, die Ente. Ein Zweizylinder jault und heult, kreischt und knattert, sobald der Gasfuss weniger sanft die Pedale bearbeitet. Das hat er mit den genannten Artgenossen gemeinsam. 4,2 Liter an Normverbrauch werden von Alfa Romeo als Hersteller ausgelobt, aber die Realität liegt dann eben nicht auf dem Papier, sondern findet auf der Strasse statt. Hat man dann den Bordcomputer des kleinen Alfa Romeo im Blickfeld und sieht dabei den Verbrauch von rund sechs Litern bei normaler Fahrweise, dann darf sich schon ein wenig Ernüchterung breitmachen. Doch schauen wir uns den Mito einmal genauer an.

Weiterlesen

Elektroauto-Hersteller Tesla stellt Konkurrenz Patente zur Verfügung

18.06.2014 |  Von  |  Auto  | 
Elektroauto-Hersteller Tesla stellt Konkurrenz Patente zur Verfügung
Jetzt bewerten!
Der US-amerikanische Automobilkonzern Tesla Motors wurde im Jahr 2003 gegründet. Das Unternehmen, das seinen Firmensitz im kalifornischen Palo Alto (Silicon Valley) hat, gilt als führend im Bereich der Entwicklung und Umsetzung von Elektroautos und elektrischen Antriebskomponenten.

Umso überraschender die Ankündigung des Tesla-Mitbegründers Elon Musk, dass der Hersteller der Konkurrenz freien Zugriff auf sämtliche Firmenpatente gewähren werde. Was steckt hinter dem Versprechen von Tesla Motors?

Weiterlesen

Land Rover Defender – Geländewagenproduktion wird 2015 eingestellt

18.06.2014 |  Von  |  Auto, Land Rover  |  1 Kommentar
Land Rover Defender – Geländewagenproduktion wird 2015 eingestellt
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Seit der Gründung des Rover-Tochterkonzerns im Jahr 1948 zählt der Land Rover Defender zum Repertoire des britischen Automobilherstellers. Doch die 67-jährige Tradition soll Mitte 2015 mit der Einstellung der Produktion ein mehr oder weniger überraschendes Ende finden. Es gibt allerdings noch Hoffnung: Ein Nachfolger ist für frühestens 2019 angekündigt.

Erfahren Sie in diesem Artikel, warum der Land Rover Defender ein solch erfolgreiches Fahrzeugmodell wurde, warum die Produktion eingestellt werden muss und wie die Zukunftspläne für einen neuen Land-Rover-Geländewagen aussehen.

Weiterlesen

Bentley – britische Autotradition vom Feinsten

17.06.2014 |  Von  |  Auto, Bentley  | 
Bentley – britische Autotradition vom Feinsten
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Die Marke Bentley aus Crewe in England darf sich rühmen, offizieller Hoflieferant der britischen Königsfamilie zu sein – welcher Autohersteller kann das schon von sich behaupten? Allerdings ist das Unternehmen seit langer Zeit nicht mehr selbstständig. 1931 hatte Rolls-Royce die Bentley Motors Ltd. übernommen, seit 1998 gehört die Marke zum Portfolio des Volkswagen-Konzerns.

Walter Owen Bentley gründete die Gesellschaft im Jahr 1919 in London, nachdem er zuvor mit seinem Bruder Fahrzeuge für den französischen Hersteller DFP vertrieben hatte. Er war ein begeisterter Rennfahrer und siegte mit seinen von eigener Hand verbesserten Fahrzeugen bei verschiedenen Wettbewerben. Bentley begann aber auch schon früh, elegante Reiselimousinen zu bauen, die mit den Konkurrenzprodukten von Rolls-Royce und Daimler vergleichbar waren.

Weiterlesen

Alfa Romeo – eine von vielen italienischen Autolegenden

17.06.2014 |  Von  |  Alfa Romeo, Auto  | 
Alfa Romeo – eine von vielen italienischen Autolegenden
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Alfa Romeo wurde 1910 in Mailand gegründet. Das Stammwerk war zunächst im Besitz des Franzosen Alexandre Darracq, der allerdings die wichtigsten und besten Bereiche der Produktion in Frankreich behielt, was in Italien zu grossen Problemen führte. Deshalb kauften andere Geschäftsleute der Region, die schon an der Niederlassung beteiligt waren, 1909 die Aktienmehrheit auf und starteten die Entwicklung und den Bau eigenständiger Automobile.

1910 wurde das Unternehmen schliesslich umbenannt in Società Anonima Lombarda Fabbrica Automobili. Daraus entstand die Abkürzung A.L.F.A. Erster Chef-Konstrukteur wurde Giuseppe Merosi, der zuvor bei Bianchi gearbeitet hatte. Unter seiner Regie kam bereits im Gründungsjahr das erste Modell auf den Markt, der 24 HP, mit dem Alfa ein Jahr später beim Targa Florio antrat.

Weiterlesen

Maserati feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum

17.06.2014 |  Von  |  Auto, Maserati  | 
Maserati feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Maserati ist vor allem für seine rassigen Sportwagen weltweit bekannt. Das Unternehmen wurde 1914 in Bologna gegründet und hat seinen Sitz heute in Modena. Auch die Rennwagen feierten grosse Erfolge in den 1950er Jahren. So gewann Juan Manuel Fangio mit einem Maserati 250 F 1957 die Weltmeisterschaft in der Formel 1. Seit 1993 gehört Maserati zum Fiat-Konzern.

Gegründet wurde die Marke von den fünf Brüdern Ettore, Ernesto, Bindo, Carlo und Alfieri Maserati. Carlo und Alfieri waren zu ihrer Zeit auch sehr bekannte Rennfahrer. Der Tridente, das markante Dreizack-Logo, ist übrigens vom Neptunsbrunnen in Bologna abgeleitet. Anfangs beschränkte man sich ausschliesslich auf den Bau von Rennwagen. Der erste wichtige Sieg bei einem Rennen gelang Maserati beim Targa Florio 1926. Wilbur Shaw sicherte sich 1939 und 1940 den Erfolg beim Indianapolis 500.

Weiterlesen

Harley-Davidson – die Motorrad-Kultmarke im Wandel der Zeit, Teil 2

16.06.2014 |  Von  |  Allgemein, Motorrad  | 
Harley-Davidson – die Motorrad-Kultmarke im Wandel der Zeit, Teil 2
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Um den ökonomischen Aufschwung mit frischem Geld zu stabilisieren, ging Harley-Davidson 1986 an die Börse. Diese Massnahme zeitigte schon bald Wirkung: In den darauffolgenden Jahren stieg der Umsatz im Schnitt um 18 Prozent. Die eingefahrenen Gewinne erlaubten es sogar, Dividenden an die Aktionäre auszuschütten.

In den 1980er Jahren hatte Harley noch kurz vor der Auflösung gestanden. 1993 war die Firma so weit konsolidiert, dass sie mit dem Motorradhersteller Buell ihren ersten Zukauf (49 Prozent der Anteile) tätigen konnte. Harley lieferte Motoren an Buell, die dort leistungsmässig weiterentwickelt und in eigene Rahmen eingebaut wurden. 1997 kaufte Harley weitere 49 Prozent Buell-Anteile. Nach einer ganzen Reihe gemeinsamer Modelle wurde die Fabrikation bei Buell im Oktober 2009 völlig überraschend geschlossen.

Weiterlesen