Wildunfälle vermeiden mit intelligenter Lichttechnik

10.12.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wildunfälle vermeiden mit intelligenter Lichttechnik
Jetzt bewerten!

Jetzt in der dunklen Jahreszeit ist das Risiko für Wildunfälle besonders hoch – vor allem in waldreichen Gegenden. Zwischen Sonnenuntergang (16.16 Uhr) und -aufgang (8.25 Uhr) liegen in den längsten Nächten des Jahres kurz vor Weihnachten mehr als 16 Stunden. Viel Zeit für das Wild, im Verborgenen unterwegs zu sein.

Dabei liegen gerade die verkehrsreichsten Stunden des Berufsverkehrs noch im Dunkeln – logisch, dass sich Wild und Auto dabei häufiger auf Konfrontationskurs befinden. Da ist der Autofahrer klar im Vorteil, der weiter sieht und damit Gefahren früher erkennt.

Das adaptive LED-Matrix-Licht des neuen Opel Astra ermöglicht permanentes Fahren mit Fernlicht – ohne den übrigen Verkehr zu blenden. So kann auch quer wechselndes Wild rechtzeitig wahrgenommen werden, das bei konventionellem Abblendlicht noch ausser Reichweite des Lichtkegels wäre. Gegenverkehr oder vorausfahrende Autos erkennt die intelligente Lichttechnik und blendet sie aus. Ein revolutionärer Sicherheitsgewinn, den es im neuen Opel Astra schon für CHF 1‘300.– gibt inkl. LED-Rückleuchten (UPE inkl. MwSt. in der Schweiz).


Kollision vermeiden: Unsere heimischen Wildarten bringen es auf Gewichte bis zu 200 Kilogramm, die sich multipliziert um die Geschwindigkeit des fahrenden Autos zu einer Aufprallenergie in Tonnenstärke steigern – so wird aus einem Hirsch quasi ein Elefant. (Bild: © General Motors Suisse SA)

Kollision vermeiden: Unsere heimischen Wildarten bringen es auf Gewichte bis zu 200 Kilogramm, die sich multipliziert um die Geschwindigkeit des fahrenden Autos zu einer Aufprallenergie in Tonnenstärke steigern – so wird aus einem Hirsch quasi ein Elefant. (Bild: © General Motors Suisse SA)


Mit der Einführung des IntelliLux LED® Matrix-Lichts in der Kompaktklasse bietet Opel das hocheffiziente und leistungsstarke Lichtsystem als erster Hersteller in diesem Segment an. Die Integration der LED-Technik zahlt sich insbesondere bei Nacht mit bester Sicht aus. Sie erhöht die Sicherheit nicht nur für den Fahrer, sondern auch für alle Verkehrsteilnehmer um ihn herum.

 

Artikel von: General Motors Suisse SA
Artikelbild: © ambrozinio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Wildunfälle vermeiden mit intelligenter Lichttechnik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.