VW präsentiert Golf GTE als Plug-In-Hybrid

23.09.2014 |  Von  |  Neuwagen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
VW präsentiert Golf GTE als Plug-In-Hybrid
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Während der Schweizer Energieverbrauch in die Höhe steigt und Mehrkosten für Privathaushalte und Unternehmen bedeutet, wird verstärkt nach sparsamen und umweltfreundlichen Technologien Ausschau gehalten. Hybridmotoren als Plug-In-Modell gewinnen hierdurch im Strassenverkehr an Bedeutung und erhalten mit dem Golf GTE von Volkswagen in naher Zukunft eine weitere Facette.

Gerade für den Stadtverkehr und kleinere Strecken über Landstrassen lohnt die Kombination herkömmlicher Verbrennungsmotoren mit der emissionsfreien Leistung eines Elektromotors. Der Golf GTE sichert nach Werksangaben eine elektrische Reichweite von ca. 50 Kilometern zu, was vielen Liebhabern der Kompaktklasse für die täglichen Berufsfahrten ausreichen dürfte.



Wertvoller Schritt von Volkswagen zum ökologischen Fahrvergnügen

Wer mit einem gehobenen Umweltbewusstsein grünen Strom bezog und weitere Massnahmen zur ökologischen Alltagsgestaltung unternahm, musste beim Kauf eines Volkswagens bislang auf entsprechende Vorzüge verzichten. Alternative Antriebstechnologien gehörten nicht zur Spezialität des Wolfsburger Autokonzerns, dies hat sich binnen weniger Monate jedoch geändert. Verschiedene Baureihen wurden innerhalb kürzester Zeit um einen Erdgasantrieb ergänzt, nun wagt sich Volkswagen an das Angebot leistungsfähiger E-Motoren-Plug-In-Hybride. Dass hierbei der Golf als weltweit beliebteste Baureihe als Erstes um einen zusätzlichen Elektromotor ergänzt wurde, verwundert dabei in keinster Weise.

Clevere Ergänzung des E-Golfs von Volkswagen

Wer im täglichen Berufsverkehr oder beim Urlaub mit dem Auto in der Schweiz rein elektrisch unterwegs sein möchte, kann seit wenigen Wochen den E-Golf erwerben. Reichweite und Leistungswerte fallen in dieser Umsetzung gemässigt aus, was nicht allen Ansprüchen genügt und den Golf GTE zur lohnenswerten Alternative macht. Mit seiner Kombination aus 1,4-Liter-Ottomotor mit 150 PS und einer Elektromaschine mit 105 PS Leistung steht für jedes Fahrbedürfnis die passende Motorisierung bereit, über eine Multifunktionsanzeige lässt sich der aktuell bevorzugte Fahr-Modus auswählen. Beispielsweise ist eine Nutzung als Vollhybrid oder ein Energierückgewinnungs-Modus über die Bremsen einstellbar, um das Batterieniveau zu halten.

Attraktiver Einstiegspreis für facettenreiche Einsatzmöglichkeiten

Volkswagen wird in naher Zukunft weitere Baureihen und Derivate etablieren wollen, bis dahin bleibt der Golf GTE eine der sinnvollsten Anschaffungen für umweltbewusste Fahrer. Die namentliche Anlehnung an den Golf GTI ist kein Zufall, auf eine sportliche Dynamik und ein spritziges Design muss in der Umsetzung nicht verzichtet werden. Ab Dezember soll der GTE serienmässig zu erwerben sein, sein Preis dürfte bei knapp über 40.000 Schweizer Franken ansetzen. Hiermit ist das Modell minimal teurer als der E-Golf, präsentiert sich hierbei jedoch auch deutlich leistungsfähiger und flexibler.




 

Oberstes Bild: © Zoran Karapancev – Shutterstock.com



Bestseller Nr. 1
Flüsterauspuff Auspuff leise John Deere Gator 825i
  • Leiser Auspuff
  • Flüsterauspuff
  • 2 Jahre Gewährleistung
Bestseller Nr. 2
Mazda CX 5 Chrom Rahmen Nebelschlussleuchten Tuning Zubehör (Passt für: CX-5)
  • Weitere Artikel für Mazda CX-5 finden Sie hier:
  • http://www.amazon.de/s/ref=sr_in_-2_p_6_17?rh=n%3A78191031%2Ck%3Amazda+cx-5%2Cp_6%3AA2IG8LRV65AXWM&bbn=78191031&keywords=mazda+cx-5&ie=UTF8&qid=1407220390&rnid=419115031


Ihr Kommentar zu:

VW präsentiert Golf GTE als Plug-In-Hybrid

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.