VW-Abgasskandal: Stiftung fordert Vergleich auch für Europa

25.04.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
VW-Abgasskandal: Stiftung fordert Vergleich auch für Europa
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Seit September 2015 vertritt die gemeinnützige Stiftung Stichting Volkswagen Car Claim die Interessen von allen privaten und unternehmerischen Haltern von Fahrzeugen, die einen vom Dieselskandal betroffenen Motor eingebaut haben. Mit beinahe 100.000 Teilnehmern aus 26 Nationen ist die Stiftung die weltweit grösste Sammelaktion von Betroffenen.

Das jüngst bekannt gewordene Angebot von Volkswagen an Fahrzeughalter in den USA ist eine positive Wende in der bisher durch Verzögerung und Verweigerung geprägten Krisenbewältigung durch Volkswagen in Europa. Die Stiftung begrüsst diese Entwicklung im Interesse von betroffenen Fahrzeughaltern.

Seit mehr als einem halben Jahr tritt die Stiftung für eine gerechte und angemessene aussergerichtliche Lösung ein. Nur ein europaweit einheitlicher Vergleich, der mit der sozialen Verantwortung eines unabhängigen und angesehenen Boards unter Beteiligung von europäischen Konsumentenschutzorganisationen verhandelt wird, garantiert ein schnelles Ende dieses Skandals und eine Wiedergewinnung des Vertrauens von Kunden.

Dies wiederum ist Voraussetzung für den Erhalt von Arbeitsplätzen, die vom Erfolg eines Weltkonzerns wie Volkswagen sowie deren Zulieferer und Vertriebspartnern abhängen.

Die Stiftung geht davon aus, dass die obigen Ausführungen die Motive des Managements von VW für die in den USA angebotene Lösung für Fahrzeughalter waren. Die Stiftung erwartet in der Folge daher konstruktive Vergleichsgespräche.



Für Volkswagen wird es Zeit, Verantwortung gegenüber ihrer grössten und wohl auch loyalsten Kundengruppe, den europäischen Fahrzeughaltern, zu übernehmen. Die Stiftung lädt Volkswagen somit wiederholt zu Gesprächen ein, um gemeinsam eine Lösung auch für europäische Fahrzeughalter zu erarbeiten.

Teilnahmemöglichkeit

Betroffene Fahrzeughalter können der Stiftung kostenlos und ohne Risiko beitreten. Nähere Informationen entnehmen Sie der Website www.stichtingvolkswagencarclaim.com. Oder kontaktieren Sie einen der deutschsprachigen Rechtsvertreter: Breiteneder Rechtsanwalt GmbH Eric Breiteneder, +43 1 512 98 88, office@breiteneder.pro

 

Artikel von: Stichting Volkswagen Car Claim
Artikelbild: © Martin Good – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

VW-Abgasskandal: Stiftung fordert Vergleich auch für Europa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.