Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Amarok bei der IAA

13.09.2016 |  Von  |  News, Volkswagen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Amarok bei der IAA
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Weltpremiere von Volkswagen bei der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover – bei der Messe vom 22. bis 29. September 2016  werden das Sondermodell Amarok Canyon und zusätzlich die Ausstattungsvariante Amarok Comfortline vorgestellt. Der Amarok ist der neue V-Sechszylinder von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ausserdem als Messeneuheiten zu sehen: der neue Amarok Aventura und der Amarok Highline.

Mit seiner Ausstrahlung und Präzision soll der neue Amarok auch Kunden aus dem klassischen SUV-Segment begeistern. Auf der diesjährigen Nutzfahrzeug-IAA fährt der neue Canyon – basierend auf der zugleich vorgestellten Ausstattungslinie Comfortline – mit einem V6-Turbomotor mit EU6 vor.


Amarok Aventura in Ravennablau Metallic: 20-Zoll-Felgen, beleuchtete Seitenschweller und Radhausverbreiterungen für einen starken Auftritt. Unter der Haube schlägt das Herz eines Sechszylinders mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS. Das verspricht ausreichend Schub und Durchzugskraft. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Amarok Aventura in Ravennablau Metallic: 20-Zoll-Felgen, beleuchtete Seitenschweller und Radhausverbreiterungen für einen starken Auftritt. Unter der Haube schlägt das Herz eines Sechszylinders mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS. Das verspricht ausreichend Schub und Durchzugskraft. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Schwarz ist Trumpf beim Canyon

Dieser 150 kW/204 PS starke TDI-Dieselmotor mit maximal 500 Newtonmetern Drehmoment stellt die mittlere der künftig drei erhältlichen Leistungsstufen des V6-Aggregats dar. Ausgestattet ist der Amarok Canyon in Europa mit 4MOTION-Allradantrieb, 17-Zoll-Leichtmetall-Rädern „Aragua“ und Canyon-spezifischen Merkmalen wie mattschwarzen Schweller-Rohren, einer mattschwarzen Sportsbar und weiteren schwarzen Anbauteilen.


Blick in den Innenraum des Amarok Canyon: Multifunktions-Lederlenkrad, Navigationssystem Discover Media, Sitze in Kunstleder und Stoff, Lederumfänge mit farbig abgesetzten Nähten. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Blick in den Innenraum des Amarok Canyon: Multifunktions-Lederlenkrad, Navigationssystem Discover Media, Sitze in Kunstleder und Stoff, Lederumfänge mit farbig abgesetzten Nähten. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Dazu zählen die Türgriffe, die mattschwarzen B-Säulen, die optional verfügbaren schwarzen Radlaufverbreiterungen, die Laderaumbeschichtung für die Cargobox sowie die abgedunkelten Rückleuchten. Das erfolgreiche Sondermodell des Amarok Pickup mit Doppelkabine und neuer V6-Motorenbasis wird wieder ein echter „Hingucker“ – auf dem Messestand in Hannover genauso wie später auf der Strasse.


Für SUV-Kunden zunehmend interessant: Dank seiner hohen Sitzposition und guten Übersicht sowie einem hochwertigen Innenraum ist der Volkswagen Pickup Amarok, hier als Aventura, eine attraktive Alternative. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Für SUV-Kunden zunehmend interessant: Dank seiner hohen Sitzposition und guten Übersicht sowie einem hochwertigen Innenraum ist der Volkswagen Pickup Amarok, hier als Aventura, eine attraktive Alternative. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Einziger B-Pickup mit V6

Der Pickup, der auf der Strasse wie im Gelände zuhause ist, erreicht in seiner höchsten Leistungsstufe 550 Newtonmeter Drehmoment und 165 kW/224 PS. Bis zu 193 Stundenkilometer Spitze und der Spurt von 0 auf 100 Stundenkilometer sind in 7.9 Sekunden möglich. Der Amarok ist der einzige Pickup im B-Segment, der mit einem V6 vorfährt. Die 224-PS-Top-Motorisierung steht in Kombination mit 8-Gang-Automatik und 4MOTION-Allradantrieb ausschliesslich den beiden höchsten Ausstattungslinien, dem neuen Amarok Aventura und dem Amarok Highline, zur Verfügung. Auch diese beiden Amarok-Modelle feiern zur IAA ihre Messepremiere.


Neue Ausstattungslinie Amarok Comfortline: Wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe und zuschaltbarem Allrad oder später als 8-Gang-Automatik mit permanentem 4MOTION Allradantrieb zu bekommen. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Neue Ausstattungslinie Amarok Comfortline: Wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe und zuschaltbarem Allrad oder später als 8-Gang-Automatik mit permanentem 4MOTION Allradantrieb zu bekommen. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Innovativ – der Amarok Aventura

Der Amarok Aventura glänzt mit zahlreichen Innovationen: So sind die 14-Wege-ergoComfort-Sitze für Fahrer und Beifahrer mit dem AGR-Siegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichnet worden. Diese sind optional auch für den Amarok Highline erhältlich. Auch das von der Rückfahrkamera „Rear View“ unterstützte Einparkassistenz-System „Park Pilot“ macht das Leben leichter. Das Premium-Display zwischen den klassischen Rundinstrumenten ist beim Amarok Aventura farbig und verfügt über eine 3D-Darstellung. Mobile Online-Dienste und App Connect sind ebenfalls an Bord.


Amarok Aventura in Ravennablau Metallic: 20-Zoll-Felgen, beleuchtete Seitenschweller und Radhausverbreiterungen für einen starken Auftritt. Unter der Haube schlägt das Herz eines Sechszylinders mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS. Das verspricht ausreichend Schub und Durchzugskraft. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Amarok Aventura in Ravennablau Metallic: 20-Zoll-Felgen, beleuchtete Seitenschweller und Radhausverbreiterungen für einen starken Auftritt. Unter der Haube schlägt das Herz eines Sechszylinders mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS. Das verspricht ausreichend Schub und Durchzugskraft. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Sportlich unterwegs im Amarok Highline: Neben dem Sechszylinder mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS steht künftig steht auch ein V6 mit 150 kW/ 204 PS und 500 Nm zur Wahl. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Sportlich unterwegs im Amarok Highline: Neben dem Sechszylinder mit 550 Newtonmetern Drehmoment und 165 kW / 224 PS steht künftig steht auch ein V6 mit 150 kW/ 204 PS und 500 Nm zur Wahl. (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)


Ab wann auf dem Markt?

Amarok Comfortline mit dem 150 kW-V6, Amarok Highline als 150 kW- und 165 kW-V6 und Amarok Aventura mit dem 165 kW-Sechszylinder sind ab Ende September 2016 erhältlich und alle bereits jetzt bestellbar. Die Markteinführung des neuen Sondermodells Amarok Canyon ist für das Frühjahr 2017 geplant.



 

Artikel von: Volkswagen Nutzfahrzeuge
Artikelbild: © Volkswagen Nutzfahrzeuge

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Amarok bei der IAA

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.