Volkswagen Caddy Maxi als Spende für „Chance zum Leben-ALS e.V.“

18.10.2016 |  Von  |  Volkswagen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Volkswagen Caddy Maxi als Spende für „Chance zum Leben-ALS e.V.“
Jetzt bewerten!

An den Verein „Chance zum Leben-ALS e.V.“ spendet die Volkswagen AG einen neuen Caddy Maxi. So wird dabei geholfen, an Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) erkrankten Menschen bei der Bewältigung des Alltags zu unterstützen. 

Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) haben heute im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover das Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins) übergeben.

Der Verein erhält einen Caddy Maxi Comfortline (Radstand 3006 mm) mit sparsamem und zugleich kraftvollem 2,0 l TDI-Motor (110 kW/150 PS, EU6) in der Farbe „Chestnut Brown Metallic“.

„Chance zum Leben-ALS e.V.“ hat sich das Ziel gesetzt, ALS-Erkrankten und deren Angehörigen vor allem praktische Hilfe zu geben: Mit Spenden sollen unter anderem die Durchführung jeglicher Therapien unterstützt, Hilfsmittel mitfinanziert und die Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht werden. Aktionen und Projekte sollen dazu beitragen, auf ALS aufmerksam zu machen, über die Krankheit zu informieren und Spenden zu sammeln. In Deutschland sind nach Expertenschätzung etwa 6.000 Menschen an ALS erkrankt.

 

Artikel von: Volkswagen Nutzfahrzeuge, Unternehmenskommunikation
Artikelbild: © Volkswagen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Volkswagen Caddy Maxi als Spende für „Chance zum Leben-ALS e.V.“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.