Verkehrslage im Kanton Nidwalden – Bevölkerung zufrieden

16.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Im Kanton Nidwalden wollte man wissen, wie zufrieden die Bevölkerung mit der Verkehrssituation ist. Deshalb gab die Baudirektion des Kantons eine telefonische Befragung zum Thema „Verkehr in Nidwalden“ in Auftrag, die im Oktober und November 2015 durchgeführt wurde.

Dabei wurde die Zufriedenheit gemessen, gleichzeitig liessen sich auch „Knackpunkte“ feststellen. Es wurden rund 1‘300 Interviews mit Männern und Frauen ab 18 Jahren im ganzen Kanton durchgeführt. Hier die Ergebnisse der Umfrage im Überblick.

Über den ganzen Kanton betrachtet ergibt sich auf einer 10er-Skala ein Gesamtzufriedenheitswert
von 7.2, der leicht unter dem Zufriedenheitswert des Öffentlichen Verkehrs von 7.6 liegt. Grundsätzlich zeigt dies, dass die Bevölkerung insgesamt mit der Verkehrssituation zufrieden ist. Allerdings gibt es zwischen den Gemeinden Unterschiede. Am zufriedensten sind die Einwohner in Emmetten (7.8), Beckenried (7.7) und Ennetbürgen (7.6). Am wenigsten zufrieden sind die Einwohner in Hergiswil (7.1), Ennetmoos (6.9) und in Stans (6.7).

Sicherheit, Rücksichtnahme und Wartezeiten prioritär

Die Themenbereiche Sicherheitsstandards für Fussgänger/Velofahrer, gegenseitige Rücksichtnahme und Wartezeit an Bahnübergängen werden kantonsweit unter die Top 3-Prioritäten eingestuft. Das Vorwärtskommen und der Winterdienst zählen zu den Prioritäten 4 und 5.

Über den ganzen Kanton betrachtet sind die Einwohnerinnen und Einwohner mit der allgemeinen Sauberkeit der Strassen und dem Schutz vor Naturgewalten am meisten zufrieden. Andererseits sind die Bewohner mit den Sicherheitsstandards für Fussgänger/Velofahrer, der gegenseitigen Rücksichtnahme und der Wartezeit an den Bahnübergängen am wenigsten zufrieden.

Strassenlärm stört die meisten nicht

80% der Einwohner fühlen sich durch Strassenlärm gar nicht oder nicht so stark belästigt. Am ruhigsten beurteilen die Dallenwiler ihre Wohnumgebung. Am ehesten durch Strassenlärm belästigt fühlt man sich in Hergiswil und Wolfenschiessen. Vergleichen die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Nidwalden den baulichen Zustand der Gemeinde- und Kantonsstrassen mit denjenigen anderer Kantone, herrscht tendenziell die Ansicht vor, dass die eigenen Strassen etwas besser sind als in den anderen Kantonen.

 

Artikel von: Kanton Nidwalden
Artikelbild: © gkuna / Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Verkehrslage im Kanton Nidwalden – Bevölkerung zufrieden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.