Toyota Proace VERSO – vielseitig gewerblich oder privat

06.09.2016 |  Von  |  Auto, Toyota
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Toyota Proace VERSO – vielseitig gewerblich oder privat
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Mit dem neuen Toyota Proace Verso ist genügend Platz garantiert. Denn er bietet ausreichend Sitzgelegenheiten für bis zu acht Fahrgäste. Vielseitig, grosszügig im Raumangebot und effizient dank zweier Dieselantriebe – der Proace Verso lässt sich sowohl privat als auch gewerblich hervorragend einsetzen. Ausserdem punktet er auch bei Sicherheit. Im Euro NCAP Crashtest hat er mit fünf Sternen die bestmögliche Bewertung erzielt.

Durch seinen gleichermassen funktionellen, geräumigen und komfortablen Innenraum wird der Toyota Proace den Bedürfnissen einer privaten oder gewerblichen Nutzung vollauf gerecht. So zum Beispiel durch individuell verschiebbare Sitze, eine aufklappbare Heckscheibe, per Fuss aktivierbare automatische Schiebetüren an den Seiten sowie ein grosses Panorama-Glasdach. Daneben ermöglicht die hohe Sitzposition dem Lenker eine ausgezeichnete Rundumsicht. Kurze Schaltwege und der nah am Lenkrad positionierte Schalthebel erleichtern die Gangwechsel und sorgen für eine sichere Fahrt.

Viele Ausstattungsvarianten für unterschiedliche Zwecke

Der neue Proace Verso ist in drei verschiedenen Ausstattungsversionen lieferbar. Die Einstiegsvariante Shuttle bietet Platz für bis zu acht Personen und spricht sowohl Privatkunden als auch Unternehmen an.

Die Ausstattungslinie Family ist die richtige Wahl für grosse und aktive Familien. Der Achtsitzer verfügt über zwei Einzelsitze für Fahrer und Beifahrer. Die zweite und dritte Sitzreihe sind im Verhältnis 60:40 geteilt und lassen sich dank Schienensystem individuell verschieben und herausnehmen. Alle sechs Plätze der hinteren Reihe sind mit einem Isofix-System zur Befestigung von Kindersitzen ausgerüstet. In der zweiten Sitzreihe profitieren die Passagiere von praktischen Klapptischen. Daneben verfügt die Familienversion serienmässig über lackierte Stossfänger, eine Chromumrandung am unteren Lufteinlass, Nebelscheinwerfer und eine separat aufklappbare Heckscheibe.

Die VIP-Variante ist serienmässig mit einer Privacy-Verglasung sowie mit individuell verschieb- und herausnehmbaren Sitzen ausgestattet. Die Luxusvariante bietet Platz für sechs oder wahlweise sieben Passagiere. Die erste und zweite Reihe besteht aus Einzelsitzen, die dritte Sitzreihe ist im Verhältnis 60:40 geteilt. Ausserdem lassen sich die Sitze der mittleren Reihe entgegen der Fahrtrichtung positionieren, so dass Sitzungen oder Gespräche auch unterwegs in einem komfortablen Ambiente stattfinden können. Ferner sorgt die in den Sitzen integrierte Massagefunktion für entspanntes Reisen.

Bei allen Varianten sind praktische Schiebetüren und die oben am Dach angeschlagene Heckklappe serienmässig erhältlich. Je nach Ausstattungsstufe rollt der neue Proace auf 16 oder 17 Zoll grossen Stahlrädern mit Radvollabdeckung oder auf Leichtmetallrädern im 17-Zoll-Format an.


Der neue Toyota Proace Verso (Bilder: Toyota)


Immer das richtige Raumangebot

Toyota bietet den neuen Proace Verso in drei verschiedenen Längen an (L0, L1, L2). In den Varianten L1 und L2 (L0 2 Sitzreihen) lassen sich bis zu acht Passagiere plus Gepäck komfortabel transportieren.

Die kompakte Version L0 ist in einer Länge von 4.6 Metern und einem Radstand von 2.9 Metern verfügbar. Das Verhältnis zwischen Aussenabmessungen und Raumangebot ist bemerkenswert. Die Mittellänge L1 ist 4.9 Meter lang und weist einen Radstand von 3.2 Metern auf. Letzteres trifft auch auf die dritte und längste Variante L2 zu, die jedoch mit 5.3 Meter noch einmal 40 cm länger ist. Der grössere hintere Überhang kommt dem Gepäckabteil zugute. Alle drei Karosserien sind 2.2 Meter breit und 1.9 Meter hoch.

Zwei effiziente Dieselmotoren

Als Antrieb stehen zwei Dieselmotorisierungen mit 2.0 Litern Hubraum zur Wahl. Die 150 PS (120 kW) starke Variante ist mit einem manuellen Getriebe erhältlich und erreicht in Verbindung mit der Start-Stopp-Automatik einen Kraftstoffverbrauch von 5.3 Litern pro 100 Kilometer, woraus CO2-Emissionen von 139 g/km resultieren. Die 180 PS (130 kW) starke Motorisierung ist als Automat erhältlich, verbraucht 5.7 Liter 1 je 100 Kilometer und weist CO2-Emissionen von 151 g/km1 auf.

Damit erzielt der Proace in Sachen Effizienz Bestwerte in seiner Klasse!



Top in Sachen Sicherheit

Das Toyota Safety Sense System ist bei der VIP-Variante serienmässig, bei den anderen Ausstattungslinien optional verfügbar. Die Kopplung moderner aktiver Sicherheitseinrichtungen hilft dabei, Unfälle zu vermeiden. Toyota Safety Sense erweitert die Möglichkeiten, kritische Situationen frühzeitig zu erkennen.

Entsprechend umfangreich sind die Assistenzsysteme, darunter Kollisions-Warner, Autonomer Notbrems-Assistent, Totwinkel-Assistent, Spurhalteassistent, Fahrer-Aufmerksamkeits-Assistent, Verkehrsschilderkennung und adaptiver Tempomat sowie adaptive Scheinwerfer mit Fernlichtassistent.

Seine hohe Zuverlässigkeit in Sachen Sicherheit stellte der Proace Verso bereits im Euro NCAP Crashtest unter Beweis, wo er mit fünf Sternen die höchstmögliche Bewertung erhielt. Der Personenwagen Toyota Proace Verso steht ab sofort beim Toyota Partner.

 

Artikel von: Toyota Schweiz
Artikelbild: © Toyota

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Toyota Proace VERSO – vielseitig gewerblich oder privat

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.