Tipps für den Motorrad-Kauf

11.03.2016 |  Von  |  Motorrad
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tipps für den Motorrad-Kauf
Jetzt bewerten!

Wer sich ein Töff zulegen will, sieht sich einem grossen Angebot gegenüber. Dieses reicht von der Sport- oder Tourenmaschine über Chopper, Cruiser oder Naked-Bike bis hin zum Töff im Klassik-Look.

Da Töff nicht gleich Töff ist und nicht jedes Modell zu jedem Fahrer passt, muss beim Töff-Kauf einiges beachtet werden.

Einsatzzweck

Lang- oder Kurzstrecke? 5’000, 20’000 km pro Jahr? Einsatz nur als Solomaschine oder auch für Fahrten zu zweit? Verwendung vor allem im Stadt-/Agglo-Bereich oder eher auf der Landstrasse und über Pässe? Fahre ich mit dem Töff auch in die Ferien?

Sitzposition

Will ich komfortabel und entspannt oder eher sportlich-dynamisch unterwegs sein? Grundsätzlich ist eine Tourenmaschine mit aufrechter Sitzposition für längere Distanzen komfortabler als ein sportlicher Töff, der eine geduckte Körperhaltung generiert.

Ebenfalls wichtig: Die Füsse sollten bei einem Stopp festen Bodenkontakt haben. Falls dies mit der gewünschten Maschine nicht möglich ist, Sitzbankpolster-Höhe vom Sattler reduzieren lassen.

Fahrspass

Ist nicht zwingend vom Hubraum abhängig. Auch eine Mittelklasse-Maschine kann – dank wenig Gewicht und agilem Handling – viel Fahrfreude bereiten.



Probefahrt machen

Mit einer Testfahrt lassen sich Stärken und Schwächen eines Töffs schnell eruieren. Entspricht die Maschine meinen Vorstellungen in Bezug auf Handlichkeit und Fahrdynamik? Sitze ich bequem? Ist die Maschine nicht zu leicht oder zu schwer für mich? Stimmen – vor allem beim Occasionskauf – Preis- / Leistungsverhältnis und technischer Zustand?

Beratung

Sich vom Händler beraten lassen, bei Unklarheiten oder Zweifeln diverse Modelle probefahren. Auch der Händler ist an einem zufriedenen Kunden interessiert.

Ausrüstung im Budget berücksichtigen

Ein guter Helm, strapazierfähige Töffjack/Hose/Kombi, Stiefel/Handschuhe, schützender Rückenprotektor etc. haben ihren Preis. Die Sicherheit hat beim Fahren auf zwei Rädern oberste
Priorität. Eine gute Ausrüstung gehört zu jedem guten Töfffahrer.

Occasionskauf

Guter technischer Zustand, mindestens 3 Monate Händler-Garantie und lückenloser Service-Nachweis sind Voraussetzungen für den Kauf einer guten Occasion.

 

Artikel von: SFZ Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen
Artikelbild: © obs/SFZ Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Tipps für den Motorrad-Kauf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.