Seetalplatz: Geänderte Verkehrsführung

06.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

In der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober wird am Seetalplatz die Verkehrsführung geändert. Die Obere Zollhausbrücke wird erneuert, daher wird der Verkehr über die vor kurzem fertiggestellte Untere Zollhausbrücke geleitet. Die Busse fahren zudem zum ersten Mal den neuen Bushof am Bahnhof Emmenbrücke an.

Am Seetalplatz geht es voran: Die Bauarbeiten an der Unteren Zollhausbrücke, am Bushof und an der Bahnhofstrasse in Emmenbrücke sowie an der Hauptstrasse in Reussbühl sind abgeschlossen. Aufgrund der baulichen Fortschritte wird in der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober 2016 die Verkehrsführung angepasst. Betroffen sind alle Verkehrsteilnehmer.

Motorisierter Individualverkehr wird umgeleitet

Der Verkehr am Seetalplatz wird weiterhin über den Einbahnring geführt. Neu werden jedoch alle Verkehrsteilnehmer über die Untere Zollhausbrücke geleitet.

Die Zufahrt nach Reussbühl ab der Unteren Zollhausbrücke (Hauptstrasse) ist für den öffentlichen Verkehr und den Langsamverkehr reserviert. Für den motorisierten Individualverkehr erfolgt die Zufahrt ausschliesslich via die Umfahrung Reussbühl (Reusszopfstrasse) und den neuen Knoten Schiff. Von Luzern her ist die Hauptstrasse jedoch für Anwohner und Lieferanten zugänglich.

Die Bahnhofstrasse in Emmenbrücke darf nur noch vom öffentlichen Verkehr, vom Velo- und Fussverkehr sowie von Anwohnern und Lieferanten vollständig genutzt werden. Der übrige motorisierte Individualverkehr kann die Bahnhofstrasse auf der Westseite bis zum Bahnhof befahren.

Öffentlicher Verkehr wird geändert

Mit der Verkehrsumstellung fahren die Busse erstmals den neuen Bushof am Bahnhof Emmenbrücke an. Bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 bleibt das ÖV-Angebot der Linien 2, 13, 43, 45 und 53 aber unverändert. Entsprechend heisst die Haltestelle beim Bushof bis dahin nach wie vor «Seetalplatz», bevor sie am 11. Dezember in «Emmenbrücke, Bahnhof Süd» umbenannt wird. Weiter wird die Haltestelle Schiff nach der Verkehrsumstellung reaktiviert. Die Haltestelle Frohburg befindet sich zudem wieder im nördlichen Abschnitt der Hauptstrasse. Definitiv aufgehoben werden die Haltestellen Zollhaus und Emmenbaum. Nicht zuletzt sorgen neue Busspuren für eine höhere Pünktlichkeit.

Die hauptsächlichen Neuerungen im öffentlichen Verkehr erfolgen mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016. Ebenfalls wird dann der Bushof in Emmenbrücke offiziell eingeweiht.

Noch anstehende Bauarbeiten

Mit der Verkehrsumstellung startet der Rück- und Neubau der Oberen Zollhausbrücke. Weiterhin gearbeitet wird zudem am Knoten Obere Zollhausbrücke sowie an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke. Mitte 2017 starten verschiedene Fertigstellungsarbeiten. Bereits im Dezember 2016 ist der Viscosi-Steg wieder offen. Weitgehend abgeschlossen sind die Hochwasserschutz- und Renaturierungsarbeiten. Insgesamt schreiten die Bauarbeiten am Seetalplatz planmässig voran. Sie sind voraussichtlich Ende 2018 beendet.

 

Artikel von: Gesamtprojektleiter Seetalplatz, Staatskanzlei Luzern
Artikelbild: © monticelllo – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Seetalplatz: Geänderte Verkehrsführung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.