SEAT-Produktionsvorstand Dr. Andreas Tostmann ausgezeichnet

07.09.2016 |  Von  |  News, Seat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Dr. Andreas Tostmann ist bei SEAT seit 2011 zuständiger Vorstand für Produktion. Vorher kann er auf eine langjährige Karriere in unterschiedlichen Funktionen im Volkswagen-Konzern zurückblicken.

Jetzt wurde Dr. Tostmann in Anerkennung seiner beruflichen Laufbahn als herausragender Manager unter den Führungskräften der europäischen Automobilindustrie ausgezeichnet. Die angesehene Publikation Automotive News Europe verlieh ihm die Auszeichnung „Eurostars“ in der Kategorie Fertigungsmanagement.

Zuständig für die SEAT-Werke in Spanien

Dr. Tostmann ist zuständig für die drei Werke von SEAT in Spanien – SEAT Martorell, SEAT Barcelona und SEAT Components – und erhielt die Auszeichnung für das Management und die Leistungen im Produktionsbereich. Er äusserte „Dankbarkeit und Zufriedenheit angesichts der Anerkennung für dieses Ergebnis engagierter Teamarbeit, die es SEAT ermöglicht hat, die Produktion im Werk Martorell durch ständige Steigerung der Effizienz und der Qualität um 60 Prozent zu erhöhen. Wir wollen nun unsere Anstrengungen fortführen und zusätzlich zur ökologischen Effizienz die Qualität und Produktivitätsrate weiter steigern.“



Unter seiner Führung erhielt das SEAT Werk in Martorell 2013 den „Lean Award“ sowie 2015 die Auszeichnung „Lean & Green Management“, die das effizienteste Werk der europäischen Automobilindustrie bzw. hervorragende Managementleistungen prämieren. Ausserdem war in diesem Jahr das Werk SEAT Components Empfänger der Auszeichnung Industrial Excellence Award Spain. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mehr als 17 Millionen Euro in die Verbesserung seiner Umweltleistungen gesteckt und verfügt über ein „Ecomotive Factory Programme“, das die Ressourcen der Marke optimieren soll.

Was die Produktion angeht, nimmt das SEAT Werk in Martorell den ersten Platz in Spanien ein. Im Jahr 2015 verzeichnete SEAT mit einem Wachstum von 7.8 Prozent das grösste Produktionsvolumen seit 2001 und schloss das Jahr mit insgesamt 477‘077 produzierten Fahrzeugen ab. Der SEAT Ibiza und der SEAT Leon werden dort ebenso produziert wie der Audi Q3, das einzige in Spanien hergestellte Premiumfahrzeug.

Höhepunkte einer Karriere

Dr. Andreas Tostmann kam im Jahr 1990 zu Volkswagen. Ab 1994 war er für den Bereich Antriebssystemplanung bei Volkswagen Mexico zuständig. 1995 übernahm er die Verantwortung für die technische Projektplanung und das Projektmanagement für Antriebssysteme. 1998 wurde er Produktionsleiter im Volkswagenwerk Salzgitter, später Werksleiter. 2004 wurde er Geschäftsführer von Volkswagen South Africa, 2007 wurde er Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Slovakia. In dieser Position übernahm Dr. Tostmann auch die Verantwortung für die Produktion. Seit Dezember 2011 ist er Vorstand für Produktion bei SEAT.

 

Artikel von: SEAT
Artikelbild: © SEAT

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SEAT-Produktionsvorstand Dr. Andreas Tostmann ausgezeichnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.