Ronde del Ticino: Althaus-Bayard sichern sich vierten Platz

27.06.2016 |  Von  |  Auto, News, Rallye
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ronde del Ticino: Althaus-Bayard sichern sich vierten Platz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Cédric Althaus und seine Co-Pilotin Jessica Bayard bestätigten ihre Form im Tessin: Das Duo sicherte sich an der Ronde del Ticino den vierten Platz im Zwischenklassement der Schweizer Rallye Meisterschaft. Die meteorologischen Bedingungen mit teils starken Gewittern forderten das Duo mental und fahrerisch. Umso wertvollere Erfahrungen nehmen sie mit in den nächsten Lauf der Renault Clio R3T Alps Trophy vom kommenden 8. bis 10. Juli im Burgund.

Sport mit einem Wetter, das entscheidend auf die Klassierung einwirkte und nebst den fahrerischen Qualitäten auch starke Nerven erforderte: Das Duo Althaus-Bayard startete mit der Nummer 7 an der Ronde del Ticino mehr als einmal auf nasser Fahrbahn oder im Regen, während die beiden direkten Konkurrenten in der R3-Klasse eine halbe Stunde später vorteilhaftere Bedingungen vorfanden, was die Leistung von Kim Daldini in keiner Weise schmälerte.

Der Schweizer Junior Rallyemeister aus dem Jahr 2013 zeigte mit seinem Renault Clio R3 MAX eine starke Performance und holte sich für die Schweizer Rallye Meisterschaft den Sieg in der Klasse R3, vor Jonathan Scheidegger.

Cédric Althaus bestätigt die Leistung seiner Konkurrenten: „Auch unter anderen Bedingungen wäre Kim Daldini an dieser Rallye nicht zu schlagen gewesen. Ich gratuliere ihm zu seiner starken Leistung, genauso wie Jonathan Scheidegger.“

Cédric Althaus und seine Co-Pilotin Jessica Bayard erfüllten ihren Auftrag ebenfalls. Sie konnten den vierten Platz in der Schweizer Rallye Meisterschaft halten. Mehr noch: Zurzeit trennen sie nur noch 5 Punkte vom Podium.

Wer die Ronde del Ticino aus dem Cockpit des Renault Clio R3T erleben will, findet die Sequenzen der Bordkamera auf der offiziellen Facebook Seite der Champions Suisse Rallye Junior.



Nächster Termin für Althaus-Bayard

Für Althaus-Bayard bleibt nach der Ronde del Ticino nicht viel Zeit zum Ausruhen. Die Rallye de Bourgogne – Côte Chalonnaise vom 8. bis 10. Juli markiert den dritten Lauf der diesjährigen Renault Clio R3T Alps Trophy. Die Führenden im Zwischenklassement der FIA-Meisterschaft gehen im Burgund als klare Favoriten an den Start.

 

Artikel von: Renault Communications
Artikelbild: © Renault Communications

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ronde del Ticino: Althaus-Bayard sichern sich vierten Platz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.