Rolls-Royce Motor Cars – „British Luxury Craftsmanship”

18.11.2016 |  Von  |  Auto, News, Rolls-Royce

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Rolls-Royce Motor Cars darf sich einmal mehr über eine Auszeichnung freuen. Das Unternehmen wurde im Rahmen des Walpole British Luxury Awards 2016 mit der Auszeichnung „British Luxury Craftsmanship“ geehrt.

Die gesamte britische Luxusszene war bei der Preisverleihung anwesend. Sie fand im berühmten Dorchester Hotel in London statt und wurde von BBC Top Gear Moderator Rory Reid präsentiert.

Dem Luxus verpflichtet

Die jährlich in mehreren Kategorien vergebene Auszeichnung würdigt Einzelpersonen und Unternehmen der Luxusindustrie – einem Segment, das jährlich immerhin 32 Milliarden Britische Pfund zur britischen Gesamtwirtschaft beiträgt. Der Jury unter der Leitung von Michael Ward (Geschäftsführer von Harrods und Vorsitzender von Walpole) gehören Lucia van der Post (Luxus-Kommentator), Conrad Bird (Direktor von GREAT Britain Campaign), Peter Ting (Designer), Gillian de Bono (Herausgeber von FT How to Spend It) sowie Marcus Wareing (Chef-Patron des Restaurants Marcus) an.

Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce Motor Cars, erklärte: „Wir freuen uns sehr, diesen renommierten Preis zu erhalten. Er basiert auf unserem früheren Erfolg bei Walpole als British Luxury Brand of the Year. Unser Erfolg gründet auf einem tiefen Verständnis für unsere Kunden, die nach wahrem Luxus suchen und Objekte sammeln, die perfekt auf ihre anspruchsvollen Anforderungen zugeschnitten sind. Dieser Ansatz gewährleistet, dass wir auf der ganzen Welt die Flagge britischer Handwerks- und Ingenieurskunst stolz präsentieren können.“

Die Kunden sind die Mäzene des Luxus

Nach dem Erhalt der Auszeichnung ging Torsten Müller-Ötvös in seiner Ansprache auf die Lebendigkeit der britischen Luxusszene ein und unterstrich die Bedeutung der Einhaltung der wichtigsten Grundsätze des wahren Luxus: die Verweigerung der Proliferation und die Ablehnung hoher Stückzahlen. Er bekräftigte die Wichtigkeit eines weitreichenden Verständnisses für die Mäzene des wahren Luxus – diejenigen, die versuchen, mit ihren Aufträgen einen Ausdruck ihres Geschmacks, ihres Lebensstils und ihrer Wünsche zu schaffen.

Walpole ist eine gemeinnützige Organisation, die durch das Teilen gemeinsamer Kenntnisse, Erfahrungen und Ressourcen ihrer Mitglieder die Interessen der gesamten britischen Luxusindustrie fördert. Die 1990 gegründete Organisation gilt als massgebliche Stimme des britischen Luxus und leitet ein vielfältiges Programm, um britischen Luxus in aller Welt zu unterstützen.

 

Artikel von: Rolls-Royce Motor Cars
Artikelbild: © Chamille White – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Rolls-Royce Motor Cars – „British Luxury Craftsmanship”

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.