Rallye Finnland – ŠKODA ist bereit

27.07.2016 |  Von  |  Auto, Messen/Events, News, Rallye
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

ŠKODA hat bei der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) Rückenwind. Rund drei Wochen nach der Rallye Polen geht es ab Donnerstag mit der Rallye Finnland weiter. Nach zuletzt fünf ŠKODA WRC-2-Siegen in Folge freut sich das finnische ŠKODA Werksduo Esapekka Lappi/Janne Ferm jetzt ganz besonders auf seine Heim-Rallye. Bereits im vergangenen Jahr hatte es hier im ŠKODA FABIA R5 gewonnen. Die Schweden Pontus Tidemand/Jonas Andersson, Sieger der Rallye Portugal im Mai, treten ebenfalls mit einem ŠKODA FABIA R5 an.

„In wenigen Ländern stösst der Rallye-Sport auf so viel Begeisterung wie in Finnland“, sagt ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek. „Rallye ist hier Volkssport, was auch der nie versiegende Strom an Nachwuchstalenten beweist. Mit Esapekka Lappi haben wir einen der besten Lokalmatadoren in unseren Reihen und Pontus Tidemand fühlt sich als Schwede auch in Finnland pudelwohl.“

Fast wie ein Heimspiel

Die Rallye-Route in Finnland umfasst 333.6 Wertungskilometer, verteilt auf 24 Wertungsprüfungen zwischen Donnerstagabend und Sonntagmittag. Charakteristisch sind dabei lange Vollgaspassagen auf zumeist feinen Schotterpisten in den Wäldern rund um die Stadt Jyväskylä. Ein Terrain, das Werkspilot Lappi bestens kennt und bevorzugt.


ŠKODA bei der WM-Rallye in Finnland. Das zweite ŠKODA Werksteam Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) feierte vor einem Jahr in Finnland den Heimsieg in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) mit dem ŠKODA FABIA R5. (Bild: © ŠKODA)

ŠKODA bei der WM-Rallye in Finnland. Das zweite ŠKODA Werksteam Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) feierte vor einem Jahr in Finnland den Heimsieg in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) mit dem ŠKODA FABIA R5. (Bild: © ŠKODA)


Lappi belegt dank zweier dritter Plätze in Schweden und Polen und einem neunten Platz auf Sardinien derzeit den siebten WM-Rang in der WRC-2-Kategorie. Etwas besser steht momentan ŠKODA Teamkollege Tidemand im Gesamtklassement da. Der Sieg in Portugal, der zweite Platz bei der Heimrallye in Schweden und zuletzt der siebte Rang bei der Rallye Polen bedeuten WM-Rang vier.

In den letzten fünf WRC-2-Rallyes hatte jeweils ein Pilot im Hightech-Allradler ŠKODA FABIA R5 triumphiert. Bei der Rallye Italien im Juni und bei der Rallye Polen im Juli war der 23 Jahre junge Finne Teemu Suninen erfolgreich, der die Siegesserie bei der Rallye Mexiko auch begonnen hatte. Bei der Rallye Argentinien war Nicolás Fuchs (PE) im schnellen und zuverlässigen Allradler aus Mladá Boleslav nicht zu schlagen. Bei der Rallye Portugal feierte Werkspilot Tidemand auf dem obersten Siegerpodest.

Hier die Termine der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) im Überblick:

Veranstaltung Datum
Rallye Monte Carlo 21.01.–24.01.2016
Rallye Schweden 11.02.–14.02.2016
Rallye Mexiko 03.03.–06.03.2016
Rallye Argentinien 21.04.–24.04.2016
Rallye Portugal 19.05.–22.05.2016
Rallye Italien 09.06.–12.06.2016
Rallye Polen 01.07.–03.07.2016
Rallye Finnland  28.07.–31.07.2016
Rallye Deutschland 18.08.–21.08.2016
Rallye China 08.09.–11.09.2016
Rallye Korsika 29.09.–02.10.2016
Rallye Spanien 13.10.–16.10.2016
Rallye Grossbritannien 27.10.–30.10.2016
Rallye Australien 17.11.–20.11.2016

 

Artikel von: ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
Artikelbild: ŠKODA bei der WM-Rallye in Finnland. Das schwedische ŠKODA Werksduo Pontus Tidemand/Jonas Andersson liegt derzeit auf WM-Rang vier. (© ŠKODA)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Rallye Finnland – ŠKODA ist bereit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.