Plakat für den Autosalon Genf 2018 vorgestellt

01.09.2017 |  Von  |  Neuwagen, News, Zubehör
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Plakat für den Autosalon Genf 2018 vorgestellt
Jetzt bewerten!

Der Startschuss zur kommenden Geneva International Motor Show (8. – 18. März 2018 im Palexpo) fiel heute an der Komitee-Sitzung. Dabei wurde auch das Plakat zur 88. Veranstaltung vorgestellt. Es gibt den Blick frei auf die Seitenansicht eines rassigen Sportautos. Der Grundton ist positiv, die Hersteller bleiben dem jährlichen Stelldichein in Genf treu.

Ab sofort sind auf den digitalen Kanälen der Messe (www.gims.swiss und #GimsSwiss) erste Informationen verfügbar.

Das Salon-Plakat 2018 wurde den Komitee-Mitgliedern anlässlich der traditionellen „Kick-Off-Sitzung“ vorgestellt. Froschgrün und frech springt einen die Sportkarosserie an, die bereits in den vergangenen zwei Jahren Modell gestanden ist und nun den Blick frei auf etwas mehr Blech gibt.

„Der Bolide steht für die Dynamik unserer Aussteller. Sie zeigen alljährlich weit über hundert Neuheiten in den Bereichen Technologie, Design, Sicherheit und Komfort. Ausserdem darf der Genfer Salon traditionell auch auf die Teilnahme von zahlreichen Kleinserienherstellern zählen. Der Automobilsalon 2018 wird da keine Ausnahmen sein“, erklärt Salon-Generaldirektor André Hefti.

Dann steht die Farbe Grün wohl für umweltfreundliche Fahrzeuge? „Nein, nicht wirklich, denn diese haben heute Labels in allen Farben!“, lacht Hefti. „Jedoch werden energieeffiziente Fahrzeuge auch an der kommenden Geneva Motor Show Thema sein. Wir dürfen wiederum auf EnergieSchweiz als Presenting Partner mit der Kampagne co2tieferlegen zählen.“

Einen Blick in die Zukunft wird die Erdöl-Vereinigung werfen. Erstmals als Aussteller in Genf dabei, wird sie die Tankstelle von morgen präsentieren. An dieser soll unter anderem Wasserstoff getankt werden können.

Der Besucher darf sich also auf einen umfassenden Überblick freuen, vom vielseitigen Alltagsmodell über das fahrerlose Concept-Car bis hin zur seltenen Edelkarosse. Aber auch Spass und Erlebnis sollen nicht zu kurz kommen. Eine neuerliche Sonderausstellung des Zeitnehmers TAG Heuer lässt die Herzen von Rennsport- und Uhrenfans höher schlagen. Auf Simulatoren kann das Fahrgefühl auf der Rennstreckte erlebt sowie eine sparsame Fahrweise perfektioniert werden.

Für Verschnaufpausen mit Stil sorgen mehrere Themenrestaurants. An den zahlreichen Sandwichbars lassen sich kurze Boxenstopps einlegen.

Und was hat es nun mit dem Froschgrün auf sich? „Wir wollen positive Zeichen setzen. Die poppige Farbe signalisiert Optimismus und Vitalität. Ausserdem ist sie in der oft trüben Winterzeit Ende Februar auf der Aussenwerbung gut sichtbar“, erläutert Hefti.

Maurice Turrettini, der Präsident des Automobilsalons erinnert seinerseits an die Zielsetzungen der Veranstaltung: „Der Autosalon ist eine effiziente Kommunikationsplattform, die es dem Hersteller erlaubt, hohe Medienaufmerksamkeit weltweit zu erlangen und gleichzeitig das Interesse der Besucher an der Marke sowie an bestimmten Modellen und Technologien zu testen.“ Er versichert: „In Genf stehen Aussteller und Besucher gleichermassen im Mittelpunkt.“

Die Geneva International Motor Show gehört weltweit zu den Top 5 von der OICA (Internationale Organisation der Automobil-Hersteller) anerkannten Automobilausstellungen und ist die einzige in Europa, die alljährlich stattfindet. Das Prestige der Messe haben die Aussteller 2017 mit der Enthüllung von über 150 Welt- und Europapremieren im Beisein von rund 10‘000 Medienvertretern bestätigt. Über 691‘000 Besuchereintritte aus aller Welt wurden anschliessend während der 11 Publikumstage registriert.

 

Quelle: Internationaler Automobil-Salon Genf
Bildquelle: Internationaler Automobil-Salon Genf

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Plakat für den Autosalon Genf 2018 vorgestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.