OXIGIN und der VW Golf 7 GTI Clubsport

12.08.2016 |  Von  |  Auto, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
OXIGIN und der VW Golf 7 GTI Clubsport
Jetzt bewerten!

VW hat zum 40. Geburtstag des Golf GTI eine besonders rasante Sonderedition herausgebracht – den Golf 7 GTI Clubsport. Er verfügt über einen 2.0-Liter-Turbomotor, der satte 265 PS ermöglicht. Die Boostfunktion gibt kurzzeitig sogar bis zu 290 PS frei. Die Sonderedition ist damit mehr als doppelt so stark wie das Ursprungsmodell aus den 1970er Jahren.

Trotzdem zeigt der Golf 7 GTI Clubsport im Erscheinungsbild einige Reminiszenzen an den Golf 1 GTI: an den Einser-GTI erinnern beispielsweise ein schwarzer Zierstreifen auf Höhe der Stossstangen, das Design der Sportsitze, rote Ziernähte sowie ein Schaltknauf im Golfball-Design. Doch all das ging dem Besitzer des hier abgebildeten VW Golf 7 GTI Clubsport in Sachen Styling noch längst nicht weit genug.







Bildergruppe: Passend zum Jubiläums-Golf 7 GTI Clubsport gibt’s jetzt OXIGIN-Leichtmetallfelgen.


OXIGIN 20 Attraction – noch mehr Sportlichkeit

Bereits während der Lieferzeit des bestellten Neufahrzeugs schmiedete er Pläne für dessen weitere Individualisierung – und hier kamen die Felgen-Spezialisten von OXIGIN Leichtmetallräder ins Spiel: Nahezu zeitgleich mit der Übergabe des Neuwagens wurden auch die individuell nach Kundenwunsch in Weiss und Rot folierten OXIGIN 20 Attraction-Leichtmetallfelgen ausgeliefert!

Nur eine Woche nach der Auslieferung des Neuwagens ging der Clubsport-Golf dann in die Hände von Schalk-Tuning aus Hettstedt, wo der GTI ohne Zeitverzögerung mit den 8,5×19-zölligen OXIGIN 20 Attraction-Rädern ausgerüstet wurde. Sie setzen mit ihrem farbigen Foliendesign auf glanzschwarzem Grund augenfällige Akzente und passen perfekt zur von Wrap Carstyles aus Sangerhausen aufgebrachten Digitaldruck-Karosseriefolierung im „Krallendesign“, ohne sich übertrieben in den Vordergrund zu spielen.

Neben der Montage der Rad/Reifen-Kombination übernahm man auch gleich die Installation eines „gepfefferten“ KW Clubsport- Gewindefahrwerks mit variablen Stützlagern vorn, welches den GTI Clubsport tief über dem Asphalt kauern lässt. Zudem erhielt der Golf eine Bull-X-Downpipe inklusive 200-Zellen-HJS-Katalysator sowie eine Remus-Abgasanlage ab Kat.

 

Artikel von: AD Vimotion GmbH
Artikelbilder: © AD Vimotion

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

OXIGIN und der VW Golf 7 GTI Clubsport

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.