Neues Porsche Zentrum eröffnet

22.08.2016 |  Von  |  Auto, News, Porsche
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das neue Porsche Zentrum Oberer Zürichsee in der Firststrasse in der Gemeinde Feusisberg im Kanton Schwyz hat am 8. August 2016 eröffnet.

Mit der Eröffnung löst das Zentrum die beiden Porsche Service Zentren Thalwil und Jona ab. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 8. September statt.

Auf dem ca. 3000 Quadratmeter grossen Grundstück entstand in nur 15 Monaten Bauzeit ein dreigeschossiges Gebäude mit Untergeschoss. Das besonders energieeffiziente Gebäude ist nach Porsche CI-Standards und in kompakter Bauweise vom Architekten Aurel Toth, AWS Architekten AG, geplant und realisiert worden.

Er beschäftigt sich seit 28 Jahren mit der Planung und dem Bau von Betrieben der Automobilbranche und war auch verantwortlich für das 2014 eröffnete Porsche Zentrum Zug sowie den Hauptsitz der Porsche Schweiz AG in Rotkreuz.

Der von der P911 AG betriebene Handelsbetrieb hat direkten Anschluss an die Autobahn A3. Die Nutzfläche des neuen Gebäudes beträgt rund 3700 Quadratmeter auf einer bebauten Fläche von knapp 2000 Quadratmetern.


Porsche Zentrum Oberer Zürichsee - Aussenansicht (Bild: © Porsche Schweiz)

Porsche Zentrum Oberer Zürichsee – Aussenansicht (Bild: © Porsche Schweiz)


Im 452 Quadratmeter grossen Showroom finden neun Ausstellungsfahrzeuge sowie die Fitting Lounge Platz. Der Werkstattbereich ist 800 Quadratmeter gross. Dort befinden sich insgesamt 15 Werkstattarbeitsplätze, zehn davon mit Hebebühne.

Unter der Geschäftsführung von Prisca Bezzola bieten die 16 Mitarbeiter den Kunden des neuen Porsche Zentrum Oberer Zürichsee modernen und kundengerechten Service sowie eine einzigartige Porsche Markenerlebniswelt.

„Wir wollen ein Unternehmen schaffen, das Dank der überschaubaren Grösse familiär bleibt. Die Menschen sollen im Mittelpunkt stehen, seien dies unsere Kunden, Partner oder Mitarbeitenden. Unser Team heisst alle Kunden in der Porsche Familie herzlich willkommen“, sagt Prisca Bezzola.

Neben der strategisch wichtigen Position des Porsche Zentrums Oberer Zürichsee, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, steht für Stephan Altrichter, Geschäftsführer der Porsche Schweiz AG, vor allem die Kundenzufriedenheit im Vordergrund.

„Die Begeisterung unserer Kunden steht in allen Geschäftsfeldern im Mittelpunkt. Nicht nur die Produkte, sondern auch der Service und die Kommunikation mit unseren Kunden weltweit wie in der Schweiz haben für uns grösste Bedeutung. Mit dem neuen Porsche Zentrum in Feusisberg ist Porsche nun auch in der Region Oberer Zürichsee optimal vertreten, um den dortigen Kunden bestmöglichen Service zu bieten.“











Bildergruppe: Porsche Zentrum Oberer Zürichsee


Daten und Fakten:

  • Standort: Firststrasse 33, 8835 Feusisberg
  • Fläche Grundstück: 3‘218 Quadratmeter
  • Bebaute Fläche: 1‘991 Quadratmeter
  • Bruttogeschossfläche: 2‘726 Quadratmeter
  • Nutzfläche: 3‘768 Quadratmeter
  • Showroom: 452 Quadratmeter für neun Ausstellungsfahrzeuge
  • Werkstatt: 800 Quadratmeter, 15 Arbeitsplätze
  • Personal/Mitarbeiter: 16 Mitarbeiter (ab Oktober 2016)
  • Geschäftsführung: Prisca Bezzola
  • Investor: P911 AG
  • Architekt: Aurel Toth, AWS Architekten AG
  • Eröffnung: 8. August 2016

 

Artikel von: Porsche Schweiz AG
Artikelbilder: Porsche Schweiz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neues Porsche Zentrum eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.