Neuer Fiat 500 Riva mit Yachtbau-Elementen

28.06.2016 |  Von  |  Fiat, Neuwagen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neuer Fiat 500 Riva mit Yachtbau-Elementen
3.5 (70%)
2 Bewertung(en)

Der Fiat 500 Riva steht für einzigartigen Stil und exklusive Materialwahl des traditionsreichen Bootsbauers Riva Aquarama. Verschiedene Elemente aus dem Yachtbau zieren das einzigartige Fahrzeug, das um ein umfangreiches Angebot an Motorisierungen und eine breite Serienausstattung erweitert wird. Der Fiat 500 Riva (erhältlich als Limousine und Cabriolet) ist in der Schweiz ab September 2016 verfügbar.

Der am 4. Juli 1957 präsentierte Fiat 500 entwickelte sich in den 1950er und 60er Jahren schnell zum Kult-Auto einer ganzen Generation, die geprägt war vom Dynamik, Enthusiasmus und Fortschritt. Während das sympathische Automobil in vielen Haushalten so etwas wie ein Familienmitglied wurde, verkörperten die eleganten Motoryachten von Riva das „Dolce Vita“. Als Statussymbol stand das Modell Aquarama für höchste Material- und Verarbeitungsqualität sowie einzigartige Liebe zum Detail.

Pünktlich zum Geburtstag des Fiat 500 am 4. Juli erscheint in Italien, Frankreich und Deutschland der Fiat 500 Riva. In der Schweiz steht der neue Fiat 500 Riva ab September in den beiden Karosserievarianten Limousine und Cabriolet bei den Händlern. Preise sind noch nicht verfügbar.


Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)

Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)


In streng limitierter Sonderfassung tragen die ersten 100 Exemplare einen besonderen Badge. Der neue Fiat 500 Riva zeigt elegante Details aus dem Yachtbau. Beispiele dafür sind die mit Mahagoni verkleidete und mit Einlagen aus Ahorn versehene Armaturentafel sowie der Schaltknauf aus massivem Mahagoniholz. Diese Materialien in ein Automobil zu übertragen, erforderte spezielle Technologien und hohe Handwerkskunst. So kombiniert der neue Fiat 500 Riva die Exklusivität und das Design von zwei Marken, die seit Jahrzehnten zu den herausragenden Vertretern italienischen Stils zählen.


Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)

Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)


Unverwechselbares Design

Der neue Fiat 500 Riva bietet auf der Strasse dieselbe Exklusivität wie eine Yacht von Riva auf dem Wasser und macht jede Tour zu einer kleinen Kreuzfahrt. Das Sondermodell wird ausschliesslich in Sera Blau lackiert. Diese markante Farbe kennzeichnet auch die Aquariva Super, das neueste Powerboat-Modell von Riva. Das Verdeck des Cabriolets Fiat 500C Riva ist aus blauem Stoff gefertigt. Bei der Limousine sorgt das schwarze Panoramadach für vornehme Eleganz.

Die Abdeckkappen der Aussenspiegel und die Türgriffe sind ebenso in Chrom gehalten wie Details der Motorhaube, die dadurch noch stromlinienförmiger wirkt. Ein umlaufender, doppelter Streifen in der Farbe Aquamarine ziert die Karosserie in Höhe der Gürtellinie und greift die Formgebung einer Yacht auf.


Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)

Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)


Darüber hinaus ist der neue Fiat 500 Riva mit exklusiven 16-Zoll-Leichtmetallrädern im 20-Speichen-Design ausgestattet. Das Sondermodell ist ausserdem die einzige Variante des Fiat 500, die auf der Motorhaube nicht das Logo der eigenen Marke, sondern den Schriftzug Riva trägt. Der Name der berühmten Werft taucht ausserdem auf den Radkästen und auf den Holzeinlagen in Türen und Armaturentafel auf.

Komfortable Bord-Ausstattung

Im Innenraum des neuen Fiat 500 Riva strahlen die Materialien die Atmosphäre einer exklusiven Yacht aus. Die mit Mahagoni verkleidete Armaturentafel erfordert eine aufwändige Fertigungstechnik. Die Basis bildet ein Träger aus Kohlefaser, der Stabilität und gleichzeitig Flexibilität über eine lange Zeit garantiert. Die Einsätze aus Ahornholz werden per Hand eingefügt, was jede Armaturentafel zu einem Einzelstück macht. Auf diese Weise treffen – genau wie bei den Yachten von Riva – traditionelle Materialien auf Hightech-Komponenten, eine einzigartige Kombination.

Die Einstiegsleisten in den Türen und der Schaltknauf sind aus massivem Mahagoniholz gefertigt. Die Sitze sind mit Leder aus der Manufaktur Poltrona Frau bezogen. Zwei unterschiedliche Farbtöne Elfenbein für Sitzflächen und Nähte wirken besonders edel. Die Seitenwangen der Sitze und die Sicherheitsgurte sind in Sera Blau gehalten.

Auch diese Materialien und Farben zeigen Parallelen zum klassischen Ambiente an Bord der Aquariva Super. Die Liebe zum Detail findet ausserdem Ausdruck in den Fussmatten in der Farbe Sera Blau mit elfenbeinfarbener Kettelung und einer Holzeinlage mit Riva Schriftzug in der Kofferraumverkleidung.


Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)

Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)


Motorisierungen

Der neue Fiat 500 Riva wird mit effizienten Motorisierungen angeboten, die alle mit niedrigen Verbrauchswerten und der Einstufung nach Emissionsnorm Euro 6 überzeugen. Je nach Motor kommen Handschaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen beziehungsweise die Dualogic-Automatik zum Einsatz.

Der Basismotor 1.2 8V aus der Baureihe FIRE leistet 51 kW (69 PS) und steht auf Wunsch auch in einer ECO-Variante des Fiat 500 Riva zur Verfügung. Diese weist unter anderem eine bedarfsgesteuerte Lichtmaschine, eine spezielles Aerodynamik-Paket sowie Reifen mit reduziertem Rollwiderstand auf. Alternative unter den Benzinern ist der Zweizylinder 0.9 TwinAir, der in zwei Leistungsstufen mit 63 kW (80 PS) oder 77 kW (105 PS) zur Wahl steht.

Sicherheitseinrichtungen und Entertainment

Über die Sonderausstattung hinaus überzeugt der neue Fiat 500 Riva auch mit innovativen Sicherheitseinrichtungen. Serienmässig an Bord sind unter anderem sieben Airbags, Bremsen-ABS mit integrierter elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC), Antischlupfregelung (ASR), Berganfahrhilfe (Hill Holder) und hydraulischer Bremsassistent (HBA). Zur Serienausstattung gehören ausserdem die Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Tagfahrlicht mit LED-Technologie sowie ein in Aquamarine-Blau hinterleuchteter TFT-Bildschirm mit Riva Logo.


Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)

Fiat 500 Riva (Bild: © Fiat Chrysler Automobiles)


In die Armaturentafel integriert ist das Entertainmentsystem Uconnect 7“ HD LIVE, dessen Bildschirm an einen Tablet-Computer erinnert und HD-Auflösung bietet. Die Anlage verwöhnt unter anderem mit den Funktionen Uconnect LIVE, Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage, Spracherkennung, FM/AM-Radio sowie zahlreichen Möglichkeiten, externe Musikspeicher einzubinden. So können Multimedia-Geräte mittels USB- und AUX-Buchse (3,5 Millimeter) angeschlossen oder Musik mittels Bluetooth drahtlos übertragen werden. Auf Wunsch empfängt das Radio ausserdem digitale Sender (DAB). Auch ein Navigationssystem von TomTom mit 3D-Darstellung ist verfügbar.



HiFi-Anlage von BeatsAudio

In Sachen Musikgenuss an Bord des neuen Fiat 500 Riva ist das optionale HiFi-System BeatsAudio ein besonderes Highlight. Entwickelt wurde es gemeinsam mit den Soundspezialisten von Beats by Dr. Dre. Diese hochklassige HiFi-Anlage garantiert mit insgesamt 440 Watt Musikleistung ein überragendes Hörvergnügen. Klangqualität beinahe auf Studioniveau wird durch einen Achtkanal-Verstärker, einen digitalen Soundprozessor sowie einen 200-Millimeter-Basslautsprecher (Subwoofer) in der Reserveradmulde im Kofferraum erreicht.

Optional ist für den neuen Fiat 500 Riva das Zentralinstrument als TFT-Bildschirm erhältlich. Es kombiniert digitale Technologie mit der Optik des historischen Cinquecento, inklusive klassischer Rundinstrumente und Bedienknöpfe.

 

Artikel und Artikelbild von: © Fiat Chrysler Automobiles

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neuer Fiat 500 Riva mit Yachtbau-Elementen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.