Neu in der Europcar-Palette Schweiz: der Chevrolet Camaro 6.2L V8

19.04.2017 |  Von  |  Audi, Chevrolet, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neu in der Europcar-Palette Schweiz: der Chevrolet Camaro 6.2L V8
Jetzt bewerten!

Ab sofort kann das amerikanische Lebensgefühl gemietet werden: Die umfangreiche Fahrzeugpalette von Europcar wird um den Chevrolet Camaro 6.2L V8 ergänzt.

Europcar ist mit über 90 Stationen und 5’500 Fahrzeugen der grösste Autovermieter der Schweiz.

Die breite Palette umfasst Kleinwagen, Familien-Vans, Luxuslimousinen, Nutzfahrzeuge, Cabriolets und Allradmodelle. Neu wird das Sortiment durch Fahrzeuge des US-amerikanischen Traditionsunternehmen Chevrolet erweitert. Ab sofort steht das Model Camaro 6.2L V8 in den Versionen Coupé und Cabriolet für die Kundschaft zur Verfügung.

Der traditionelle Sportwagen garantiert „the American way of driving“ und überzeugt mit High-Performance Technologien, markantem Design sowie Ingenieurskunst. 455 PS unterstreichen seine beeindruckende Leistungsstärke. „Der Chevrolet Camaro 6.2L V8 ergänzt unsere Fahrzeugpalette perfekt. Mit dem Klassiker wird unsere Flotte noch vielseitiger und genau das schätzen unsere Kunden“, meint Carlos Sardinha, CEO Europcar.

 

Quelle: Europcar
Bildquelle: © Europcar

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neu in der Europcar-Palette Schweiz: der Chevrolet Camaro 6.2L V8

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.