Miss YOKOHAMA: Bald ist Finale!

23.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Am letzten Samstagnachmittag fand bei Honda Automobile Zürich am Letzigraben das Casting für die Wahl zur Miss YOKOHAMA 2016/2017 statt. Aus allen Bewerberinnen wählte eine fünfköpfige Jury 15 Damen aus, die das grosse Finale am 10. September 2016 bestreiten werden.

Corcelles-près-Payerne/Zürich, 23. August 2016 Am letzten Samstag, 20. August, fand das Casting im Rahmen der Wahl zu Miss YOKOHAMA 2016/2017 statt. 15 Kandidatinnen konnten sich dabei für das Finale am 10. September 2016 im Club Escherwyss in Zürich qualifizieren. Die jungen Damen standen bei der 15. Austragung der fünfköpfigen Jury Rede und Antwort. Gefragt wurde etwa nach ihren Erfahrungen rund um Autos und auch ihre Kenntnisse über den japanischen Reifenhersteller YOKOHAMA.

Wer beispielsweise wusste, dass der von YOKOHAMA seit über einem Jahr gesponserte Fussballclub Chelsea heisst, hatte einen kleinen Vorteil. Und es ging durchaus nicht nur ums Aussehen, denn eine Miss YOKOHAMA muss als Markenbotschafterin nicht nur äusserlich attraktiv wirken, sondern auch durch ihre Art einen gewinnenden Auftritt haben und sich in der Materie etwas auskennen.

Und die meisten hatten hier einiges zu bieten: Über Model-Erfahrung, Reparaturen am eigenen Auto bis hin zu anspruchsvollen kaufmännischen Berufen und sportlichen Leistungsausweisen war alles dabei. Der Blick in die Statistik zeigt übrigens: Die 15 Krönchen-Anwärterinnen sind zwischen 19 und 26 Jahre jung und zwischen 164 und 181 cm gross, und nur 6 der 15 tragen blonde Haare.

Das Casting wurde in den Räumen der Honda Automobile Zürich am Letzigraben 77 in 8040 Zürich durchgeführt. Die Damen präsentierten sich in rund fünfminütigen Einzelsessions der Jury, bestehend aus Stefan Donat, Chefredaktor Autosprint.ch, Victor Mosquera von der Honda Garage, Dieter Buchstab von der get-agency promotion GmbH, dem Direktor der YOKOHAMA (Suisse) SA Reto Wandfluh und der amtierenden Miss YOKOHAMA 2015/2016, Roxane Baumann.


Finalistinnen - Miss YOKOHAMA (Bild: © YOKOHAMA (SUISSE) SA)

Finalistinnen – Miss YOKOHAMA (Bild: © YOKOHAMA (SUISSE) SA)


Anschliessend hatte jede Kandidatin die Gelegenheit, in einem Honda ein etwa einminütiges Video von sich drehen zu lassen. Die Videos können bereits auf www.miss-yokohama.ch/miss-yokohama begutachtet werden. Alle Interessierten können über diesen Link einmal täglich für ihre persönliche Favoritin stimmen. Diejenige mit den meisten Stimmen gewinnt als Publikumsliebling einen Kinoabend für sich und insgesamt fünf weitere Begleiter in einem Pathé-Kino.

Auf die Siegerin der diesjährigen Miss-Wahl warten wieder viele Annehmlichkeiten und Auftritte. Sie darf beispielsweise während einem Jahr kostenlos einen Honda HR-V im heissen YOKOHAMA-Look fahren. Als Repräsentantin von YOKOHAMA ist sie auf den Firmenevents, Racing-Events sowie auf Messen in der Schweiz und im angrenzenden Ausland mit dabei.

Das Programm der Wahl zur Miss YOKOHAMA 2016/2017 steht bereits fest: Freier Eintritt bis 22 Uhr am 10. September im Club Escherwyss an der Hardstrasse 305 in Zürich; um 23 Uhr beginnt die Miss YOKOHAMA 2016/2017 Afterparty: Stylisches Ambiente, coole Bottle-Shows und heisse Beats wie in Miami versprechen Theknow Entertainment/The Seduction, Samuray Kuba, DJama Theitalianjob Salla, Laura Djane Liliana, MC Shai Acts und viele mehr.

 

Artikel von: YOKOHAMA (SUISSE) SA
Artikelbild: Die Finalistinnen posieren vor dem Miss YOKOHAMA Amtsfahrzeug, ein Honda HR-V. (© YOKOHAMA (SUISSE) SA)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Miss YOKOHAMA: Bald ist Finale!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.