MEC Design – Berliner werten den Ferrari 458 Spider auf

06.09.2016 |  Von  |  Ferrari, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Ferrari 458 Spider gehört noch längst nicht zum alten Eisen, auch wenn schon im vergangenen Jahr mit dem 488 Spider ein grundlegend überarbeiteter Nachfolger vorgestellt worden ist. Daher ist es gut nachzuvollziehen, wenn die Spezialisten von MEC Design in Berlin sich jetzt daran gemacht haben, den 458 Spider nochmals deutlich aufzuwerten. Ihr Programm ist umfassend: es betrifft sowohl technische Komponenten als auch Anbauteile für das Exterieur und den Innenraum.

Die anspruchsvolle Aufgabe, die nahezu perfekte Linienführung des 458 Spider nochmals zu verfeinern, gelingt mit ebenso dezenten wie wirkungsvollen Tuning-Massnahmen, die sich auf die gesamte Karosserie erstrecken. Der dreiteilige Bodykit „Scossa Rossa“ von MEC Design besteht aus einem Frontspoiler samt Spoilerecken, Seitenschwelle-Verkleidungen und einem mehrteiligen Heckdiffusor mit Unterfahrschutz.

Sportliches Erscheinungsbild nochmals verstärkt

Zudem ergänzt ein Exterieur-Paket das sportliche Erscheinungsbild des Spiders: Es beschert dem Ferrari ein matt-schwarzes Finish des Frontstossstangen-Flügels samt Innenleben des Grills, der Ferrari-Logos und -Schriftzüge sowie – dank Beschichtung – der Auspuffendrohre. Hinzu kommen schwarze Blinker und eine Abdeckung des Türschlosses.

Dazu passend in Schwarz präsentieren sich die exklusiven, hauseigenen meCCon CCd5-Räder: Während ihr Stern mattschwarz ausgeführt ist, sind die Betten glänzend und die Verschraubungen in Ferrari-Gelb gehalten. Die Felgen haben die Dimensionen 9,5×21 Zoll und 12,5×21 Zoll und sind mit 245er- bzw. 345er-Hochleistungsgummis bespannt. Eine Tieferlegung um bis zu 60 Millimeter rundet das verfeinerte Erscheinungsbild ab, während der Sportendschalldämpfer in der Soundversion „Apokalypse“ dafür sorgt, dass der 458 Spider kraftvoll seine Stimme erhebt.


MEC Design – Ferrari 458 Spider


Innenraum und Cockpit eindrucksvoll

Der Innenraum zeigt sich dank des Carbon-Interieur-Pakets nicht minder beeindruckend. Sowohl das Leder-Sportlenkrad als auch das Armaturenbrett wie auch Mittelkonsole (inklusive Heizungsblende) und Türen wertet MEC durch mehrteilige Sets aus der edlen Kohlenstofffaser auf. Zu guter Letzt runden zweifarbig beschichteten Ferrari-Einstiege, Fussmatten sowie ein LED-Lampenset das neue Cockpit des 458 Spider ab.

 

Artikel von: MEC Design GmbH
Artikelbilder: © MEC Design

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

MEC Design – Berliner werten den Ferrari 458 Spider auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.